Suchen

1 - 14 von 14 Ergebnissen
Hoffnung: Es gibt sie

Hoffnung: Es gibt sie

Kino Stéphane Brizé hat Guy de Maupassants „Ein Leben“ auf elegante und vielversprechende Weise verfilmt
Fliegende Wiesen

Fliegende Wiesen

Kino Ava DuVernay hat den Jugendbuchklassiker „Das Zeiträtsel“ verfilmt. Sie setzt auf einfache Gefühle als Antwort auf Kinderfragen

Fernsehtechnik

Kino Freihändig verfilmt Christian Petzold Anna Seghers’ „Transit“

Heldin der Affen

Porträt Jane Goodall hat ihr ganzes Leben mit Schimpansen verbracht. Über 40 Filme handeln von ihrer Forschung. Schon als 23-Jährige musste die Britin vor einem Löwen flüchten

Dieses Morgen ist von gestern

Literaturverfilmung Nicht gar zu innovativ, dafür mit Tom Hanks: „The Circle“ auf der Leinwand

Ein trauriger Fall

Adaption Florian Hoffmeister bringt den Roman „Die Habenichtse“ auf die Leinwand

B | "Die Mitte der Welt"

Filmkritik zum Kinostart Die Verfilmung des Jugendbuch-Bestsellers „Die Mitte der Welt“ war eine schwere Geburt.

Thriller auf Schnitzeljagd

Film Sorgen jetzt die Milliardäre für soziales Gleichgewicht? Die dritte Verfilmung von Dan Browns Bestsellerromanen geht dieser Frage nach

Maik, Tschick, Niva

Eclectic Ladaland Wolfgang Herrndorfs Bestsellerroman kommt in der Fatih-Akin-Verfilmung ins Kino. Die wird allen gefallen

B | Verräter wie wir

Spionage-Thriller/Kino Die neue John le Carré-Verfilmung „Verräter wie wir/Our Kind of traitor) wartet mit Starbesetzung auf.

Blauhelme unter sich

Politik Globale Konflikte gehen vor persönliche Probleme: „The First Avenger: Civil War“ mit Daniel Brühl
Angie goes to Hollywood

Angie goes to Hollywood

Biopic Der "Spiegel"-Journalist Dirk Kurbjuweit schreibt das Drehbuch für den großen Merkel-Film, der 2017 in die Kinos kommt. Wir hätte da ein paar Anregungen

B | Als wir träumten

Kino Auf Leipzigs Straßen - Andreas Dresen verfilmt den Wende-Roman von Clemens Meyer zwischen Partykeller, Großraumdisko, Gehsteig und Gosse

Strickliesels Liebste

Roman Marlen Haushofers "Die Wand" gilt als Fibel des Feminismus. Die Perspektive von Ohnmacht und Opfertum war jedoch schon zur Entstehungszeit überholt