Linker als links

Hintergründe „[Sahra Wagenknecht] würde sich wünschen gemeinsam mit der SPD eine Regierung zu bilden, die für mehr sozialen Ausgleich sorgt. Aber es gelinge einfach den linken Parteien nicht den Menschen ein Angebot zu machen.“
Linker als links

Foto: Christian Marquardt - Pool/Getty Images

„Stattdessen führt man teilweise abgehobene Diskussionen über Sprachverbote, Denkverbote, die an den Problemen derer, die jeden Monat hart arbeiten, vorbeigehen.“ – deutschlandfunk.de

Spitzenkandidatin

„Die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht ist trotz heftiger innerparteilicher Kritik an ihrem neuen Buch erneut zur Spitzenkandidatin der NRW-Linken für den Bundestag nominiert. Bei einer Kampfabstimmung um Platz eins der Aufstellungsversammlung in Essen erhielt sie 127 Stimmen, wie die Versammlungsleitung mitteilte. Das entspreche 61 Prozent. Nach den Abstimmungen über die Plätze muss die gesamte Liste von den Vertreterinnen und Vertretern noch gewählt werden.“ – zeit.de

Die Krise(n) bewältigen

„[S]o ließen sich auch Widersprüche des Fleischverzichts und der Fleischverteuerung aufdecken, die Absurdität des Plastikhalmverbots und der Flugscham … – während zum Beispiel der Schiffsdiesel der großen Containerschiffe, deren Fahrtrouten die Lebensader der Globalisierung bilden, eindeutig das Schädlichste sei. Darum für Wagenknecht entscheidend: keine Lifestyle-Debatten und Preiserhöhungen – sondern neben technischen Innovationen, in denen sie mit Gates und Schätzing einig ist, vor allem auch eine De-Globalisierung und Re-Regionalisierung unserer Wirtschaft. Es geht also um Regulierung – längst nicht nur bei der Linken. Für die aber sei, so Wagenknecht, die Regierung zu feige.“ – augsburger-allgemeine.de

Ein langer Weg

„Mit ihren weitgehenden Forderungen - etwa die Überwindung des Kapitalismus und die Kontrolle von wichtigen Bereichen wie Wohnen, Bildung, Energieversorgung, aber auch von Banken und den wichtigsten Industrien durch den Staat - stößt Wagenknecht weiterhin auf innerparteiliche Gegner: Neben dem Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, gehört auch der Parteivorsitzende Lothar Bisky dazu. Erst 2010 schränken diese ihren Widerstand gegen sie ein und Wagenknecht wird zur stellvertretenden Parteivorsitzenden, 2011 dann zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.“ – sueddeutsche.de

19:17 21.04.2021

Buch: Weitere Artikel


Gemeinsam statt egoistisch

Gemeinsam statt egoistisch

Leseprobe Links ist heute in erster Linie eine Lifestylefrage. Politische Konzepte für sozialen Zusammenhalt bleiben auf der Strecke, so wie schlecht verdienende Frauen, arme Zuwandererkinder, ausgebeutete Leiharbeiter*innen und große Teile der Mittelschicht
Stimme der Linken

Stimme der Linken

Biografie Mit ihrem Buch „Die Selbstgerechten“ veröffentlicht Sahra Wagenknecht, ehemalige Parteivorsitzende und Mitglied im Bundestag für die Partei Die Linke, ein „Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt“
Beachtenswerte Abhandlung

Beachtenswerte Abhandlung

Netzschau „Was [Sahra Wagenknecht] da mit diesem Werk vorlegt, ist eine fulminante Abrechnung, die das ganze Gefüge der Gesellschaft betrifft. Ihre innere Spaltung, was das ist, links und rechts und der ,Mainstream‘, aber auch die äußeren Grenzen.“

WAGENKNECHT | Dokumentation

Video Der Terminkalender von Sahra Wagenknecht platzt aus allen Nähten. Zum Arbeitsalltag der populären Linken-Politikerin gehören Interviews und Krisengespräche, Pressekonferenzen und Fotoshootings. Ein Leben mit Beifall, Bewunderung, Druck und Zweifeln


Sahra Wagenknecht | Campus Live

Video Im Gespräch mit Kevin Kühnert sondiert Sahra Wagenknecht Alternativen zu einem Linksliberalismus, der sich progressiv wähnt, aber die Gesellschaft weiter spaltet. Eine Diskussion über Linkssein im 21. Jahrhundert und Gemeinsinn statt Egoismus...


Kapitalismus abschaffen? | Im Gespräch

Video Sahra Wagenknecht sieht uns in finsteren Zeiten: Wir sind bedroht von Flüchtlingsströmen, Arbeitslosigkeit und Finanzblasen; schuld an der Misere ist der entfesselte Kapitalismus. Barbara Bleisch spricht mit dihr über Rezepte für Wohlstand ohne Gier


Jung & Radikal | Y-Kollektiv

Video Kevin Kühnert und Julia Schramm gelten als politische Hoffnungsträger bei SPD und DIE LINKE. Jung und links sein, das hieß früher: von Utopien träumen, den Staat bekämpfen, notfalls mit Gewalt. Doch heute erscheinen die Rechten als die neuen Rebellen