Eine Heldenerzählung

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Der Roman, aufgeteilt in drei eigenständige Episoden, die dann doch zusammenhängen und ein Gesamtbild ergeben, ist nicht zuletzt auch eine Liebeserklärung an Harlem.“
Eine Heldenerzählung
Straßenszene, Harlem (um 1965).

Foto: Don Paulsen/Michael Ochs Archives/Getty Images

„Erzählweise und Stil des Autors sind eine Wucht, wunderschön poetisch, kein Wort zu viel und keines zu wenig.“ – sn.at

Gnadenlos und verspielt

Harlem Shuffle ist ein Stück New Yorker Stadtgeschichte, ein Kapitel schwarzer Geschichte und ein Gangsterroman. Mit einem stillen Helden, der Verstand und noch mehr Glück hat beim Manövrieren durchs Leben.“ – deutschlandfunkkultur.de

Enormes Spektrum

„Whitehead hat magischen Realismus geschrieben (in Underground Railroad, seinem historischen Roman über die Sklaverei), er kann Satire (Apex), er hat ein Memoir auf dem Konto (Der letzte Sommer auf Long Island), ein lyrisches Stadtporträt (Der Koloss von New York) und sogar einen Zombie-Roman (Zone One), und Harlem Shuffle ginge, ließe man Fünfe gerade sein, vielleicht sogar als Gaunerkomödie durch.“ – welt.de (Colson Whitehead im Interview mit Wieland Freund)

Great Novel

„The latest novel from [Colson] Whitehead, one of the most popular and important contemporary novelists, is ,a gloriously entertaining novel of heists, shakedowns, and rip-offs‘ set in 1960s Harlem. The publicity copy calls it ,a family saga masquerading as a crime novel, a hilarious morality play, a social novel about race and power, and ultimately a love letter to Harlem.‘” – lithub.com

Award-winning

„Two-time Pulitzer Prize–winning author Colson Whitehead (for The Nickel Boys and The Underground Railroad) is back with a heist novel set in 1960s Harlem.“ – buzzfeednews.com

19:12 23.08.2021

Buch: Weitere Artikel


Hommage an New York

Hommage an New York

Leseprobe Eigentlich würde Ray Carney am liebsten ohne Betrügereien auskommen. Doch als seine Frau ein zweites Kind erwartet, reichen die Einkünfte aus seinem Einrichtungsladen nicht aus für den Lebensstandard, den die bürgerlichen Schwiegereltern erwarten
Star der amerikanischen Literatur

Star der amerikanischen Literatur

Biografie Spätestens mit seinem Roman „Underground Railroad“ wurde Colson Whitehead weltbekannt. Mit „Harlem Shuffle“ nimmt der vielfach ausgezeichnete Autor die Leser*innen mit auf eine Zeitreise ins Schwarze Harlem der 60er Jahre
Meisterhafte Geschichte

Meisterhafte Geschichte

Interview Colson Whitehead im Gespräch zu „Harlem Shuffle“. Er erzählt von seiner Beziehung zu dem New Yorker Stadtteil Harlem, die Entscheidung das Buch um die Aufstände von 1964 herum spielen zu lassen und gibt einige seiner Inspirationsquellen preis

The Underground Railroad | Colson Whitehead

Video ,Congratulations‘, Oprah says, ,because this book took my breath away.‘ Hear Colson Whitehead, author of ,The Underground Railroad‘ explain where the novel's premise came from, and how the story evolved over the last 16 years ...


The Nickel Boys | Colson Whitehead

Video Colson Whitehead discusses the real abusive reform school that inspired his book ,The Nickel Boys‘ and explains why he tells the story through the perspective of two boys


Times Talks | Colson Whitehead

Video Pulitzer Prize- and National Book Award-winning author C. Whitehead discusses his book, ,The Nickel Boys‘. Join us for a substantive conversation with Whitehead about his creative process, the civil rights movement and the history of race in America


Library of Congress | Colson Whitehead

Video The 2020 recipient of the Library of Congress Prize, Colson Whitehead, in conversation with the director of New York’s Empire Center for the Book, Rocco Staino. He talks about growing up in New York and how it has influenced his writing