Eine feste Burg

Eine feste Burg

Literatur Tannengrün und Eichenlaub sind tief in der deutschen Seele verwurzelt. Wie, das zeigen neue Bücher
„Ins Leere laufen“

„Ins Leere laufen“

Interview Moritz von Uslar schrieb einen Bestseller über eine ostdeutsche Kleinstadt. Jetzt hat er sie wieder besucht
Der böse Clown

Der böse Clown

Literatur Woody Allen hat seine Autobiografie geschrieben. Man liest sie mit gemischten Gefühlen
Der Kommunismus ist …?

Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Andreas Maier war schon mit zwölf auf einer Demo und hat zuletzt 1995 Urlaub gemacht
Herrchen schweigt

Herrchen schweigt

Literatur Trauer Sigrid Nunez nimmt Abschied von einem alten, weißen, charmanten, egozentrischen Hundehalter
„No Hard Feelings“

„No Hard Feelings“

Interview Leif Randt hat das Buch der Zwanzigerjahre geschrieben. Wie hat er das gemacht?
Knospen am Lindenbaum

Knospen am Lindenbaum

Literatur Quarantäne im Château? In Frankreich gibt’s Streit um reiche Schriftsteller
Ein stilles Ende

Ein stilles Ende

Transformation Ein prächtiger neuer Band erzählt in Wort und Bild vom Abschied der DDR
Roll over Hexameter

Roll over Hexameter

Literatur Vor 250 Jahren kam Hölderlin zur Welt. Jürgen Link erkundet die musikalischen Strukturen seiner Werke
Das Grausen, das Warten, der Kampf

Das Grausen, das Warten, der Kampf

Literatur Professor Erhard Schütz liest Bücher über den Krieg

Redefreiheit für die Wut

Sachsen Jens Wonneberger nimmt seine Helden ernst. Auch die, bei denen es zur AfD nur ein kleiner Schritt ist
Schale Rache

Schale Rache

Literatur Didier Eribon schrieb 1999 übers Schwulsein. Er fiel damals schon aus der Zeit