Suchen

1 - 20 von 20 Ergebnissen
Die Soziale Frage bleibt

Die Soziale Frage bleibt

Housing Action Day Wegen der Corona-Krise finden weltweit geplante Demonstrationen für eine bessere Wohnungspolitik nicht statt. Doch die Anliegen bleiben. Hier äußern sich Aktivist*innen
Wie ein Marmorkuchen

Wie ein Marmorkuchen

Mietendeckel Am Sonntag tritt der Mietendeckel in Kraft. Aber ist das Land Berlin für solch ein Gesetz überhaupt zuständig? Ein Gutachten sieht keine Probleme

B | Zum Valentinstag einen Lagerwahlkampf

Bundestagswahl Zum Valentinstag wünsche ich mir einen Lagerwahlkampf - Aus Liebe zur Demokratie. Als Sozialdemokrat finde ich, dass die Zeiten unklarer Wahlkämpfe vorbei sein muss.
Die Entfesselten

Die Entfesselten

Betongold Wohnungskonzerne kaufen billig, lassen Mieter für Sanierung zahlen, nutzen Steueroasen und alle nur denkbaren schmutzigen Tricks. Höchste Zeit für Widerstand
Sind sie zu teuer, bist du zu arm

Sind sie zu teuer, bist du zu arm

Mietenwatch Eine Auswertung Berliner Immobilienangebote zeigt: Die Stadt wird auch für Durchschnittsverdiener zu teuer. In der aktuellen Debatte haben solche Zahlen Sprengkraft
Kritiker*innen wollen Zweck nicht verstehen

EB | Kritiker*innen wollen Zweck nicht verstehen

Mietendeckel Die linke Wohnungssenatorin Lompscher musste für ihren Vorstoß herbe Kritik einstecken. Das Problem: Viele Kritiker*innen verstehen das Konzept des Deckels nicht
Öffentliche sticht unsichtbare Hand

Öffentliche sticht unsichtbare Hand

Bodenspekulation Die Mieten steigen weiter. Das hat auch mit knappem Bauland zu tun. Mehr Staat kann da nicht schaden
Mehr Regulierung am Wohnungsmarkt

EB | Mehr Regulierung am Wohnungsmarkt

Sozialstaatsdebatte Brauchen wir mehr Debatten und Konzepte zur Regulierung des Wohnungsmarktes oder gar zum Thema Enteignungen?

Wohnen ist immer noch ein Menschenrecht

Kapitalismus Verdrängung, Zwangsräumungen, unbezahlbare Mieten. Eine Dokumentation will die Mechanismen beleuchten, die Städte für viele unbewohnbar machen

B | Vom WINTERmove zum MIETENmove

Termin heute 4.5. Flagge zeigen JETZT!

Helfen Enteignungen gegen Mietwahnsinn?

Der Staat greift zu Jede Woche prallen Welten und Weltanschauungen aufeinander, wenn Jakob Augstein und Nikolaus Blome aktuelle Geschehnisse reflektieren
Jeder hat das Recht auf angemessenen Wohnraum

Jeder hat das Recht auf angemessenen Wohnraum

Mietenwahnsinn Vier Argumente gegen die Enteignung von Wohnungen – und warum sie falsch sind
Brüder zur Sonne ins Eigenheim

EB | Brüder zur Sonne ins Eigenheim

Wohnungsnot Der Wohnungsmarkt boomt, weil Investoren mit Immobilien spekulieren. Doch die Forderung nach Enteignungen greift zu kurz. Es ist Zeit für ein radikales Umdenken
Die Macht der Bewegung

Die Macht der Bewegung

Mietenproteste Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ erhält starken Zuspruch. Und die Wohnungswirtschaft? Reagiert hilflos und mit wenig überzeugenden Argumenten

B | Wie können wir den Mietenwahnsinn stoppen.

Soziale Gerechtigkeit Politik von unten: Erfolgsmodell Mieterinitiative mit damit verbundenen Erfolgsfaktoren und Erfolgspotentialen. EDie nteignung von Deutsche Wohnen geht uns alle etwas an.
Wohnen ist der Gipfel

Wohnen ist der Gipfel

Mietenwahnsinn Politik und Rechtsstaat halten die steigenden Mieten nicht auf. Bürgerinnen wie Sandra Hanke kämpfen dagegen an
Eine neue Stadt

Eine neue Stadt

Baupolitik Es tobt eine Debatte um bezahlbaren Wohnraum. Die Architekten Laura Fogarasi-Ludloff und Jens Ludloff sagen: Es mangelt am entsprechenden politischen Handeln
Erst kommt die Wohnung, dann der Sozialscore

Erst kommt die Wohnung, dann der Sozialscore

Im Osten was Neues Fei schläft schlecht und sucht das Glück. China-Korrespondent Finn Mayer-Kuckuk über den Mietenwahnsinn in Peking
Die Heimat leidet

Die Heimat leidet

Wohnen Die Städte werden unbezahlbar, die Zersiedelung schreitet voran, viele verlieren ihr Zuhause. Und Heimat-Minister Horst Seehofer? Der redet über den Islam
Die Krise macht politisch

Die Krise macht politisch

Mietenproteste In Berlin demonstrieren Tausende gegen rasant steigende Mieten. Die Forderung, endlich für wirkliche Veränderung zu sorgen, ist ein politischer Akt. Die Zeit ist reif