Wer spaltet hier?

Wer spaltet hier?

Debattenkultur „Identitätspolitik“ ist auch in linken Kreisen zum Schimpfwort geworden. Die Kritik geht völlig fehl
„Nicht über jedes Stöckchen springen“

„Nicht über jedes Stöckchen springen“

Interview Was ist rechte Rhetorik – und wie soll man mit ihr umgehen? Ein Streitgespräch mit der Soziologin Franziska Schutzbach
Bei euch piept’s wohl

Bei euch piept’s wohl

#Twittersperrt Twitter will die Beeinflussung der Europawahl verhindern und beweist dabei doch nur wieder: Eine echte digitale Öffentlichkeit ist mit privaten Konzernen nicht zu machen
Gegen jede Vertreibung

Gegen jede Vertreibung

Erinnern Ein Initiative Berliner Bildungsbürger will ein Exilmuseum errichten. Das ist auch eine Stellungnahme in der Migrationsdebatte
Igel an Hase: Du Sau

Igel an Hase: Du Sau

Streitschrift Bernd Stegemann sieht moralische Kommunikation als ein Übel dieser Zeit
Wirklich #moderndenken

Wirklich #moderndenken

Dessau In Zeiten, in denen sich die Wohnungsfrage wieder als drängendes soziales Problem stellt, stünde es dem Bauhaus gut, die politische Indifferenz abzulegen
Einspruch

Einspruch

Debatte Jakob Augstein schrieb vergangene Woche, eine Koalition aus AfD und Union könnte eine Chance für die Erneuerung der Linken sein. Sechs Autoren sind da anderer Meinung

Wer seid das, ihr?

Engagement Bei #unteilbar am 13. Oktober zeigt sich „die Zivilgesellschaft“. Aber was ist das eigentlich? Wir ja, Pegida nicht? Auf den Spuren eines jungen Begriffs
Brav, Migrant! Sei hübsch bunt

Brav, Migrant! Sei hübsch bunt

Levitenlesen In einer Streitschrift attackiert Max Czollek den deutschen Integrationszirkus

Für Spatzen

Schule Endlich gibt es ein Buch für eine Kanondebatte! Und jetzt zum Wetter

Salomonische Wand

Hegelplatz 1 Nach „avenidas“ von Eugen Gomringer ziert nun ein neues Gedicht die Fassade der Alice-von-Salomon-Hochschule in Berlin. Es lebt den Kompromiss

Wer den Hut aufhat

Essay In medialen Debatten verwischen sich die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem. Aus Bürgern und Journalisten wird ein Volk von Richtern