Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen
Der Kanzler und sein Papst

EB | Der Kanzler und sein Papst

100. Geburtstag Die politische Umwälzung in Osteuropa war eines der wichtigsten Anliegen von Papst Johannes Paul II. In Bundeskanzler Helmut Kohl fand er einen Verehrer und Verbündeten
Ende des Lateins

Ende des Lateins

Kirche Im Vatikan tagte ein Gipfel zum Kindesmissbrauch in der Kirche. Über konkrete Maßnahmen schweigt der Papst sich aus
Die Entlassung des Inquisitors

Die Entlassung des Inquisitors

Vatikan Dass Papst Franziskus die Amtszeit von Kardinal Ludwig Müller in der Glaubenskongregation nicht verlängert hat, ist ein wichtiger Schritt. Aber er geht nicht weit genug
Der Ungläubige

Der Ungläubige

Papst Franziskus mischt sich in die Weltkonflikte ein. Er darf kein Einzelgänger bleiben – die ganze Kirche muss an seiner Seite stehen
Macht wird nicht geteilt

Macht wird nicht geteilt

Vatikan 26 Priesterfrauen haben Papst Franziskus in einem Brief aufgefordert, den Zölibat abzuschaffen. Ob das funktionieren kann? Eine persönliche Umfrage

Personalsorgen

Kolumne Nicht einmal der Papst kann Bischof Tebartz-van Elst stürzen. Denn man muss sich den Vatikan als Monarchie vorstellen
Der Menschenfischer

EB | Der Menschenfischer

Katholische Kirche Charmeoffensive oder Paradigmenwechsel: Von Papst Franziskus wird morgen eine Rede erwartet zu einer ihrer Reichtümer entkleideten Kirche. Überlegungen am Vorabend
Was tun, wenn der Heilige Vater anruft?

Was tun, wenn der Heilige Vater anruft?

Telefonseelsorge Der Papst ruft neuerdings einfache Gläubige an. Natürlich gibt es sofort Nachahmer. Zwei Tipps, wie man erkennt, ob wirklich Franziskus am anderen Ende der Leitung ist
Außen weich, innen hart

Außen weich, innen hart

Pontifex Maximus Papst Franziskus ist reformerisch, pragmatisch und sehr populär. Aber ein dogmatischer Konservativer ist er auch
Taube Brüder

Taube Brüder

Migration Der Papst erinnert auf Lampedusa an verunglückte Flüchtlinge. Es ist kein Ruhmesblatt für die Gesellschaft, dass sie ihn braucht, um die Fremden nicht als Feinde zu sehen

Am Anfang war die Politik

Öffnung Die katholische Kirche müsste sich auf ihre politischen Ursprünge besinnen, um in der modernen Welt noch eine Rolle zu spielen. Aber das wird ihr schwerfallen

Ratzingers Rollback

1962 Vor 50 Jahren eröffnet Papst Johannes XXIII. in Rom das II. Vatikanische Konzil, mit dem die Katholische Kirche Anschluss an die Gegenwart gewinnt und Dogmen verliert
Dan Brown, übernehmen Sie!

Dan Brown, übernehmen Sie!

Vatileaks Der Kammerdiener des Papstes soll’s gewesen sein? Oder ist er der klassische Sündenbock? So recht will keiner der angebotenen Plots überzeugen. Da muss ein Experte ran