Suchen

1 - 19 von 19 Ergebnissen
Kein Grund zur Freude

Kein Grund zur Freude

Hamburg Der Denkzettel bleibt aus, die AfD wohl drin: Weder Thüringen noch Hanau sorgen bei den Bürgerschaftswahlen für eine grundlegende Trendumkehr

An der Elbe wäscht eine Hand die andere

Hamburg Der SPD kann bei der Bürgerschaftswahl keiner was. Ihr schadet nicht mal der Cum-Ex-Skandal
Radikal staatstragend

Radikal staatstragend

Politik In Thüringen wird sichtbar, wie die Demokratie bröckelt. Dass ausgerechnet ein Linker sie zu retten versucht, ist weniger absurd, als mancher denken mag

B | Kritischer Journalismus und Bankenretterei

Warburg Bank Hamburg Cum-Ex ist das Synonym eines Verbrechens, dass vielen als lässliche Sünde gilt. Am Verhältnis zu ihm erkennt man die Ernsthaftigkeit rechtsstaatlicher Lautsprecherei.

B | Politik ohne Anstand

Cum-Ex Elisabeth Roegele ist Vizepräsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), deren Ziel ist es, im öffentlichen Interesse tätig zu sein.
Rüstzeug gegen die liberale Steuerpropaganda

Rüstzeug gegen die liberale Steuerpropaganda

Die Buchmacher Norbert Walter-Borjans war sieben Jahre Finanzminister in NRW. Jetzt erklärt er in einem überzeugenden Buch die Ungereimtheiten des deutschen Steuersystems

„Deutschland als Opfer der Krise? Quatsch!“

Interview Gerhard Schick kämpft als Bundestagsabgeordneter seit Jahren für die Zähmung der Finanzmärkte
Cum-Ex und kein Ende

Cum-Ex und kein Ende

Steuerskandal 5,3 Milliarden Euro hat der größte deutsche Steuerbetrug den Fiskus bisher gekostet. Politische Schlussfolgerungen aus dem Skandal harren ihrer Umsetzung
Gegen die Erb-Krankheit

Gegen die Erb-Krankheit

Finanzen An der Steuerpolitik würde Rot-Rot-Grün auch 2017 nicht scheitern

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Marilyn Monroe und die Reichen, Carsten Maschmeyer und Steuergerechtigkeit, Mindestlohn und Rente, Make-up für Emmanuel Macron und die Zukunft der Uferhallen in Berlin

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Die Cum-Ex-Debatte im Bundestag, der Lobbyreport 2017, Share Deals am Immobilienmarkt, die Unabhängigkeit des Jens Weidmann und der Deutsche-Bank-Kunde Donald Trump
„Ich habe niemals eine Steuer-CD gekauft“

„Ich habe niemals eine Steuer-CD gekauft“

Interview Norbert Walter-Borjans hat Fiskaltouristen gejagt und ist nun nicht mehr der Herr über die Finanzen in NRW
Wie beim Ladendiebstahl

Wie beim Ladendiebstahl

Cum-Ex/Cum-Cum Der Bundestag debattiert den Bericht des Untersuchungsausschusses zum größten Steuerbetrug der deutschen Nachkriegsgeschichte. Union und SPD üben sich in Relativierung

B | Finanzindustrie betrügt deutschen Staat

Ex und Hopp Über Jahrzehnte plündert die Finanzindustrie das Bundesfinanzministerium und erbeutet zig Milliarden. Union und SPD sehen darin keinen politischen Skandal.
Woran es dem Staat mangelt

Woran es dem Staat mangelt

Cum-Ex Der Untersuchungsausschuss im Bundestag geht seinem Ende entgegen. Von einer Augenhöhe zu den Finanzmarktkapitalisten ist die öffentliche Hand noch weit entfernt
Von Steuern und Bananen

Von Steuern und Bananen

Cum-Ex Der eine will zu spät vom Betrug erfahren haben, der andere versucht, Banken zu schonen: zwei Minister im Untersuchungsausschuss
Wenn alles auseinanderfällt

Wenn alles auseinanderfällt

Plünderung Carsten Maschmeyer gerät im Cum-Ex-Untersuchungsausschuss des Bundestages unter Druck. Außerdem wollen die Parlamentarier die Großkanzlei Freshfields durchsuchen lassen

„Wir brauchen ein BKA der Steuerfahnder“

Betrug Der Bundestag versteht die eigenen Gesetze nicht, sagt der Grüne Gerhard Schick. Für seine Fraktion sitzt er im Untersuchungsausschuss zum Cum-Ex-Skandal
Raubzug der Reichen

Raubzug der Reichen

Cum-Ex Banken und Milliardäre haben den Fiskus mit Aktiengeschäften um Milliarden betrogen. Dubios ist dabei die Rolle von Ministern, Beamten und Lobbyisten – noch