Suchen

1 - 22 von 22 Ergebnissen

Die Zeit ist reif für eine Erbschaftssteuer in Höhe von 100 Prozent

Reichtum Deutschland ist eine Steueroase für Erben. Der Ökonom Guy Kirsch hat einen radikalen Gegenvorschlag. Richtig so!

Das Versprechen der sozialen Marktwirtschaft

Das Versprechen der sozialen Marktwirtschaft

Pro Grunderbe Erbschaften zementieren die ungleiche Vermögensverteilung in Deutschland. Warum ein Erbe für alle hier Abhilfe schaffen könnte

Neoliberale Einmalhilfe

Neoliberale Einmalhilfe

Contra Grunderbe Die Idee ist toll: Alle 18-Jährigen bekommen 20.000 Euro vom Staat vererbt. An der sozialen Ungleichheit wird das trotzdem nichts ändern

„Natürlich setzt mich das Vermögen unter Druck“

„Natürlich setzt mich das Vermögen unter Druck“

Interview Frank und Tim Reus sind Vater und Sohn. Und reich. Was bedeutet Erben für sie? Was Gerechtigkeit? Einig sind sie sich nicht

Mehr Gleichheit ginge doch

Mehr Gleichheit ginge doch

Umverteilung Vermögen sind in Deutschland besonders ungerecht verteilt, auch zwischen den Generationen. Der DIW schlägt deshalb ein bedingungsloses Grunderbe für alle zum 18. Geburtstag vor. Charmante Idee. Aber lässt sie sich umsetzen?

Abschied aus der Gegenwart

Abschied aus der Gegenwart

Nullpunkt Botho Strauß’ neues Buch bringt uns Momente der Beklommenheit und der Kälte

„Die Platte setzte sich durch“

Interview Auch in Haus- und Städtebau haben die 68er bleibende Spuren hinterlassen, weiß Architekturhistoriker Wolfgang Pehnt

Unterirdisch

Unterirdisch

Architekturerbe Mit dem Ku’damm-Karree verramscht Berlin sein bauliches Erbe weiter. Ein Armutszeugnis

Erstarrende Macker

Legenden Gretchen Dutschke sieht in der Frauenbewegung das Erbe von ’68, die Kommune 1 war ihre Idee

Vertrag, wer mag

Vertrag, wer mag

USA Präsident Trump hat genügend Falken aufgeboten, um die Konfrontation mit Teheran zu suchen

Stolz ohne Thron

Historie Wie umgehen mit dem Erbe des Kolonialismus? Anhand der Völkerschau 1896 macht das Museum Treptow es vor

Schiffbrüchiger Geist

Ideengeschichte Der New Yorker Politologe Mark Lilla greift Identitätspolitik an. Für ihn ist sie auch ein Erbe Ronald Reagans

Der kleine Wurf

West-Ost-Gefälle Der Stand der deutschen Einheit zeigt, wie sich die Treuhand-Privatisierungen bis heute rächen

Nix gelernt, aber viel geerbt

Meritokratie In Deutschland gibt es mehr Jobs, aber zu billigeren Löhnen als in den meisten EU-Ländern. Wer erbt, den kratzt das nicht

Der letzte Enkel

Porträt Esteban Volkov war 13, als Attentäter versuchten, ihn zu ermorden. Denn sein Opa war Leo Trotzki. Jetzt kümmert er sich um dessen Erbe in Mexiko

Vorbehaltsvorbehalte

Vorbehaltsvorbehalte

NS-Filme „Hitlerjunge Quex“ ist längst auf Youtube zu finden: für einen zeitgemäßen Umgang mit einem problematischen Erbe

Ein Türöffner

Sciene-Fiction Dietmar Daths Epos „Venus siegt“ ist jetzt als Taschenbuch erhältlich – mit neuem 200-Seiten-Epilog!

Papa! Erzähl mal

Musik Eine Schallplattensammlung ist ein Prestigeobjekt, anders verhält es sich mit den CDs in unseren Regalen. Die Geschichte eines komplizierten Abschieds

Hast du eigentlich geerbt?

Reichtum Angst, falsche Solidarität, Streit – über Erbschaften schweigen die Deutschen lieber. Julia Friedrichs hat sie trotzdem zur Rede gestellt

Ein Lächeln des Comandante

Ein Lächeln des Comandante

Venezuela Das Erbe des einstigen Präsidenten Hugo Chávez ist umkämpft, steht aber nicht nur deshalb auf dem Spiel

Das wahre Erbe

Das wahre Erbe

Nelson Mandela Hätte er erreicht, was er wollte, wäre er heute nicht der unumstrittene Superstar der Weltpolitik. Wie geht man weiter als Mandela, ohne bei Mugabe zu landen?

Von Slavoj Žižek | The Guardian
"Welchen Sinn möchte ich stiften?"

"Welchen Sinn möchte ich stiften?"

Erben Hubertus und Kai Jonas haben als Vater und Sohn ein Buch übers Vererben geschrieben. Wie spricht man in der Familie über den Tod und was danach passiert?

%sparen