Unvergleichliche Bildsprache

Biografie Brian Stauffer machte 1989 seinen Abschluss an der University of Arizona mit dem Schwerpunkt Grafikdesign. Er ist einer der populärsten Illustratoren unserer Zeit, der mit seinen Bildern häufig brisante soziale und gesellschaftliche Themen behandelt
Putins grausame Vision für die Ukraine | Brian Stauffer
Putins grausame Vision für die Ukraine | Brian Stauffer

Foto: Brian Stauffer

Brian Stauffer

Künstler und Illustrator

As a contributing artist to publications including The New York Times, TIME Magazine, The New Yorker, The Nation, The Village Voice, Rolling Stone, Esquire, GQ, and over 300 others worldwide, Brian’s illustrations are best known for their conceptual take on social issues.

Through a unique combination of hand drawn sketches, painted elements, and scanned found objects, Brian’s work bridges both the traditional and digital realms. His images are in the permanent collections of The Wolfsonian, The Museum of The Society Of Illustrators in New York, The American Institute of Graphics Artists, The Newseum of Washington D.C. and The Art Directors Club of New York. Brian was born and raised in Arizona and graduated from The University of Arizona in 1989 with a BFA emphasizing graphic design.

Some recent awards and accolades include being chosen as the cover artist for the 200 Best Illustrators Annual, in addition to 11 illustrations within the book published by the esteemed Archive Magazine. The 2015 Silver Medal from the Society of Illustrators 57 competition. The prestigeous 2011 Gold Award for Best Cover Illustration from SPD and the Editorial Gold Medal from the Society of Illustrators 52 competition for 2010. For more insight on Brian and his work see the featured story in the March/April 2010 issue of Communication Arts Magazine.

14:36 12.04.2022

Ausstellung: Weitere Artikel


Mächtige Bilder

Mächtige Bilder

Zur Ausstellung Die Illustration des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump mit weit aufgerissenem Mund, eine medizinische Maske über die Augen gespannt tragend ging um die Welt – ein Bezug auf den fragwürdigen Umgang der Trump-Administration mit der Corona-Pandemie
„Ich liebe die subversive Macht von Kunst“

„Ich liebe die subversive Macht von Kunst“

Interview Am 12. April eröffnet die Ausstellung mit Werken des US-amerikanischen Künstlers und Illustrators Brian Stauffer im Haus der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin. Albert Scharenberg sprach mit ihm über die politischen Dimensionen seiner Kunst
Gegen den neuen Krieg in Europa

Gegen den neuen Krieg in Europa

Dossier In einem Schwerpunkt befasst sich die Rosa-Luxemburg-Stiftung mit den Folgen des Krieges in der Ukraine. Neben Analysen von Konfliktursachen, wird die Möglichkeit einer friedlichen Konfliktlösung diskutiert. Wie können wir diesen Krieg stoppen?

Die Linke und der Ukrainekonflikt | Gespräch

VIdeo Am 24.2.22 haben russische Truppen die Ukraine angegriffen. Seitdem herrscht Krieg an der Grenze Europas und der Ruf nach größeren Waffenlieferungen an die Ukraine wird immer lauter. Amina Aziz im Gespräch mit Ingar Solty und Fabian Wisotzky (8.2.22)


Was kann die Linke tun? | Diskussion

Video Der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine hat seit dem 24. Februar einen brutalen Krieg in Europa entfacht. Tausende Zivilist*innen sterben, Millionen Ukrainer*innen sind auf der Flucht. Die Gefahr einer atomaren Eskalation ist real


Feministisch Streiken?! | Diskussion

Video «Mehr braucht mehr!» Unter diesem Motto geht ver.di in diesem Frühjahr in die Auseinandersetzung für die Beschäftigten in den Sorge- und Erziehungsdiensten. Sie wollen zusammen mit feministischen Bewegungen für eine Aufwertung von Sorgarbeit streiten


Luxemburg lesen | Mit Gregor Gysis

Video Rosa Luxemburg kämpfte für die Herbeiführung einer neuen Gesellschaftordnung durch eine sozialistische Revolution. Wie sie sich diesen Kampf vorstellte, erklärt sie in ihren Schriften. Gregor Gysi liest aus Rosa Luxemburgs Werk.