Politische Geschichte

Hintergründe „Zusammen mit Ulrike Meinhof hat Aust, der zuvor bei der linksorientierten Zeitschrift ,Konkret‘ arbeitete, 1968 in Berlin an der Anti-Springer-Demo teilgenommen. Kurz davor war Austs Freund Rudi Dutschke bei einem Anschlag schwer verletzt worden.“
Politische Geschichte
Andreas Baader bei einer Verhaftung durch die Polizei am 1. Juni 1972

Foto: AFP via Getty Images

„Fast ein halbes Jahrhundert später steht Aust bei Springer als Chefredakteur von WeltN24 unter Vertrag. Auf die Frage der Zeit, wer sich im Laufe der Jahre mehr verändert habe, die Welt oder er, antwortet Aust, er habe sich kaum verändert, das glaube er wenigstens. Er wäre auch nicht zu Konkret gegangen, weil er so links war. Als der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer starb, hätte Ulrike Meinhof, damals Kolumnistin bei Konkret, zu Aust gesagt: ,Jetzt ist dein Vorbild gestorben.‘“ – tagesspiegel.de

Von Mauerbau bis Mauerfall

„Die zweiteilige Dokumentation Die Insel von Stefan Aust und Claus Richter in der Reihe ZDF Zeit schildert die wichtigsten und spannendsten Ereignisse aus knapp drei Jahrzehnten West-Berlin. ,Es war‘, so die Autoren Aust und Richter, ,ein bisschen Disneyland, ein bisschen Horrorkabinett, ein bisschen Museum, ein bisschen Weltstadt, ein bisschen Gartenlaube und ein bisschen Truppenübungsplatz. Ein vielfältiger Anziehungspunkt für die schrägen Vögel dieser Welt.‘“ – phoenix.de

Immer vorort

„1989 war er Chefredakteur von SPIEGEL TV. Sein Kamerateam war am 9. November zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Kein Zufall, erklärt Stefan Aust im SPIEGEL Podcast.“ – spiegel.de

Im Stall zuhause

„Bis heute scheint Stefan Aust zwei Leben zu führen: eines als öffentliche Person, die wochentags Zeitgeschichte schreibt – und eines als Junge vom Land, der am Wochenende mit Familie und Pferden glücklich ist. Gelegentlich haben sich die beiden Lebenslinien gekreuzt, etwa wenn Aust Rudolf Augstein, der ein miserabler Reiter war und im goldenen Cadillac vorfuhr, zum Galopp überredete (,er konnte sich halten‘). “ – cavallo.de

17:06 02.06.2021

Buch: Weitere Artikel


Bericht eines faszinierenden Lebens

Bericht eines faszinierenden Lebens

Leseprobe In „Zeitreise“ lässt Stefan Aust ein Panorama bundesdeutscher und internationaler Politik entstehen. So entsteht zugleich ein Zeitzeugnis, Hintergrundbericht und die Abenteuergeschichte eines hoch spannenden Lebens ...
Immer mittendrin

Immer mittendrin

Biografie Stefan Aust gilt als einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Mit seinen Dokumentationen hat er die Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte beleuchtet und nicht nur mit seinem Buch „Der Baader-Meinhoff-Komplex“ einen Klassiker verfasst ...
Fesselnder Blick zurück

Fesselnder Blick zurück

Netzschau „Aust [ist] ein Multitalent der Medienbranche, [er] entwickelt Konzepte für Print und Fernsehen, produziert Sendungen und schreibt zahlreiche Bücher. Immer wieder beschäftigt er sich darin mit dem Terrorismus der 70er-Jahre in Deutschland ...“

Die RAF Teil 1 | Doku

Video „Der Krieg der Bürgerkinder“ beschreibt die Vorgeschichte der RAF, die Studentenunruhen und den Tod Benno Ohnesorgs bei einer Demonstration 1967, die Gründung der Grupp, Anschläge und erste, persönliche Zerwürfnisse bis hin zur Entführung Schleyers


Die RAF Teil 2 | Doku

Video Der 2. Teil der Doku konzentriert sich auf den „Deutschen Herbst“: Von der Entführung Schleyers über dieKaperung der „Landshut“, bis hin zum Auffinden der Leichen von Baader und Ensslin in ihren Zellen und die darauf folgende Ermordung Schleyers


Stefan Aust | Im Gespräch

Video Was ist für die Berichterstattung heute das Wichtigste? Emotionale Tiefe oder die Verbreitung in Echtzeit? Inhalt und Form der Nachrichten ändern sich vehement in unseren Tagen. Stefan Aust berichtet aus Anlass des Films, den er über das Erdöl drehte


Der NSU Komplex | Dokumentation

Video Die Mordserie der rechtsterroristischen Untergrundzelle NSU hat von 1998 bis 2011 zehn Menschenleben gekostet und das Land mit Terror überzogen. Der Dokumentarfilm von Stefan Aust und Dirk Laabs liefert einen Überblick über die Hintergründe