Von Schwarzen Heiligen und Herrschern

Biografie Olivette Otele macht die Konjunkturen der mitnichten immer gleichbleibenden Unterdrückung Schwarzer Menschen fassbar: den Terror der Sklaverei, Schwarze Körperlichkeit und ihre Exotisierung, ebenso aber auch die Schwarzen Widerstandsbewegungen
Olivette Otele – Professorin für die Geschichte der Sklaverei an der Universität Bristol und Autorin von „Afrikanische Europäer“.
Olivette Otele – Professorin für die Geschichte der Sklaverei an der Universität Bristol und Autorin von „Afrikanische Europäer“.

Foto: Adrian Sherratt

Olivette Otele

Professorin & Autorin

Olivette Otele, 1970 geboren in Yaoundé/Kamerun, studierte an der Pariser Sorbonne und ist heute Professorin für die Geschichte der Sklaverei an der Universität Bristol. Sie ist die erste Woman of Colour überhaupt, die im Vereinten Königreich eine Geschichtsprofessur bekleidet. Zudem amtiert sie als Vizepräsidentin der Royal Historical Society. Sie gilt als eine der wichtigsten Forscherinnen zur Schwarzen Geschichte, wobei ein Schwerpunkt ihrer Arbeit auf dem kollektiven Gedächtnis in postkolonialen Gesellschaften und afroeuropäischen Erinnerungskulturen liegt. Sie tritt international regelmäßig in den Medien auf und wurde von der BBC 2019 zu einer der 100 inspirierendsten Frauen gewählt. Sie twittert unter@OlivetteOtele.

14:43 06.04.2022

Buch: Weitere Artikel


Eine unerzählte Geschichte

Eine unerzählte Geschichte

Leseprobe Mit politischer Verve, aber mit Blick für die Ambivalenzen zeichnet Olivette Otele das revolutionäre Bild eines immer schon »afrikanischen« Europas, das nötig ist, um die Auseinandersetzungen der Gegenwart und der Zukunft zu verstehen
Verwobene Vergangenheit

Verwobene Vergangenheit

Hintergründe „Die Geschichte Schwarzer Menschen und ihre historische Wahrnehmung sind geprägt von der kolonialen Vergangenheit Europas. Eine Aufarbeitung der geistes- und kulturgeschichtlichen Folgen, die bis in die Gegenwart reichen, ist bislang ausgeblieben.“
Faszinierende Sicht auf Europas Geschichte

Faszinierende Sicht auf Europas Geschichte

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Though this is a work of synthesis, it’s an unusually generous and densely layered one. Otele is not just concerned to tell the life stories of her protagonists, but also to follow their changing portrayals after death [...]“

Olivette Otele | Interview

Video Olivette Otele speaks about the untold history of Black Europeans and the complex and intertwined histories of people of African and European descent. Moderator: Christine Gerberding, NDR Broadcasting


A Forgotten Regiment | Olivette Otele

Video Historian Olivette Otele explores the untold story of a black regiment in the First World War. A feature of BBC Stories


Black Lives Matter | Arte Reportage

Video USA: Als am 25. Mai 2020 George Floyd bei seiner gewaltsamen Festnahme durch die Polizei starb und die Videos dieses brutalen Einsatzes die Medien und die sozialen Netzwerke fluteten, brach von den USA bis nach Europa ein Sturm der Entrüstung los


Schwarz und Deutsch | Dokumentation

Video In dieser Dokumentation vom Hessischen Rundfunk erzählen Frauen und Männer aus vier Generationen ihre bewegenden, aufrüttelnden, stolzen Geschichten. Der Film verbindet sie zu einer Geschichte von Rassismus, Überleben und Selbstbehauptung