Suchen

1 - 11 von 11 Ergebnissen
Jetzt erst recht!

Jetzt erst recht!

2021 Es ist nicht alles schlecht: Dank Corona war es nie leichter, gute Neujahrsvorsätze auch umzusetzen
Manager menschlicher Nähe

Manager menschlicher Nähe

Gastronomie Das Restaurant lehrt uns die guten Seiten der sozialen Distanz

B | Demonstranten! Lasst Euch testen!

Demos in der Pandemie. Es war gut, es war wichtig. Aber gemeinsam das Richtige zu tun macht nicht immun. Eine Empfehlung für danach.

B | Solidarität versus Solidarität?

Black lives matter! Demonstrieren in der Pandemie. Ein Kommentar zum Dilemma.

B | Einfaches Modell für den Covid-19-Zeitverlauf

Corona-Krise Die logistische Funktion beschreibt den Anstieg und die Exponentialfunktion den Abfall der Epidemiewelle. Ein positiver Effekt von Regierungsmaßnahmen findet sich nicht.

B | Weißrussland. Taiwan. Nicaragua.

Covid-19 Nur wenige Regierungen haben die Nerven behalten. Nichts weist auf mehr Todesfälle in ihren Ländern hin.

B | E pluribus unum

Covid-19 Staatliche Zwangsmaßnahmen hatten keinen Einfluss auf den zeitlichen Verlauf der Epidemie.

„Sorry, tut mir leid, das zu hören“

Berührung III Die Neurowissenschaftlerin Rebecca Böhme erklärt, warum eine Mitleidsbekundung am Bildschirm es nicht mit der Hand auf der Schulter aufnehmen kann: Wir brauchen Oxytocin
„Zoomen ist wie ein neuronaler Leerlauf“

„Zoomen ist wie ein neuronaler Leerlauf“

Berührung II Der Haptikforscher Martin Grunwald erklärt, warum Smartphone-Streicheln keinen Körperkontakt ersetzt und was die Angst vor dem Corona-Kick auf der Straße mit uns macht
Aus den Augen, aus dem Sinn?

EB | Aus den Augen, aus dem Sinn?

Social distancing Die Verwendung von „räumlicher“ statt „sozialer“ Distanzierung unterstützt die Illusion, man könne Menschen mittels sozialer Medien nah bleiben. Eine Sprachanalyse

B | Corona-Songs Vol. 2

Ablenkung Der musikalischen Kreativität scheint das Corona-Virus nichts anhaben zu können. Lieder zur Krise gehen im Netz allerorten viral. Hier die Ausbeute Nummer zwei.