Rechtsextremismus

„AfD nicht wählbar“: Deutsche Bischofskonferenz sollten Brücken bauen, nicht Mauern

„AfD nicht wählbar“: Deutsche Bischofskonferenz sollten Brücken bauen, nicht Mauern

Meinung Die Deutsche Bischofskonferenz distanziert sich vom Rechtsextremismus der AfD. Er sei unvereinbar mit dem christlichen Gottes- und Menschenbild. Die katholischen Bischöfe könnten aber noch mutiger sein

Kunst über rassistisches Attentat: „Hanau aus dem Kopf schreiben“

Kunst über rassistisches Attentat: „Hanau aus dem Kopf schreiben“

Gedenken Vor vier Jahren tötete ein Rechtsterrorist in Hanau neun Menschen. Seitdem haben viele Künstler den Anschlag in ihren Werken verarbeitet, darunter Rapper Apsilon, Autorin Mithu Sanyal und Dichter Ozan Zakariya Keskinkılıç. Was vereint sie?

Klaus Dörre im Podcast: Vier Ideen, wie wir die AfD besiegen können

Klaus Dörre im Podcast: Vier Ideen, wie wir die AfD besiegen können

Rechtsruck Was tun gegen die AfD? Wer sich diese Frage stellt, sollte mit Klaus Dörre reden. Der Soziologe hat mit Hunderten Arbeiterinnen und Arbeitern gesprochen – auch mit denen, die die AfD wählen wollen. Er weiß, wie man einige zurückgewinnt

Hans-Georg Maaßen ist ein Rechtsextremist: Jetzt müssen wir seine Amtszeit aufarbeiten

Hans-Georg Maaßen ist ein Rechtsextremist: Jetzt müssen wir seine Amtszeit aufarbeiten

Meinung Der Ex-Chef des Bundesverfassungsschutzes schwurbelt in rechten Medien von einer „grün-roten Rassenlehre“. Unser Autor findet: Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss muss Maaßens Zeit an der Spitze der Behörde komplett durchleuchten

Migration, Finanzen, Klima, Krieg, Gesundheit: Zu welchem Krisen-Lager gehören Sie?

Migration, Finanzen, Klima, Krieg, Gesundheit: Zu welchem Krisen-Lager gehören Sie?

Polykrise Was ist für Sie die wichtigste Krise: Migration oder Klima? Deindustrialisierung oder Krieg? Die daraus folgenden politischen Trennlinien werden wohl die Europawahlen im Juni entscheiden. Und zu überraschenden Konstellationen führen

Umgang mit der AfD: Helfen Demos, Parteiverbote oder Bündnisse?

Umgang mit der AfD: Helfen Demos, Parteiverbote oder Bündnisse?

Podcast Hunderttausende demonstrieren in Deutschland gegen Rechtsextremismus und für eine starke Demokratie. Was hilft das im Kampf gegen die AfD? Darüber spricht „Freitag“-Redakteurin Ebru Taşdemir mit Heike Kleffner und David Begrich

Friedemann Karig über Demos gegen Rechts: „Italien zeigt: Protest schwächt Faschisten“

Friedemann Karig über Demos gegen Rechts: „Italien zeigt: Protest schwächt Faschisten“

Im Gespräch Friedemann Karig weiß, wie eine soziale Bewegung Giorgia Meloni und ihre Kameraden empfindlich treffen konnte. Schaffen es die deutschen Demos, die AfD auszubremsen? Ein Gespräch über Grenzen und Nutzen von demokratischem Protest

Proteste in Deutschland: Die AfD ist besiegbar

Proteste in Deutschland: Die AfD ist besiegbar

Meinung Die Parteien verschärfen Ungerechtigkeit und Ungleichheit. Um die Gesellschaft zu stärken, müssen sie das ändern. Denn: Der Einfluss der AfD ließe sich durchaus begrenzen

Moralische Appelle reichen nicht: Worauf es beim Engagement gegen die AfD ankommt

Moralische Appelle reichen nicht: Worauf es beim Engagement gegen die AfD ankommt

Protest Demonstrationen allein ersetzen keine politische Auseinandersetzung. Ob die Proteste gegen rechts etwas ändern, hängt auch davon ab, wo sie stattfinden

Theater im Osten: Poröse Bollwerke

Theater im Osten: Poröse Bollwerke

Rechtsextremismus Zwischen kultureller Grundversorgung und Schutzraum für Demokratie: Welche Rolle spielen Theater in kleinen ostdeutschen Städten? Ein Besuch im Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau

Wannseekonferenz? Der richtige Vergleich sind die „Boxheimer Dokumente“ von 1931

Wannseekonferenz? Der richtige Vergleich sind die „Boxheimer Dokumente“ von 1931

Geheimtreffen So wichtig es ist, den Niedergang der Weimarer Republik nicht aus den Augen zu verlieren, so falsch ist die Gleichsetzung des Potsdamer Treffens im November mit der Wannseekonferenz im Jahr 1942 – genauso wie die Dauerfixierung auf die AfD

Kampf gegen Rechts: Mit Mut und Wut

Kampf gegen Rechts: Mit Mut und Wut

Meinung Rechtsextreme wollten schon immer, dass sich Menschen mit Migrationsgeschichte hier nicht sicher fühlen. Aber: Nix da!

