Im Blick

Biographie Die 1988 geborene Autorin und Aktivistin Kübra Gümüsay studierte Politikwissenschaften in Hamburg und London. Ihre Kernthemen sind Rassismus, Feminismus und Netzkultur
Im Blick

Foto: Verlag/Paula Winkler

Kübra Gümüsay, geboren 1988 in Hamburg, ist eine der einflussreichsten Journalistinnen und politischen Aktivistinnen unseres Landes. Sie studierte Politikwissenschaften in Hamburg und an der Londoner School of Oriental and African Studies. 2011 wurde ihr Blog Ein Fremdwörterbuch für den Grimme Online Award nominiert. Sie war Kolumnistin der tageszeitung und stand mehrfach auf der TEDx-Bühne. Die von ihr mitbegründete Kampagne #ausnahmslos wurde 2016 mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis ausgezeichnet. Nach Jahren in Oxford lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn wieder in Hamburg.

15:52 06.02.2020

Buch der Woche: Weitere Artikel


Wechselwirkungen

Wechselwirkungen

Leseprobe "Dass unsere Sprache – also nicht nur Worte – unsere Wahrnehmung der Welt beeinflusst, ist nicht mehr strittig. Die Frage, an der sich die Geister scheiden, ist: Wie sehr beeinflusst die Sprache unser Wahrnehmen und Denken?"
Theorie und Praxis

Theorie und Praxis

Einblicke Sprache und ihr praktischer Gebrauch im Alltag kann Gesellschaften in Lager spalten und Menschen marginalisieren, ebenso wie sie Brücken bauen und Räume öffnen öffnen kann. Versuch einer Sammlung zum Thema
Gräben und Brücken

Gräben und Brücken

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Kübra Gümüsay analysiert, wie andere Sprechweisen und Arten der Begegnung die Gräben in unserer Gesellschaft kitten könnten. Ein klares, kluges und sehr persönliches Buch."

Was bedeutet Einmischung für Dich?

Video Kübra Gümüsay ist Journalistin, Bloggerin und Netz-Aktivistin. Einmischung bedeutet für sie die Bewusstwerdung von der Möglichkeit zur Veränderung unserer Gesellschaft


Islamischer Feminismus in Deutschland

Video Feminist_innen kämpfen um die Selbstbestimmung von Frauen, für Gleichberechtigung und gegen Sexismus. Auch der Islam kennt einen Feminismus und seine Vertreter_innen sind gestern wie heute präsent


Rassismus in den Bildungsinstitutionen

Video Rassismus in der deutschen Gesellschaft zu begegnen, ist eine Aufgabe, die Schulen nicht alleine meistern können, sagt die Journalistin Kübra Gümüşay


re:publica 2017 – Kübra Gümüşay

Video Monatelang diskutieren wir über die Extremisten aller couleur, die Ränder unserer Gesellschaft. Aber was passiert mit der sogenannten "Mitte" dieser Gesellschaft?