Journalisten, basst mit!

Journalisten, basst mit!

Hegelplatz 1 Sollten sich Journalisten als Teilnehmer von Demos fernhalten? Nein: Eine Haltung ist besser als keine
Uns gehört die Fabrik

Uns gehört die Fabrik

Proletarischer Mai Arbeiter und Studierende kamen sich um 1968 vielerorts näher, als die gängige Geschichtsschreibung behauptet
Wer entscheidet, was berichtet wird?

Wer entscheidet, was berichtet wird?

Medien Wenn sie auch morgen noch kraftvoll zuschreiben wollen, müssen Journalisten mit ihren Lesern reden
Böse Banker

Böse Banker

Tutti Frutti Alexander Schimmelbuschs Roman „Hochdeutschland“ verquirlt alle Anliegen, die dem liberalen Bildungsbürgertum gut reingehen
„Der Kommunismus ist ...“

„Der Kommunismus ist ...“

Fragebogen Jan Fleischhauer wäre gerne eine schwarze, lesbische, muslimische Frau und tötet Insekten bis Mückengröße
Abgefüllt wie ein Köter

Abgefüllt wie ein Köter

Interview Der Schriftsteller Liao Yiwu fühlt sich auch sieben Jahre nach seiner Flucht aus China nicht wirklich frei
Existiere ich?

Existiere ich?

Kippbild 50 Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung erscheinen Amos Oz’ frühe Erzählungen auf Deutsch
„Ich bin kein Mäzen“

„Ich bin kein Mäzen“

Interview Als Buback vor 30 Jahren gegründet wurde, malte Daniel Richter das erste Cover. Das Plattenlabel gehört heute ihm

Mensch gegen Mensch

Klischees Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden stellt den Zusammenhang von „Gewalt und Geschlecht“ in Frage
Es werde Würde

Es werde Würde

Kino Komantschen töten Weiße töten Komantschen: „Feinde – Hostiles“ ist eine Schönheit ohne Erbarmen

Mähne, Mähne, Theke

Acid Düsseldorf war das ästhetische Kraftzentrum der 68er-Bewegung, das Künstlerlokal Creamcheese ein Vorläufer der Technokultur
Mit leichter Hand

Mit leichter Hand

Dokumentarfilm „Usedom – Der freie Blick aufs Meer“ von Heinz Brinkmann sucht nach Geschichten hinter all den Postkartenmotiven