Suchen

1 - 13 von 13 Ergebnissen
Kampf für Kunst

Kampf für Kunst

Porträt Elisa Rosi leitet das wohl beste Programmkino Berlins, mit genau 32 Plätzen und einem Publikum, das sich nach dem Film auf der Straße die Köpfe heißredet

Im Zeichen der Abstiegsangst

US-Präsidentschaftswahl Die weiße Mittelschicht ist tief verunsichert. Donald Trump hat das für seinen Siegeszug genutzt

Bürgerliche Brandstifter

Klassisch konservativ Nach dem Eklat in der Kölner Philharmonie: Was AfD-Ohren hören wollen und warum die neue Rechte moderne Kunst hasst

Die Zwangsbeglückten

Bestandsaufnahme Das Theater geht in die neue Spielzeit, und die Entfremdung von Bühne und Publikum wächst

Ein Meer aus "Yeah!!!"

Massenverhalten Die Zuhörer von Joseph Goebbels und George Carlin könnten nicht verschiedener gewesen sein. Und doch verbindet beide etwas: Die Gewalt der Masse.
Der unsichtbare dritte Halunke

Der unsichtbare dritte Halunke

Übertragung Warum werden Filmtitel immer wieder auf so merkwürdige Weise eingedeutscht? Ein Blick in den Abgrund des Irrsinns
Einmal Konzerterlebnis bitte!

Einmal Konzerterlebnis bitte!

Ton & Text Klingt wie eine richtig miese Geschäftsidee: das Publikum für ein Konzert bezahlen lassen, bevor es überhaupt geplant wird. Ist es auch

"Keiner findet sich schön": Volksbühne

Pollesch/Hinrichs Das Duo René Pollesch/Fabian Hinrichs bietet in ihrer neuen Zusammenarbeit eine große Dosis Weltschmerz, viele Pointen, genaue Beobachtungen und kaum Diskursgewitter.

"Aggressiver, wüster und vulgärer Ton"

Bloggers Revue (1) "Alles Lügen?", fragt "Die Zeit" auf ihrem heutigen Titelblatt, und kündigt eine neue Serie an: "Wahrheit und Propaganda"

Der Aufstieg des Lesers

Journalismus Katharine Viner leitet als neue Chefredakteurin den "Guardian". In einer Rede erklärt sie, was sie vom Journalismus im Zeitalter des offenen Internets erwartet
Journalisten als Kritiker. Öde Skribenten?

Journalisten als Kritiker. Öde Skribenten?

TV und Pressekritik Die Aushängeschilder der TV-Vollversorgung geraten unter Pressekritik. Die ist manches Mal gnadenlos. Das ist aber auch erwartbar, weil die Programme schlecht sind