Suchen

1 - 25 von 31 Ergebnissen
Lokale Akteure statt NGOs: Eine verrückte Idee?

Lokale Akteure statt NGOs: Eine verrückte Idee?

Humanitäre Hilfe Nur knapp zwei Prozent der Gelder zur Unterstützung von Krisenregionen gehen an lokale Hilfsorganisationen – globale NGOs übernehmen den Großteil humanitärer Hilfe. Sollten sie zugunsten lokaler Akteure mehr in den Hintergrund treten?

Von Fred Harter | The Guardian
Südsudan: Die Hauptstadt Juba will einmal zu den Boomtowns in Afrika gehören

Südsudan: Die Hauptstadt Juba will einmal zu den Boomtowns in Afrika gehören

Aufstieg Juba erzählt in vielerlei Hinsicht die Geschichte des Südsudan – vom Krieg um die Unabhängigkeit wie den Folgen des bewaffneten Konflikts zwischen 2013 und 2018. Danach erlebte die jüngste Hauptstadt der Welt einen neuen „Goldrausch“

Demokratieabbau: Gegenstrategien, die Mut machen

Demokratieabbau: Gegenstrategien, die Mut machen

Global Assembly Auf der ganzen Welt geraten Demokratie und Rechtsstaatlichkeit unter Druck. Zum Glück wächst auch der Widerstand dagegen. Barbara Unmüßig und Layla Al-Zubaidi über eine wachsende Welle des Protest

Afghanistan ist zu einem Gefängnis für Frauen geworden

Afghanistan ist zu einem Gefängnis für Frauen geworden

Meinung In ihrer Jugend verkleidete sich Zahra Joya als Junge, um in Afghanistan zur Schule gehen zu können. Später studierte sie und wurde Journalistin. Wie blickt sie heute auf das Land, in dem die Taliban Frauen aus der Öffentlichkeit verbannen?

Von Zahra Joya | The Guardian
Memorial-Verbot: Russland kreiert wieder eigene Wahrheiten

Memorial-Verbot: Russland kreiert wieder eigene Wahrheiten

Menschenrechte Die russische Menschenrechtsorganisation Memorial hatte zum Ziel, die Verbrechen der politischen Gewaltherrschaft aufzuarbeiten. Es ist kein Zufall, dass sie ausgerechnet kurz vor dem Ukraine-Krieg von staatlichen Stellen aufgelöst wurde

Helfer unter Beschuss

Helfer unter Beschuss

Kriminalisierung An Europas Außengrenzen werden NGO-Mitarbeiter zur Zielscheibe von Regierungen und Rechtsextremen

Diese Attacke ist nur der Anfang

Gemeinnützigkeit Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs kann die Regierung ihren Kritikern einfacher den Geldhahn zudrehen

Party in Monrovia

Helfen Ein Sexskandal bei Oxfam wirft Fragen auf: Wie leicht geraten NGO-Leute in Versuchung? Unser Autor war einer von ihnen

Die Besucher

Nahost Spießiger linker Schmalz? Eine Anthologie versammelt Berichte internationaler Autoren aus Palästina

"Unsere Motivation ist, Menschen zu retten"

"Unsere Motivation ist, Menschen zu retten"

Interview "Jugend Rettet" birgt Flüchtende aus dem Mittelmeer. Mitbegründer Titus Mokenbur im Gespräch über den Verhaltenskodex für private Retter und Europas Verantwortung

Der Kodex der Zwietracht

EB | Der Kodex der Zwietracht

Flucht Mit einem sogenannten Verhaltenskodex will Italien mit Billigung der Europäischen Union Humanitäre Hilfsgesellschaften an die Leine legen. Zu einem Dokument der Schande

„Die Menschheit braucht eine Stimme“

„Die Menschheit braucht eine Stimme“

Interview Andreas Bummel kämpft mit der UNPA-Kampagne für ein Weltparlament, in dem alle Menschen die gleichen Stimmrechte haben

"Nicht einfach irgendwie helfen"

"Nicht einfach irgendwie helfen"

Effektiver Altruismus Politischer Aktivismus und Spendengelder sollten sich auf die größten Probleme weltweit konzentrieren, rät der Philosoph Adriano Mannino

Gestoppter Überflieger

Porträt Ruben Neugebauer rettet Flüchtlinge im Mittelmeer. Er würde gern ein Flugzeug nutzen, aber die Erlaubnis fehlt

"Große Unterschiede in der Effektivität"

"Große Unterschiede in der Effektivität"

Tierschutz Statt an das lokale Tierheim sollten wir lieber an Organisationen spenden, die sich für weniger Leid durch die Massentierhaltung einsetzen, sagt Experte Stefan Torges

„Es fehlen die Strafen“

Interview In der VW-Abgasaffäre zeigt sich ein grundlegendes Staatsversagen, sagt der Umweltexperte Axel Friedrich

Revolution, Wirtschaftskrise, Zynismus

EB | Revolution, Wirtschaftskrise, Zynismus

Politisches Theater Interessante Bühnen-Stoffe: Was hat uns Brechts "Die Mutter" zu sagen? Milo Rau untersucht "Mitleid" und Zynismus von NGOs. "Kleiner Mann - was nun?", fragt das Gorki

Von Kultur_Blog_ | Community

EB | Soziale Freiheit und kommunikative Demokratie

Sozialphilosophie Axel Honneth entwirft in seiner Aktualisierung des Sozialismus ein Konzept kommunikativer Demokratie, das eine internationale NGO umsetzen soll. Eine steht schon bereit

Es schimmert orange

Es schimmert orange

Griechenland Von der Insel Lesbos aus retten internationale Freiwilligengruppen Flüchtlinge vor dem Ertrinken

Schummeln gehört zum Geschäft

Schummeln gehört zum Geschäft

Hinterzimmer Ein Lobbyistenregister der EU soll bei den TTIP-Verhandlungen für Transparenz sorgen. Aber die Regeln sind viel zu soft

Draußen lauert die Angst

LGBTQ Dawn Cavanagh führt in der Organisation Coalition of African Lesbians auch ihren ganz persönlichen Kampf

Harare Reloaded

Harare Reloaded

Porträt Tsitsi Dangarembga ist die Verkörperung von kosmopolitisch. In Simbabwe kümmert sich die Künstlerin, Regisseurin und Autorin um die Zukunft eines ganzen Kontinents

Sieben auf einer Alm

Sieben auf einer Alm

Protest Im Juni treffen sich die Chefs der G7-Staaten im bayrischen Schloss Elmau. Die Gegner mobilisieren schon. Doch es gibt auch Streit in der Bewegung

Willkommen im Klub

Gemeinnützigkeit Attac kriegt keine Steuervergünstigung, Pegida demnächst schon? Die aktuellen Regelungen sind zweifelhaft, doch die Politik traut sich nicht an eine Reform

„Nach oben offene Eskalationsskala“

„Nach oben offene Eskalationsskala“

Notstand Weltweit gibt es so viele Konflikte und Katastrophen wie lange nicht mehr. Die humanitären Organisationen sind überfordert

Von Sam Jones | The Guardian