„Wir haben ein schwarzes Loch hinterlassen“

„Wir haben ein schwarzes Loch hinterlassen“

Hegelplatz 1 Viel zu spät, naja: Sigmar Gabriel ist jetzt wach, guten Morgen!
Grüner wird’s

Grüner wird’s

Stadtplanung In Groningen machte es ein Politiker 1977 vor. Jetzt zeigt auch das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt: Wer den Radumbau will, darf harte Debatten nicht fürchten
Ungern Opfer

Ungern Opfer

Interview Was ist das, ein Konservativer? Man sollte ihn nicht zornig machen, weiß Liane Bednarz
I have no choice, I hear your voice

I have no choice, I hear your voice

Luja Die bayrische Kreuz-Verordnung ist eine Steilvorlage für Parodie. Eine Münchner Performance führt den Nachweis
Uns gehört die Fabrik

Uns gehört die Fabrik

Proletarischer Mai Arbeiter und Studierende kamen sich um 1968 vielerorts näher, als die gängige Geschichtsschreibung behauptet

Mensch gegen Mensch

Klischees Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden stellt den Zusammenhang von „Gewalt und Geschlecht“ in Frage
Die Keule der Egoisten

Die Keule der Egoisten

Arm Sprechen über Ungleichheit? Das ist Sozialneid! Diese Argumentation zerschmettert dringend nötige Debatten
Unterirdisch

Unterirdisch

Architekturerbe Mit dem Ku’damm-Karree verramscht Berlin sein bauliches Erbe weiter. Ein Armutszeugnis

Das Bauernopfer

Kunst Der Berliner Bezirk Lichtenberg will die Gentrifizierung bekämpfen. Über das richtige Tun am falschen Ort
Oh, mir tut die Seele weh…

Oh, mir tut die Seele weh…

Schmerzensgeld wenn ich diesen Schröder seh’! Den Ex-Mann von Gerhard Schröders neuer Partnerin Soyeon Kim plagen Seelenqualen. Und die haben ihren Preis

Wer war Dr. Huber?

1968 Filmemacher Gerd Kroske rekonstruiert eine Leerstelle im 68er-Diskurs: das Aufbegehren von psychisch kranken Patienten

Starrsinn und Form

Antithese Kurze Haare, Disziplin: Die K-Gruppen waren eine Antwort auf den Hippie-Schlendrian der 68er. Und unser Autor mittendrin