Film der Woche

Nathalie – Überwindung der Grenzen

Nathalie – Überwindung der Grenzen

Isabelle Carré glänzt als EU-Beauftragte, die in einem sizilianischen Geflüchtetenlager einen Staatsbesuch organisiert. Ein anspruchsvolles Unterfangen: Nicht zuletzt, weil ihr Sohn sich dort als Aktivist engagiert. Mit feiner Ironie hangelt sich diese Satire an den Widersprüchen der europäischen Politik entlang und demaskiert ihre Doppelmoral
Nathalie – Überwindung der Grenzen

Nathalie – Überwindung der Grenzen

Isabelle Carré glänzt als EU-Beauftragte, die in einem sizilianischen Geflüchtetenlager einen Staatsbesuch organisiert. Ein anspruchsvolles Unterfangen: Nicht zuletzt, weil ihr Sohn sich dort als Aktivist engagiert. Mit feiner Ironie hangelt sich diese Satire an den Widersprüchen der europäischen Politik entlang und demaskiert ihre Doppelmoral

Artikel & Services

Ein kraftvolles Plädoyer für Europas Werte

Ein kraftvolles Plädoyer für Europas Werte

Zum Film Nathalie Adler (Isabelle Carré) organisiert den Staatsbesuch von Macron und Merkel im Geflüchtetenlager auf Sizilien – ein PR-Event von ungeheurer Symbolkraft. Dabei stellt sich eine Frage: Wer glaubt angesichts der Krisen noch an die EU-Familie?

„Ich war perplex angesichts der Absurdität“

„Ich war perplex angesichts der Absurdität“

Interview Der Filmregisseur Lionel Baier erzählt im Gespräch von der Entstehung und den Hintergründen seines Spielfilms. Ein Film, in dem er bewusst Komödie und Drama miteinander kombiniert hat, um einem schweren Thema mal ganz anders zu begegnen

Ausgezeichnetes Ensemble

Ausgezeichnetes Ensemble

Biografie Zwischen politischer Intrige und familiärer Zerrissenheit – irgendwo dort hat Lionel Baiers seinen Spielfilm angesiedelt. Das großartige Ensemble um Isabelle Carré und Théodore Pellerin macht den Film zu einem Kinoerlebnis

Ein ironischer Finger in der Wunde

Ein ironischer Finger in der Wunde

Netzschau „Auch wenn Elend und Tod bei der Flucht über das Mittelmeer nicht ausgespart bleiben, ist »NATHALIE« eine locker-flockige Beziehungskomödie. Baier sagte dazu, er hätte versuchen wollen, lustig anstatt verzweifelt zu sein – das ist ihm gelungen.“

Flucht und Migration über das Mittelmeer in die EU

Die Flucht und Migration über das Mittelmeer in die EU ist eine Migrationsbewegung aus dem Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika und Subsahara-Afrika. Gründe für die Flucht bzw. Migration sind schlechte Lebensbedingungen oder kriegerische Konflikte in den Heimatländern der Migranten. Sie ist laut Frontex mit mehr als 220.000 Menschen pro Jahr die am meisten genutzte Fluchtroute in die EU (vor der Balkan-Route mit mehr als 100.000, jeweils für 2023). Damit erfolge „mehr als die Hälfte der verzeichneten irregulären Grenzübertritte (...) über das zentrale Mittelmeer.“

Weiterlesen


Nathalie - Überwindung der Grenzen | Trailer

Video Nathalie Adler steht unter Strom! Sie muss den Staatsbesuch von Macron und Merkel in einem Geflüchtetenlager auf Sizilien organisieren – ein PR-Event von ungeheurer Symbolkraft


Nathalie – Überwindung der Grenzen | Trailer

Video Nathalie Adler steht unter Strom! Sie muss den Staatsbesuch von Macron und Merkel in einem Geflüchtetenlager auf Sizilien organisieren – ein PR-Event von ungeheurer Symbolkraft. Offizieller Trailer (französisch)


Italiens Flüchtlingsinsel | Weltspiegel

Video Lampedusa ist vielleicht der einzige Ort Italiens, in dem man kaum einen Migranten auf den Straßen sieht. Denn sie landen gleich nach Ankunft in dem geschlossenen Erstaufnahmezentrum


Migration | Arte

Video Die EU verwandelt sich in eine „Festung“, die Migrant*innen abwehrt: Illegale Pushbacks, unmenschliche Bedingungen in Internierungslagern, Tote auf der Fluchtroute. Um Geflüchtete an der Einreise zu hindern, hat die EU eine neue Strategie entwickelt