Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen
Bös glamourös

Bös glamourös

Trüffelmortadella Das neue Hegemann-Buch gelesen habend, killt man Schampus und legt sich Knarren ins Handschuhfach

B | Verlustigung

Rechtspopulismus Wer Querfront sagt, darf nicht davon schweigen, dass auch Scherz, Satire und Ironie die Seite wechseln und so an Hämetauglichkeit verlieren. Eine Kritik der Trashophilie.
Der Hai-Moment des Dschungelcamps

Der Hai-Moment des Dschungelcamps

Medien Eigentlich liebte unser Autor „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Jetzt reicht es selbst ihm
Ein anderer Donald

Ein anderer Donald

Porträt Donald Vaughn wuchs in Detroit auf, kam 1958 als G. I. nach Deutschland, verliebte sich und gründete hier eine Familie. Seine Geschichte erzählt er in einem Buch
Das Ende des Liberalismus

EB | Das Ende des Liberalismus

Trump Die liberalen Interpretationen des Wahlergebnisses als singulärer Unfall innerhalb des Systems schlagen fehl. Trump ist die logische Konsequenz des Systems
Bibi, Tina, Sabrina

Bibi, Tina, Sabrina

Trashkultur Sie aktualisieren sich beständig, bilden geschlossene Systeme aus und richten sich so ein in den Verhältnissen: eine kurze Geschichte des Kinderfilms

Der Drive des Diamanten

Nicht in Berlin Die Nächte in Belgrad gehören nicht dem Balkan-Trash, sondern James Blood Ulmers Enkeln

Gemetzel überall

Klassenkampf Der unabwendbare Erfolg von Bora Dagtekins Film „Fack ju Göhte 2“: Anmerkungen zur Schulkomödie

B | Topps & Flops: Vokalisten

Vokalistenranking. Wessen Stimme rockt, geht unter die Haut? Und wer intoniert eher Hymnen, die die Nerven reizen? Ein persönliches Ranking – von 3 Plus bis 3 Minus.
XXY Factor

XXY Factor

Ton & Text Toleranz, Fortschritt, Grund zum Jubel? Conchita Wursts ESC-Sieg ist nicht viel mehr als eines: Trash as Trash can

White Trash County Boys

Unterschicht Brutal lustig oder brutal langweilig? Frank Bills Romandebüt „Der Geschmack der Gewalt“ endet auf einem Volksfest

B | Bericht von der Frankfurter Buchmesse

Cut-Up-Text Wissen besteht aus Informationen. Informationen werden auch heute noch hauptsächlich über das geschriebene Wort festgehalten. Egal, ob Internet oder bedrucktes Papier.