Umständlichkeit und Nutzen

Einblicke Das deutsche Bildungssystem und seine Kritik sind ein weites, komplexes Feld – worin vielleicht bereits einer der inhärenten Kritikpunkte formuliert ist. Versuch einer Sammlung zum Thema
Umständlichkeit und Nutzen

Foto: Omer Messinger/Getty Images

Gar nicht so einfach

"Das deutsche Bildungssystem grafisch darzustellen ist gar nicht so einfach, zumal es ein deutsches Bildungssystem genau genommen gar nicht gibt. Denn für die Bildungspolitik sind in Deutschland die Bundesländer zuständig. So gibt es in der Gestaltung des allgemeinbildenden Schulwesens, aber auch in den anderen Bildungsbereichen einige Unterschiede zwischen den Bundesländern. Es lohnt sich genauer hinzuschauen." Bundeszentrale für politische Bildung

Menschen und Maschinen

"Harte Kritik am deutschen Schulsystem übt die Abiturientin Anna. Schule in Deutschland mache junge Menschen zu Maschinen, sagt sie – und bietet drei Alternativen an." Handelsblatt Orange

Im Vergleich

"Lehrermangel, Unterrichtsausfall, marode Schulen und übervolle Hörsäle – über das deutsche Bildungssystem wird viel geschimpft. Im internationalen Vergleich steht es aber ganz gut da." Merkur.de

Hürdenlauf

"In Schule und Studium müssen viele Menschen zu viele Hürden überwinden, um an ihr Ziel zu gelangen. So empfinden es 32 junge Autoren. Sie fordern eine Bildungsrevolution." Zeit Online

Wahnsinn und Methode

"Eltern wollen immer das Beste für ihr Kind, gute Bildung ist da keine Ausnahme. Aber es ist gar nicht so einfach, in Deutschland die richtige Schule zu finden, findet unsere amerikanische DW-Reporterin Louisa Schaefer." Deutsche Welle

Falscher Ansatz?

"Kinder können viel mehr, als wir ihnen zutrauen. Ihre Fähigkeiten verkümmern, weil Anerkennung immer von guten Noten abhängt. Fördert endlich alle Talente." Stern.de

12:49 13.02.2020

Buch der Woche: Weitere Artikel


Nicht zu unterschätzen

Nicht zu unterschätzen

Leseprobe "Und zu einer erfolgreichen Demokratie gehören moralisch handelnde, aufgeklärte Individuen, mit anderen Worten: gebildete Menschen. Deswegen halte ich das Thema Bildung für eins der wichtigsten Themen, die es überhaupt gibt."
Im Blick

Im Blick

Biographien Harald Lesch ist Hochschulprofessor, Dozent und Erklär-Instanz in Funk und Fernsehen. Ursula Forstner arbeitete 13 Jahre als Unternehmensberaterin und Eventmanagerin, bevor sie anfing, Philosophie zu studieren
Am Puls

Am Puls

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "Seit Jahren gehört Harald Lesch zu den scharfen Kritikern unseres Bildungssystems und trifft damit immer wieder den Nerv des Publikums. In seinem neuen Buch präsentiert er Vorschläge, wie Bildung gelingen kann."