Aus Kreuzberg in die AfD: Der Rechtsruck von Erik, die Mitte und ich

Aus Kreuzberg in die AfD: Der Rechtsruck von Erik, die Mitte und ich

Spurensuche Sie waren mal beste Freunde, lebten und arbeiteten im progressiven Kulturbetrieb Berlins. Sie waren sich ganz nah – doch dann driftete der eine zur AfD ab – und war beim Treffen bei Potsdam dabei. Die Geschichte eines Verlusts

Quiz: Was schrieb Hitler vor „Mein Kampf“?

Quiz: Was schrieb Hitler vor „Mein Kampf“?

Wissen Was steht im Regal von Onkelz-Fans? Welchen Begriff prägte Alain Benoist 1985? Das Quiz zum Thema Rechtes Zeugs

Die Proteste gegen die AfD sind für viele im Osten ein Hoffnungsschimmer

Die Proteste gegen die AfD sind für viele im Osten ein Hoffnungsschimmer

Meinung Wie wirksam die Massendemos gegen Rechts sind, muss sich erst noch zeigen. Aber dennoch haben sie schon viel bewirkt

Diskurs-Coup der extremen Rechten: „Remigration“ ist Unwort des Jahres 2023

Diskurs-Coup der extremen Rechten: „Remigration“ ist Unwort des Jahres 2023

Meinung Rechtsradikalen Akteuren ist es gelungen, die ursprüngliche Bedeutung des wissenschaftlichen Fachbegriffs Remigration mit eigenen, menschenfeindlichen Inhalten zu besetzen und damit den Diskurs zu bestimmen

Geheimplan zur Abschiebung von Millionen Menschen: Albträume für Deutschland

Geheimplan zur Abschiebung von Millionen Menschen: Albträume für Deutschland

Rechtsextremismus Die Journalistin Kristina Kara ist mit einem türkeistämmigen Deutschen verheiratet und lebt mit ihrer Familie in einer deutschen Großstadt. Wie würde ihr Leben in einigen Jahren aussehen, wenn der „Remigrationsplan“ Realität werden sollte?

Nach dem rechten Terror in Hanau: Es hat kein Ende

Nach dem rechten Terror in Hanau: Es hat kein Ende

Antirassismus In Hanau feiert die Bildungsinitiative Ferhat Unvar ihren dritten Geburtstag – mit Carlos und Tobi, die die Zeit unmittelbar vor der Ermordung ihres Freundes durch einen Rassisten als die beste ihres Lebens erinnern

Mehr Wahn als Vision: Wie tickt Elon Musk?

Mehr Wahn als Vision: Wie tickt Elon Musk?

X-Universum Greta Thunberg, neue Rechte, die Royals: Folgen Sie uns in den digitalen Kopf des reichsten Mannes der Welt. Aber Achtung: Es ist die verdrehte Welt ­eines sehr mächtigen Kindes

Von David Runciman | The Guardian
Wurst, Borschtsch und Melonisierung: Deutschlands Rechte reden in Magdeburg über Russland

Wurst, Borschtsch und Melonisierung: Deutschlands Rechte reden in Magdeburg über Russland

Extremismus AfD-Politiker aus Ost und West, Identitäre und Wladimir-Putin-Fans zelebrieren bei einem Russland-Kongress in Magdeburg einen verstörenden Schulterschluss. Bericht von einer rechten Vereinbarkeitsmesse

Antifaschismus bei der Arbeit

Antifaschismus bei der Arbeit

Gewerkschaft Erst streiken, dann zur AfD-Demo? Das ist mancherorts Alltag, zeigen Befragungen in Betrieben. Die Sozialforschung weiß: Reine Sachaufklärung reicht nicht gegen rechtsextreme Einstellungen

Ich hatt‘ dich gerne, Postmoderne

Ich hatt‘ dich gerne, Postmoderne

Gesellschaft Schluss mit dem Uneindeutigen, Spielerischen – ja, der viel gepriesenen Originalität: Wir marschieren schnurstracks in eine neue Ära der Schwarz-Weiß-Debatten. Wo ist nur die Notbremse?

Untersuchungsausschuss zum Mord an Walter Lübcke: Tiefpunkt im Parlament

Untersuchungsausschuss zum Mord an Walter Lübcke: Tiefpunkt im Parlament

Bilanz Der Mord an Walter Lübcke war der erste an einem gewählten Politiker nach 1945. Aber über die politischen Folgen aus der Tat können sich die Parteien nicht einigen

Burg: Mutige Lehrer sind ein Anfang – aber wir haben sie zu lange alleingelassen

Burg: Mutige Lehrer sind ein Anfang – aber wir haben sie zu lange alleingelassen

Meinung Der Aufschrei war laut und kurz: Im Juni berichteten ein Lehrer und eine Lehrerin von rechtsextremistischer Propaganda, die von Schüler:innen verbreitet wurde. Passiert ist bisher nichts. Warum wir mehr Engagement gegen rechts brauchen