Suchen

1 - 23 von 23 Ergebnissen
Julian Assange: Seine Verfolgung erinnert an Franz Kafkas „Prozess“

Julian Assange: Seine Verfolgung erinnert an Franz Kafkas „Prozess“

Meinung Die jüngste Entscheidung des High Court in London zur Auslieferung von Julian Assange zeigt, wie undurchschaubar dieses Verfahren geworden ist – und sicher nicht ohne Absicht

Julian Assange darf Berufung einlegen: Vor Auslieferung ist er aber längst nicht sicher

Julian Assange darf Berufung einlegen: Vor Auslieferung ist er aber längst nicht sicher

Justiz Zwei Richter des britischen High Court haben dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange in seinem Kampf gegen die Auslieferung an die USA teilweise Recht gegeben. Er darf aus zwei verbleibenden rechtlichen Gründen Berufung einlegen

Julian Assange: Auslieferung an die USA? Was am Montag in London auf dem Spiel steht

Julian Assange: Auslieferung an die USA? Was am Montag in London auf dem Spiel steht

Pressefreiheit Auslieferung an die USA oder eine weitere Gelegenheit, sich auf dem Gerichtsweg gegen seine Verfolgung zu wehren? Wikileaks-Gründer Julian Assange kämpft in London um seine Freiheit

Auslieferung von Julian Assange: Zusicherungen der USA sind voller Schlupflöcher

Auslieferung von Julian Assange: Zusicherungen der USA sind voller Schlupflöcher

Wikileaks Das Oberste Gericht in England hat von den USA im Prozess um die Auslieferung von Julian Assange Garantien verlangt. Die wurden nun vorgelegt – und sichern dem Wikileaks-Gründer rein gar nichts zu

Julian Assange: USA versuchen mit Zusicherungen, Berufung gegen Auslieferung zu verhindern

Julian Assange: USA versuchen mit Zusicherungen, Berufung gegen Auslieferung zu verhindern

Pressefreiheit Die USA haben erklärt, wie sie die Anforderungen der britischen Justiz erfüllen wollen, damit diese Wikileaks-Gründer Julian Assange an sie ausliefert. Um diese Auslieferungen zu verhindern, bliebe nach dem Rechtsweg nur die Diplomatie

Von Haroon Siddique | The Guardian
Julian Assange: Was es mit den „Zusicherungen“ der USA für eine Auslieferung auf sich hat

Julian Assange: Was es mit den „Zusicherungen“ der USA für eine Auslieferung auf sich hat

Wikileaks Die USA sollen Großbritannien diplomatische „Zusicherungen“ für eine Auslieferung von Julian Assange geben. Was ist davon zu halten – und was von US-Präsident Joe Bidens jüngsten Äußerungen zu Assanges Heimatland Australien?

Julian Assange: Sie wollten ihn entführen und ermorden, das tut ja hier nichts zur Sache

Julian Assange: Sie wollten ihn entführen und ermorden, das tut ja hier nichts zur Sache

Verfolgung Julian Assange darf sich in Großbritannien also weiter gegen seine Auslieferung an die USA wehren – warum das noch alles andere als ein Anlass zu lautem Jubel ist

Julian Assange erhält Aufschub: Vorerst keine Auslieferung an die USA

Julian Assange erhält Aufschub: Vorerst keine Auslieferung an die USA

Justiz Die Richter in London haben entschieden: Der im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh eingesperrte Wikileaks-Gründer Julian Assange darf – womöglich – Berufung gegen die Entscheidung zu seiner Auslieferung aus Großbritannien an die USA einlegen

Von Haroon Siddique | The Guardian
Julian Assange: Nicht nur Olaf Scholz spricht sich gegen seine Auslieferung aus

Julian Assange: Nicht nur Olaf Scholz spricht sich gegen seine Auslieferung aus

Europa Olaf Scholz überrascht mit Worten gegen die Auslieferung von Julian Assange an die USA. Im Europaparlament fordern Politiker das Ende der perfiden Verfolgung des Journalisten. Und die Nachfolgerin von Nils Melzer bei den UN wird deutlich

Das US-Justizministerium muss die Spionagevorwürfe gegen Julian Assange fallen lassen

Das US-Justizministerium muss die Spionagevorwürfe gegen Julian Assange fallen lassen

Auslieferung Durch die drohende Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange von Großbritannien an die USA steht nichts weniger auf dem Spiel als Freiheit und Rechte der freien Presse in den USA. Man denke nur an eine weitere Trump-Regierung

Günter Wallraff über die gnadenlose Verfolgung von Julian Assange: J’accuse...!

