Suchen

1 - 20 von 20 Ergebnissen
Vorbereitet sein

Vorbereitet sein

Politischer Aktivismus Die Reaktionen auf die tödlichen Schüsse auf Polizeibeamte an der Frankfurter Startbahn West vor 30 Jahren zeigen, worauf es bei jedem politischen Aktivismus ankommt.
Barcelona oder Brüssel, Hauptsache Katalonien

Barcelona oder Brüssel, Hauptsache Katalonien

Unabhängigkeit Zentralstaatstragendes Triumpfgeheul über die Flucht Carles Puigdemont nach Belgien war absehbar, verstellt aber den Blick auf die Europäisierung des Konflikts
Die Masken fallen

Die Masken fallen

Katalonien Madrid eskaliert die Lage mit neuer Repression. Die Inhaftierten, Jordi Sánchez und Jordi Cuixart, waren noch nie radikale Aufwiegler. 200.000 Menschen demonstrieren
„Mein Katalonien“

„Mein Katalonien“

Autonomiebestrebungen Der Konflikt um die Autonomie Kataloniens droht aufgrund historischer Kontinuitäten und des Fehlens einer gesellschaftlichen Aufarbeitung weiter zu eskalieren
1957: Wie im Mittelalter

1957: Wie im Mittelalter

Zeitgeschichte Der Journalist Henri Alleg schreibt sein Buch „La Question“ über die Folterkeller französischer Militärs in Algerien, deren sadistische Praktiken Wut und Abscheu erregen

2017 ist nicht 1984

USA Kurz nach der Amtseinführung von Präsident Trump kletterte George Orwells Buch "1984" an die Spitze der Bestseller-Liste bei Amazon. Warum sich die Lektüre lohnt

Gefährliche Handlungen

Hongkong Seit 1997 ist die Metropole chinesische Sonderverwaltungszone – in der Peking verstärkt gegen Verleger vorgeht
Ende einer Präsidentschaft

Ende einer Präsidentschaft

Südkorea Park Geun-hye, Südkoreas Präsidentin, steht vor einem Scherbenhaufen. Ihr politischer Kredit ist aufgebraucht. Jetzt bräuchte das Land aber noch einen Gegenkandidaten
"Uns werden jegliche Bürgerrechte verwehrt"

"Uns werden jegliche Bürgerrechte verwehrt"

Kriegsdienst Wer in Ägypten den Dienst an der Waffe verweigert, bekommt es mit staatlicher Repression zu tun, berichtet der Pazifist Mohaned Soliman. Er ist nach Deutschland geflohen

Die Sozialbewegung und die Polizei

Frankreich In Frankreich steht nicht nur das normale Volk auf, sondern auch die Polizei. Sie fordert mehr Autorität.

Selbstzweifel eines Putin-Verteidigers

Russland Seit nunmehr 17 Jahren beschäftige ich mich mit Russland, stehe dessen Präsidenten mal skeptisch, aber meistens befürwortend gegenüber. Nun gibt es neue Bedenken.

FIND 2016: Auf dünnem Eis

Theater-Festival-Bilanz Eine Woche lang präsentierte die Schaubühne neue internationale Dramatik beim FIND-Festival. Die Themen reichten von RAF über Syrien-Krieg bis zur Repression im Iran.
Erdoğan und die Medien

Erdoğan und die Medien

Pressefreiheit Die Verhaftung des Journalisten Can Dündar war womöglich nur der Auftakt zu einer noch größeren Repressionswelle gegenüber regierungskritischen Redaktionen

Scheint die Sonne auch für Nazis?

Meinungsfreiheit Tl;dr Im Umgang mit „Dunkeldeutschland“ ist offener Dialog und echte Verständnisbereitschaft hilfreicher als heuchlerisches Oberlehrertum.

Meinungsfreiheit auf französisch

Tierrechte Sabine Hunziker: Seit einem Jahr kämpft die Tierrechtsgruppe Basel (TRGBS) gegen Tierversuchstransporte der Air France-KLM: nun greift die französische Präfektur ein!
Dem 20. Jahrhundert entkommen

Dem 20. Jahrhundert entkommen

Kuba US-Präsident Obama will den Karibikstaat von der Liste der "Terror-Helfer" streichen. Ein überfälliger Schritt, um eine gescheiterte Politik zu beenden

Die Hippie-Hools vom Gezi-Park

Çarşı Ultras Türkei Gezi Ein Artikel von Ralf Heck (footballuprising.blogsport.eu) über die Beteiligung von Çarşı an der Gezi-Park-Revolte sowie den gegenwärtigen Repressionmaßnahmen

Tolle Frau

Redefreiheit? Es geht hier um Sarah Harrison. Sie hat, im Rahmen von WIKILEAKS, Edward Snowden Schutz vor den gierigen Fingern eines dunklen, terroristischen Imperiums verschafft.
Einreiseverbot für kritischen Journalisten

Einreiseverbot für kritischen Journalisten

Sotschi 2104 Der Auslandskorrespondent der türkischen Zeitung Radikal hat von Rußland ein fünfjähriges Einreiseverbot erhalten. Zuvor hatte er sich kritisch zu Sotschi 2014 geäußert