Bedeutsame Reise

Zum Film Während der Tage ihrer gemeinsamen Reise müssen die ungleichen Passagiere auf engstem Raum miteinander auskommen lernen. Der Beginn einer unerwarteten Annäherung zwischen der Finnin Laura und Ljoha: Bergarbeiter, trinkfest und laut
Abteil Nr. 6 | Juho Kuosmanen
Abteil Nr. 6 | Juho Kuosmanen

Foto: Sami Kuokkanen Aamu Film Company

„Abteil Nr. 6“ ist ein arktisches Roadmovie, es ist mein unbeholfener Versuch in einer Welt voll Chaos und Angst Harmonie und Seelenfrieden zu finden.Der Kern der Geschichte ist eine Idee von Akzeptanz. Mir fällt es schwer zu akzeptieren, dass man Teil dieser chaotischen Welt ist und dass man darin existiert, wie man existiert.

Unsere Heldin, die finnische Studentin Laura, unternimmt eine lange Zugfahrt, um uralte Felszeichnungen zu besuchen. Einmal zitiert sie einen Mann, den sie getroffen hat: „Um dich selbst zu kennen, musst du deine Vergangenheit kennen“. Laura wäre gern eine Archäologin, die in solchen Dingen wie Felszeichnungen ihre Erfüllung findet. Aber ist sie wirklich diese Person? Oder ist dies nur ein gestohlener Traum von einer Person, die sie gerne wäre?Im Zug trifft sie auf Ljoha, einen nervigen russischen Bergarbeiter, der ihr wie ein Schatten folgt. Laura will ihre Vergangenheit kennenlernen, und Ljoha verkörpert ebendiese Vergangenheit. Eine unangenehme und alltägliche Vergangenheit, aber sie ist, was sie ist.

In Roadmovies geht es oft um Freiheit. In einem Auto kann man fahren, wohin man will, jede Kreuzung ist eine Möglichkeit. Für mich aber bedeutet Freiheit nicht eine unendliche Anzahl von Möglichkeiten, sondern eher die Fähigkeit, seine eigenen Grenzen zu akzeptieren.

– Juho Kuosmanen, Regisseur von „Abteil Nr. 6“

12:50 30.03.2022

Film: Weitere Artikel


„Liebevoll raues Roadmovie“

„Liebevoll raues Roadmovie“

Interview Regisseur Juho Kuosmanen nimmt uns mit seinem neuen Film „Abteil Nr. 6“ mit auf eine atmosphärische Reise durch das winterliche Russland der späten 1990er Jahre, auf der sich zwei Außenseiter über alle Klassengrenzen hinweg begegnen und sehen lernen
Feinsinniges Zusammenspiel

Feinsinniges Zusammenspiel

Biografie Juho Kuosmanens „Abteil Nr. 6“ ist in seiner von Melancholie durchtränkten Komik ein einzigartiger Film. Seidi Haarla und Yuriv Borisov in den beiden Hauptrollen erschaffen mit scheinbarer Mühelosigkeit zwei facettenreiche Charaktere
Wunderbar stimmungsvoll

Wunderbar stimmungsvoll

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Mit ,Abteil Nr. 6‘ erzählt Kuosmanen eine ziemlich ungewöhnliche Liebesgeschichte im eiskalten Norden – eine romantische Geschichte, die anders ausfällt als andere Lovestorys.“

Abteil Nr. 6 | Trailer

Video Der neue Film von Juho Kuosmanen („Der Glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki“) erhielt den Jury Preis auf dem Filmfestspielen in Cannes und ging als finnischer Beitrag ins Rennen um die Oscars


Abteil Nr. 6 | Filmclip

Video Juho Kuosmanen's „Compartment N°6“ (Hytti N°6) new clip official from Cannes Film Festival 2021


Abteil Nr. 6 | Interview

Video The team behind COMPARTMENT NO. 6 in conversation with TIFF in advance of its premiere at the Toronto International Film Festival. Juho Kuosmanen’s new film follows two strangers who form an unexpected bond while sharing a train ride across Russia


Abteil Nr. 6 | Interview

Video Host Marta Bałaga talks with director Juho Kuosmanen about „Compartment no. 6“ - his #Cannes2021 film in the Main Competition section!