Suchen

1 - 25 von 45 Ergebnissen
Das kommunistische Begehren

EB | Das kommunistische Begehren

Zukunft Damit bald alles besser wird, müssen die Strukturen und Formen des Zusammenlebens verändert werden - wie wir Politik machen und was wir uns unter Freiheit vorstellen

Liebe ist ein Wahn

These Prof. Schütz hat wieder Lektüre sortiert, da sind 7.400 Hexameter „Über die Natur der Dinge“, es geht um Köln und Kommerz und, oha, um die Monogamie als Sexualmodell
Ein Aufschrei – und die Welt?

EB | Ein Aufschrei – und die Welt?

Syrien Sechs Jahre nach dem Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs hat der Westen die Chance, das progressiv-emanzipatorische Bestreben nicht in Vergessenheit geraten zu lassen

B | jean meslier: die französische revolution(1)

inner light u. aufklärung die aufklärung war und ist mehr als naturwissenschaft in der sog. neuzeit. die ethische seite der aufklärung wird aber gern unter den teppich gekehrt, regierungsfromm.

B | Welche Form von Herrschaft ist die beste?

Philosophie Ein erfundenes Gespräch zwischen einer Fragerin, Karl Marx, Meister Eckhart und einem Utopier

EB | Die Mär von der Objektivität

Journalismus Die meisten Medien bilden nur ab, was den hegemonialen Diskurs nicht verlässt. Es braucht eine Gegenöffentlichkeit, die sich der Forderung nach Neutralität verweigert

B | Ein Frage und keine Antwort

Migration/Sozialstaat Kann eine Gesellschaft, die zunehmend als desintegriert gilt, andere Menschen, die zu ihr kommen, integrieren?

B | Staat als Macht- und Herrschaftsinstrument

Politik und Demokratie Vom sog. Staat ist häufig die Rede. Noch mehr wird über ihn geschimpft. Stellt sich die Frage, wer oder was ist der Staat überhaupt?

B | Unsere sogenannte Demokratie

Selbstillusionierung: Demokratie wird im Kapitalismus nur simuliert - es stellt sich die Frage warum und wozu und ob wir daran etwas ändern können - und wollen.

B | Ist der Westen pervers? Eine Polemik

Asyl Menschen zu Flüchtenden machen, sie locken und dann die Grenzen dicht machen. Und die eigenen betrogenen Bürger zu Handlangern machen. Wenn das nicht pervers ist ...
Der blinde Fleck im wohlwollenden Blick

Der blinde Fleck im wohlwollenden Blick

Geschlechtersoziologie In Zeiten wie diesen empfiehlt sich ein Blick auf Pierre Bourdieus Klassiker „Die männliche Herrschaft“

B | Guthabenblase und Zinscrash

Geld Auch für 2016 ist wieder der noch größere ökonomische Crash angesagt worden. Die "Einschläge" kommen immer näher und die Ablenkungsmanöver werden lauter.

Von der Utopie zur Expertokratie

Rezension Im Buch "Homo rapiens rapiens" plädiert Helder Yurén für eine Welt ohne Herrschaft. Doch seine Zukunftsvision könnte unschöne Nebenwirkungen haben

Wo alles begann

Ökonomie Wenn die Politologin Ellen Meiksins Wood die Ursprünge des Kapitalismus analysiert, denkt sie naturgemäß auch sein Ende mit

B | Nieder mit Anarchie! Es lebe Anarchismus! (2)

Anarchismus Der 2. Teil des Beitrags beschäftigt sich mit Herrschaftssystemen in Gemeinschaft und Gesellschaft sowie der Rolle des Staates.

B | Oder der Wilde Sommer der Anarchie

Laurence (9) Vorletzte Folge der Sommer-Novelle aus Südwestfrankreich

B | Nieder mit der Anarchie! Es lebe Anarchismus!

Anarchismus Anarchisten bewegen sich heute selten über Glaubensbekenntnisse hinaus. Dass die großartige Idee sich so ins Vage verlor, liegt auch an der fehlenden Begriffsklarheit.

B | "Die USA sind ein Polizeistaat"

USA Fundstück 35: Der Historiker Fritz Stern hat in einem Interview vor der politischen Entwicklung in den USA hin zu einer "plutokratischen Oligarchie" gewarnt.

B | Vive la connerie!

Filmkritik. „Jacky im Königreich der Frauen“, Riad Sattoufs Persiflage auf autoritäre und fundamentalistische Regime, kommt mit einem Hauch Nordkorea-Atmo und kathartischem Effekt

B | Falsche Subsidiarität

Wohlfahrt soll kein Schuldverhältnis sein

B | Firlefanz

Noch'n Gedicht Ein Reimeungetüm aus einem Song von mir aus dem Jahr 2006. Heute aktuell wie eh und je. Es lebe der Nominalstil.

B | Realitätssinn.

Frieden. wo nur noch von kriegen im plural die rede ist, bleibt keine zeit, über frieden nach- und vorzudenken. es ist dies schlicht zu unwirklich, zu fern vom augenblick.

B | Asymmetrische Kriegführung sagt man.

2 Beispiele. nichts neues unter der sonne. diese art der kriegführung ist militärtheoretikern schon sehr lange bekannt. im 20. jh. kamen sie oft vor, besonders in den kolonien.

B | Die Geschichtsvergessenen.

Freund-Feind-Schema. niemand erinnert sich noch an den beginn des ersten weltkriegs vor 100 jahren. wer ist schon so alt? niemand erinnert heute an den gegensatz athen-sparta samt folgen.

B | Milgrams Macke.

Dumme Deutung. eine seltsame beobachtung bei us-leuchten: sie leisteten großes, aber verstanden nicht, was sie erreicht hatten. das fing mit columbus an, der nicht wusste, wo er war.