Günter Wallraff über die gnadenlose Verfolgung von Julian Assange: J’accuse...!

Rede Die finale Zeit im Kampf gegen die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA ist jetzt. Eine Rede des Investigativjournalisten Günter Wallraff am Sitz des Europäischen Parlaments in Straßburg Anfang Februar

Die Türkei nutzt die Chance, die NATO-Norderweiterung für sich auszunutzen

Die Türkei nutzt die Chance, die NATO-Norderweiterung für sich auszunutzen

Konzessionen Präsident Erdoğan hat die Gunst der Stunde genutzt: Er kann die glänzenden Früchte seines Verzichts auf ein Veto gegen Schwedens und Finnlands Beitritt zur NATO ernten. Wie weit die beschlossenen Einigungen gehen werden, muss sich zeigen

Befreit Julian Assange – er ist ein Opfer staatlicher Willkür

Befreit Julian Assange – er ist ein Opfer staatlicher Willkür

Meinung Der Fall des Wikileaks-Gründers zeigt: Auch bei uns bricht die Macht das Recht, wenn sie es will

Auslieferung von Julian Assange: Folter durch Verfahren

Auslieferung von Julian Assange: Folter durch Verfahren

Wikileaks Schon die richterliche Entscheidung gegen eine Auslieferung von Julian Assange an die USA war ein vergiftetetes Geschenk. Was sagt Edward Snowden? Und wie geht es nach der Entscheidung von Priti Patel weiter für den Wikileaks-Gründer?

Auslieferung: Warum sich Medien so schwer mit Julian Assange tun

Auslieferung: Warum sich Medien so schwer mit Julian Assange tun

Whistleblower Julian Assange soll tatsächlich an die USA ausgeliefert werden. Und die großen Medien von „New York Times“ bis „Spiegel“? Die sind schon lange nicht mehr solidarisch mit dem Wikileaks-Gründer und Helden von einst. Wie ist es dazu gekommen?

Julian Assange: Das steckt hinter der Entscheidung der britischen Regierung

Julian Assange: Das steckt hinter der Entscheidung der britischen Regierung

Auslieferung Priti Patel und Boris Johnson haben auch geopolitische Gründe für ihre Entscheidung, Wikileaks-Gründer Julian Assange in die Fänge der USA zu übergeben. Es geht um das Verhältnis zu den USA nach dem Brexit

Priti Patels Entscheidung: Julian Assange soll an die USA ausgeliefert werden

Priti Patels Entscheidung: Julian Assange soll an die USA ausgeliefert werden

Wikileaks Die britische Innenministerin Priti Patel hat entschieden, den USA den seit Jahren verfolgten und festgesetzten Wikileaks-Gründer Julian Assange zu überlassen

Julian Assange: Über einem Fass mit Säure

Julian Assange: Über einem Fass mit Säure

Wilkileaks Julian Assanges Auslieferung an die USA rückt immer näher. Wir dürfen nicht zulassen, dass jemand für die Aufklärung von Kriegsverbrechen verurteilt wird

Der Erfinder der Rebellion

Spanien Für Richter Pablo Llarena bedeutet die deutsche Entscheidung zur Auslieferung von Carles Puigdemont eine Niederlage

Deutsche Europapolizei

Deutsche Europapolizei

Katalonien So sehr man sich auch auf EU-Regeln beruft, die Festnahme von Carles Puigdemont ist ein politischer Vorgang. Deutschland wird damit zu einem der Konfliktbeteiligten

Wer geht, kommt nicht wieder

Dissens Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag verliert unter den afrikanischen Staaten an Fürsprache und Mitgliedern

Zwischen allen Stühlen

Zwischen allen Stühlen

Justiz Vor 20 Jahren plante Bernhard Heidbreder einen Anschlag. Die Ermittler jagen ihn bis heute. Mit einer zweifelhaften Begründung

Ein bisschen überreagiert

Ein bisschen überreagiert

Analyse Assanges Asylantrag ist ebenso hysterisch wie einst die Reaktion Washingtons auf die Wikileaks-Veröffentlichungen. Denn eines ist sicher: Er wird nicht in den USA landen

Von Peter Galbraith | The Guardian