Suchen

1 - 11 von 11 Ergebnissen
„Es gab bei uns was Unergründliches“

„Es gab bei uns was Unergründliches“

Porträt Gerhard Wolf war mehr als der Mann seiner berühmten Frau Christa: wagemutiger Verleger, Lektor und Kunstbegeisterter
Sanft in der Hand

Sanft in der Hand

Literaturbetrieb Wie rettet man die kriselnde Lesekultur? Fragen wir doch ein paar Büchermacher mit Ideen
„Keine Billigtour mehr“

„Keine Billigtour mehr“

Interview Das Dieselverbot ist ein Anfang: Die Erde können wir nur mit Entschlossenheit retten, sagt Herbert Lenz

Humanes Kapital

Porträt Carlo Feltrinelli entstammt einer Millionärsfamilie und führt den vielseitigsten Verlag Italiens. Sein Erbe ist das Engagement für die Arbeiterklasse

Gefährliche Handlungen

Hongkong Seit 1997 ist die Metropole chinesische Sonderverwaltungszone – in der Peking verstärkt gegen Verleger vorgeht

Konferenz

A–Z Befindlichkeiten von Redakteuren bei Redaktionssitzungen sind Leserinnen und Lesern naturgemäß völlig egal. Wir bitten dennoch um Mitgefühl: Unsere Bekenntnisse der Woche
Herrsche sanft

Herrsche sanft

Suhrkamp-Verlag Suhrkamp feiert seinen großen verstorbenen Leiter Siegfried Unseld mit einem Monumentalband

Der Krise zum Trotz – oder?

Medientagebuch Frankreich hat eine neue Zeitung: "L'Opinion". Es ist die erste Neugründung seit fast 20 Jahren. Doch Skepsis ist angebracht, ob der Titel die Medienlandschaft bereichert

EB | Leistungsschutzrecht ist ein schönes Wort

Leistungsschutzrecht Grundsätzlich ist der Schutz von Leistungen per Recht eine wunderbare Idee, wenn das Recht denn dann auch für alle gleichermaßen gilt

B | Gruß vom Verleger

Bloghütte: Dieser Blog kommt aus dem Wald

B | "Naturgesetze" der Medialisierung?

Leistungsschutz? Den Kampf um das Leistungsschutzrecht gewinnen die großen Verleger. Die Ökonomie siegt. Eingriffe in die Zitierfreiheit ermöglichen eine neue, stille Zensur.