Keine falsche Bewegung

Keine falsche Bewegung

Literatur Philippe Garniers „Lob der Lauheit“ ist ein hübsch geführter Stich ins Herz der Daueroptimierer
Ob er heimlich stolz auf sie war?

Ob er heimlich stolz auf sie war?

Roman Annie Ernaux erzählt, wie ihre Bildung sich zwischen sie und ihren Vater schob
Erziehung in Auschwitz

Erziehung in Auschwitz

Roman Yishai Sarid lässt seinen Helden zweifeln, ob der Holocaust wirklich als etwas Abgeschlossenes betrachtet werden kann
Flaneur aller Abwege

Flaneur aller Abwege

Krimi Inspector Morse ist wieder da. In den originalen Krimis fährt der Fernsehheld noch Lancia statt Jaguar
Aufstand, komm

Aufstand, komm

Krimi A. G. Lombardo lässt seinen Odysseus durch die Rassenunruhen in Los Angeles von 1965 irren
Archäologie der Lügen

Archäologie der Lügen

Krimi Seelenruhig und gnadenlos trägt Tana French die Fassade eines reichen Sonnyboys ab
Ick jrul’ mi so

Ick jrul’ mi so

Krimi Lohnend ist’s, „Unterm Birnbaum“ zu graben. Und auch einem neuen Krimi steht Theodor Fontane gut
Katrina im Kopf

Katrina im Kopf

Krimi Bei Sara Gran sind die Fälle schon wild genug. Aber nichts gegen die inneren Kämpfe ihrer Detektivin
C’est la mort

C’est la mort

Krimi Toxische Männlichkeit wirkt, weiß unsere Kolumnistin Ute Cohen. Aber gibt es ein Gegengift? Drei Kommissarinnen, drei Abwehrstrategien
In Zaire, in Zaire

In Zaire, in Zaire

Krimi Jonathan Robijn schleicht durch die Schatten der belgischen Kolonialhistorie
Der Tod kam durchs Fliegengitter

Der Tod kam durchs Fliegengitter

Krimi Bald kommt „Bosch“ als Serienheld zurück. Bis es so weit ist, folgen wir ihm im Roman und hören dabei Jazz
„Weder A noch A“

„Weder A noch A“

Interview James Sallis lässt uns mit seinen Toten allein, Aufklärung darf niemand erwarten. Es geht ihm um größere Rätsel