Suchen

1 - 12 von 12 Ergebnissen

Tue Gutes und schweige darüber

Auftrag Die Kirchen organisieren Hilfe für Flüchtlinge bis in einzelne Gemeinden hinein: empathisch, effizient und leise

Das doppelte Handicap

Queer Auf die Bedürfnisse der homosexuellen und transsexuellen Flüchtlinge wird zu wenig geachtet

Die Helfer der Helfer

Im Gespräch Christina Busch betreut Flüchtlingshelfer. Sowohl für Professionelle als auch für Ehrenamtliche sei es wichtig, früh Signale für Überforderung zu erkennen, sagt sie
Chaos-Mario aus Marzahn

Chaos-Mario aus Marzahn

Porträt Mario Czaja galt als sachlicher Polit-Typ. Inzwischen zieht er die Wut auf unfähige Politiker an wie ein Magnet

Entwirklichung der Welt

Fiktion Die erfundene Nachricht über einen toten Migranten haben viele geglaubt. Was erzählt das über den medialen Diskurs?

B | LaGeSo bei Nacht

Erfahrungsbericht ein paar Fotos, unvollständiger Versuch einer Beschreibung
Solidarität muss politisch werden

EB | Solidarität muss politisch werden

Asylpolitik In Berlin wurde diese Woche zur Errichtung eines sozialen Zentrums ein Haus besetzt. Die Botschaft ist klar: Die Solidarität mit Geflüchteten muss politisch werden
Morgen ist ein neuer Tag

Morgen ist ein neuer Tag

Migration Verwaltungsprobleme, Raumnot, Lagerkoller – zur schwierigen Situation während der Erstaufnahme

B | Vor dem LaGeSo - in Berlin

Registrierung Das ist der Bericht eines Aktivisten vor der LaGeSo - Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin. Ich habe ihn auf facebook geteilt und dokumentiere ihn hier.
Flüchtling trifft Backpacker

Flüchtling trifft Backpacker

Asylpolitik Viele Flüchtlinge müssen aus Platzmangel auf Hostels ausweichen. Die Behörden stellen dafür Übernachtungsgutscheine aus, doch die Betreiber müssen auf ihr Geld warten
Outsourcing Humanity?

EB | Outsourcing Humanity?

Flüchtlingsaufnahme Die Delegierung staatlicher Aufgaben in der Flüchtlingspolitik auf private Initiativen ist eine gefährliche Entwicklung

Jenseits der Alltagsrassismen

Zivilgesellschaft Die Ablehnung in Deutschland gegenüber Asylsuchenden nimmt nicht überall zu. Viele Flüchtlingsunterstützer finden immer neue Wege, um zu helfen – wie zuletzt in Berlin