Verrückte Idee

Verrückte Idee

Dokumentarfilm Christian Tod wirbt in „Free Lunch Society“ für das Grundeinkommen
Flucht ins Feine

Flucht ins Feine

Kino In „Der seidene Faden“ erzählt Paul Thomas Anderson einmal mehr von männlicher Monomanie, diesmal ganz ohne Geballer
Hölle Europa

Hölle Europa

Flucht Das Frankfurter Theaterfestival „Displacements“ entwirft unseren Kontinent als Ort der Herzlosigkeit und teilt dabei nicht zu knapp mit der Moralkeule aus
Knutsch und gut

Knutsch und gut

Roman Schlimmer geht immer: Fikry El Azzouzi radikalisiert Europa und hofft auf die Liebe
Im heißen Brei

Im heißen Brei

Debatte Der Schriftsteller Simon Strauß steht unter Verdacht, ein Rechter zu sein. Wir haben bei ihm nachgefragt
Stör, Kaviar, stör

Stör, Kaviar, stör

Rap Wie doof genau ist das jetzt – so, dass man es schon wieder goutieren kann? Auf „Montenegro Zero“ zerquirlt Haiyti Text und Stimme zu irgendwie doch leckerem Zeug
Bildet Banden!

Bildet Banden!

Schauspiel Die strukturelle Benachteiligung von Frauen in der Branche ist bekannt. Helfen könnte, wenn sie sich besser vernetzen
Lebe lieber wirrer

Lebe lieber wirrer

Roh In „Buch der Zahlen“ quatscht Joshua Cohen ausgiebig mit seinen Doppelgängern
Revolution nur ohne Brecht

Revolution nur ohne Brecht

55. Theatertreffen Die zehn Inszenierungen, die in diesem Jahr nach Berlin eingeladen sind, stehen fest. Castorfs "Faust" ist dabei und ein neues Verfahren setzt sich durch
„Wir pfeifen leise“

„Wir pfeifen leise“

Interview Debatte überall. Nur von der Akademie der Künste hört man nichts. Alles gut, Frau Meerapfel?
Große Freiheit

Große Freiheit

Kino Reden übers Leben, im Traum, am Strand: Hong Sangsoos „On the Beach at Night Alone“ ist nur an der Oberfläche schlicht
Kreuz und queer

Kreuz und queer

Roman Kann Literatur schwul sein, und bedeutet das was? Über Garth Greenwells „Was zu dir gehört“