Suchen

1 - 25 von 210 Ergebnissen
Der Vater

Der Vater

Literatur Autor Hans Pleschinski überlegt, wie das Elternhaus auf sein heutiges, bürgerliches Leben einwirkte
Fluchtexperten

Fluchtexperten

Sozialismus Alexander Osangs Familienroman liest sich wie eine Abrechnung

B | Der Elling-Erfinder

Buchmesse Special Der Norweger und Wahl-Hamburger Ingvar Ambjørnsen wurde vor allem durch seine Romanfigur Elling bekannt. Portrait eines Autors mit einem Faible für Außenseiter.
Außer Kontrolle

Außer Kontrolle

Literatur Nora Bossongs neuer Roman zeigt, wie weltpolitische Fragen und partikulare Begierden sich reiben – und irrlichtert in der Genozidfrage
Als sie träumten

Als sie träumten

Literatur Lene Albrechts Debüt „Wir, im Fenster“ ist ein zarter Monolith, er wird bleiben
Kolchose im Asteroidengürtel

Kolchose im Asteroidengürtel

Literatur Dietmar Daths neuer 700-Seiten-Roman sei allen empfohlen, die in nächster Zeit Richtung Neptun fliegen
Kontrolliert mich

Kontrolliert mich

Roman Ulrike Draesner erzählt von der Erkenntnis, die der Extremerfahrung entspringt
Messi hat null Spaß

Messi hat null Spaß

Sportliteratur Kicker-Biografien sind öde. Man sollte lieber Tonio Schachingers Fußballer-Roman lesen
Müde, zerfleddert

Müde, zerfleddert

Roman Mit zehn Jahren Verspätung erscheint Meg Wolitzers Beststeller „Die Zehnjahrespause“ auf Deutsch. Endlich?
Ewiger Computerstaat

Ewiger Computerstaat

Simulation Philipp Schönthalers Roman „Der Weg aller Wellen“ führt in eine Apokalypse ohne Ende
In your face, Autoritäten!

In your face, Autoritäten!

Roman Shelagh Delaney war nicht nur für Morrissey wichtig. Jetzt kommt sie auf Deutsch
1 × Pizza ohne alles

1 × Pizza ohne alles

Literatur Darius Kopp ist ein Antiheld, wie er im Buche steht. Im Abschluss von Terézia Moras Trilogie kriegt er die Kurve
Es nagt am Ohr

Es nagt am Ohr

Literatur Miku Sophie Kühmel versucht den Familienroman für alle, doch ihr fehlen die Worte
Reden wie  ein Arschgesicht

Reden wie ein Arschgesicht

Übersetzung Raymond Queneaus präpotente Göre Zazie irrt wieder durch die Geilo-Welt von Paris
Worthölle

B | Worthölle

Roman Stig Sæterbakkens "Durch die Nacht" erscheint in fulminanter Übersetzung – leider postum

B | Das Prekariat zwischen zwei Buchdeckeln

Prekariat Buchempfehlung: Anna Sperk // Die Hoffnungsvollen (erhielt den Klopstock-Förderpreis für neue Literatur des Landes Sachsen-Anhalt)

EB | Der Bayer-Olymp

Schriftsteller Thommie Bayer schreibt seit Jahrzehnten erfolgreiche Romane. Mitspielen im Olymp, meint er, darf er dennoch nicht
Der literarische Gourmet

EB | Der literarische Gourmet

Romane Thommie Bayer wird nie die großen Literaturpreise erhalten. Dabei ist sein Werk an Herzenswärme kaum zu überbieten

B | Kaba Teil 2

gorillaspezifisch Nachdem ich Kabas Kotrinne schrubbte, stellte ich ihn andern Tags zur Rede.

B | „Es ist kein Wahn, denn der Wahn ist wahr.“

Euthanasie und Roman. Daniel Kettelers Roman „novopoint grün“ schlägt gekonnt den Bogen von den Verbrechen der Nazi-Euthanasieärzte hin zu den Lebenswelten der Nullerjahre in Berlin-Neukölln
„Ich wollte meinen Machismo verstehen“

„Ich wollte meinen Machismo verstehen“

Interview Fernanda Melchor bekam von ihrer Mutter nicht genügend Antworten und fand sie in Büchern. Jetzt schreibt sie selber
Schönen Tag, Schmerzensfrau

Schönen Tag, Schmerzensfrau

Literatur Bei Leïla Slimani ist es meist nur ein kurzer Weg vom köstlichen Rausch ins Verderben
Das falsche Buch

Das falsche Buch

Literatur W. G. Sebald würde dieser Tage 75. Verehrt wird er vor allem für den Roman „Austerlitz“. Zu Unrecht, sagt sein Doktorand
Unverbunden

Unverbunden

Roman In Marko Dinićs Debüt ist die Flucht ein innerer Zustand
Seele im Licht

EB | Seele im Licht

Roman Suhrkamp hebt nach und nach die Backlist seiner italienischen Erfolgsautorin Elena Ferrante. Die Autorin selbst kennt niemand, aber die Autorin kennt unser aller Abgründe