Ein einzigartiges Buch

Netzschau Hubert Achleitner [...] legt sein prosaisches Erstling vor und erzählt in furioser Manier, einem gedankenverlorenen Streifzug durch Gemütsstimmungen Zeiten und Orte gleich, stilsicher und literarisch reif [...] aus der Sicht einer Frau“
Ein einzigartiges Buch

Foto: RICARDO ARDUENGO/AFP via Getty Images

„flüchtig ist packend geschrieben und der Neo-Autor schafft es tatsächlich von der ersten Seite an, die Leserschaft in den Bann zu ziehen. Die Melancholie und der Humor, die Leidenschaft und die Enttäuschung, die Vorhersehbarkeit des Lebens und die unvorhergesehenen Etappen (und vice versa), trifft Achleitner mit pointierter Sprache - einer hochdeutschen und strikt ausformulierten Sprache, die in seinem Musikerdasein bisher nur wenig Platz fand.“ – kulturwoche.at

Elegant erzählt

„Hubert Achleitner erzählt in seinem ersten Roman psychologisch sensibel von einer jungen Liebe, die an einer Fehlgeburt zerbrochen ist. So wenig geschieht in der Duldungsstarre der folgenden Jahrzehnte, dass sie nicht viel Raum in der Erzählung nehmen: Sie stürzt sich in die Berge, er sich in Alkohol.“ – derstandard.at

Angenehm schnörkellos

„Trotz des Themas verliert seine Geschichte nie ihren leichten, unterhaltsamen Ton. Das liegt auch daran, dass flüchtig von einer leisen Religiosität durchwirkt ist, die weitab von Institutionen die Seele der Menschen zu berühren vermag – und Hoffnung spendet. Denn manchmal führt eine Flucht die Fliehenden derart weit voneinander weg, dass sie einander am Ende wieder begegnen.“ – merkur.de

Intuitiv und Sensibel

„Hubert Achleiter ist als Musiker ein engagierter Künstler, ein Künstler, der die Aufmerksamkeit und sein musikalisches Schaffen oft auf das Stille, das Unbemerkte legt, auf jene, die weit entfernt von der Weltöffentlichkeit eine reiche musikalische Tradition leben, der sich für junge Musikerinnen und Musiker engagiert und einen - seinen - von großem Humanismus und Menschenliebe getragenen Standpunkt vertritt.“ – literaturhaus.at

Eine Alltagsgeschichte

„Was an flüchtig bezaubert, ist sein Stil und seine Klugheit. Wie gut, dass das Lektorat nicht alle sprachlichen Österreichereien herausgestrichen hat, das macht den Roman authentisch und eigen Es ist sicher ein Roman, der heimatverbunden ist, obwohl er nach Griechenland reist.“ – whatchareadin.de

18:52 01.07.2020

Buch: Weitere Artikel


Reise ins Innere

Reise ins Innere

Leseprobe Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist
Literarisches Debüt

Literarisches Debüt

Biografie Unter seinem Geburtsnamen veröffentlicht Hubert Achleitner seinen Debütroman: In „flüchtig“ schickt er seine Protagonisten auf eine Reise, die sie von die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt
Eine Welt ohne Männer

Eine Welt ohne Männer

Einblicke „Es ist gleichgültig welchen Abschnitt der Geschichte man herausgreift. Als läge eine Glocke der Geschichtslosigkeit über dem östlichen Finger der Chalkidike - so scheint es. Zeit hat hier einen, wenn überhaupt, anderen Stellenwert [...]“

flüchtig | Hörprobe

Video Hubert Achleitner, den meisten bekannt als Musiker Hubert von Goisern, schickt seine Protagonisten auf eine Reise - ein weiser Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück. Hörprobe gelesen von Caroline Peters


Gespräch mit Hubert Achleitner | Kultur Heute

Video "Kultur Heute"-Interview mit Hubert von Goisern, der mit bürgerlichem Namen Hubert Achleitner heißt über seinen neuen Roman „flüchtig“, der am 25. Mai 2020 erscheint


Hubert Achleitner | Willkommen Österreich

Video Was unterscheidet den Musiker von Goisern vom Autor Achleitner? Stermann und Grissemann sprechen in „Willkuommen Österreich“ mit Liedermacher und Weltmusiker Hubert von Goisern über seinen Debütroman „flüchtig“


Hubert von Goisern | Brenna tuats guat

Video Hubert von Goisern mit seiner Chartstürmer-Single und dem offiziellen Video von „Brenna tuats guat“ aus dem Album „Entwederundoder“