Suchen

1 - 12 von 12 Ergebnissen

B | Fountainhead

Theater Am Thalia Theater Hamburg bringt Johan Simons den von Ayn Rand geschriebenen Roman als Tanz der Egozentriker auf die Bühne

B | Panikherz

Premierenkritik Am Hamburger Thalia Theater bringt Christopher Rüping die Suchtbekenntnisse von Benjamin von Stuckrad-Barre ein weiteres Mal auf die Bühne

B | Schere Faust Papier

Premierenkritik Ersan Mondtag inszeniert das neue Stück von Michel Decar als spielerische Zivilisations-Farce mit Fellwesen auf Mondlandschaft

B | "Richard III." (Thalia Theater Hamburg)

Theater-Premieren-Kritik Dieser „Richard III.“ ist ein wahrer Horrorclown.
WUT/RAGE

EB | WUT/RAGE

Premierenkritik Zum Spielzeitauftakt im Thalia Theater Hamburg inszeniert Sebastian Nübling einen Wut/Rage-Mix aus Texten von Elfriede Jelinek und Simon Stephens
Kasimir und Karoline - Glauben Lieben Hoffen

EB | Kasimir und Karoline - Glauben Lieben Hoffen

Theater Jette Steckel verbindet am Thalia-Theater Hamburg zwei Stücke von Ödön von Horváth zu einem Reigen um Liebe und Ökonomie
Blechtrommel weichgespült

EB | Blechtrommel weichgespült

Bühne Am Thalia Theater Hamburg hängt Luk Perceval Günter Grass‘ zeitgeschichtlichen Gesellschaftsroman kunstvoll über die Wäscheleine

B | Der Ring: Siegfried/Götterdämmerung

Premierenkritik In Teil 2 seines Ring-Projekts am Thalia Theater Hamburg mixt Antú Romero Nunes wild Wagners mit Hebbels Nibelungen sowie Versen aus dem Nibelungenlied

B | Der Ring: Rheingold / Walküre

Theater Wagalaweia! Auweia! – Antú Romero Nunes inszeniert am Hamburger Thalia Theater den Ring von Wagner ohne Wagners Musik.

B | Foreign Affairs 2014

Theater "Ende einer Liebe" von Pascal Rambert auf der Seitenbühne des Hauses der Berliner Festspiele
FRONT - Weltkriegsgedenken auf der Bühne

EB | FRONT - Weltkriegsgedenken auf der Bühne

Premierenkritik Luk Perceval inszeniert am Thalia Theater Hamburg eine Polyphonie nach IM WESTEN NICHTS NEUES von Erich Maria Remarque, LE FEU von Henri Barbusse und Zeitdokumenten

B | Gerhart Hauptmann - Teil 1

Premierenkritik Jette Steckel verbindet am Thalia Theater in Hamburg "Die Ratten" mit Szenen von Maxim Gorki und Einar Schleef.