Im Ausnahmezustand

Zum Festival Der diesjährige Titel „Gegen die Zeit“ steht sowohl für die Einzigartigkeit eines Festival-Wochenendes als auch für die Idee „Zeit“ als gesellschaftliche Idee mit mit den Besucher:innen auseinanderzunehmen. Wann ist Zeit etwas Variables, Politisches?
Eindrücke vom Fuchsbau Festival
Eindrücke vom Fuchsbau Festival

Foto: Isabel Machado Rios

Das Fuchsbau Festival

Seit zehn Jahren präsentiert das Festival ein ausgesucht progressives Programm, das soziale und künstlerische Veränderungen aus dem Blick einer jungen Generation untersucht, diskutiert und spekulativ ins Weite denkt. Hinter der Konzeption des Projektes steht ein gemeinnütziges Kollektiv aus Kunstschaffenden, Sozialarbeiter*innen, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen. Das Fuchsbau Festival ist fest im Kulturkosmos der Region Hannover verankert und zeigt mit seinen kollektiven Strukturen auf, was ehrenamtliche Arbeit im Veranstaltungskontext leisten kann. Mittlerweile arbeiten die Macher*innen in Projekten in ganz Deutschland und der Welt verteilt. Nach insgesamt 3 Jahren Pause kehrt es nun zurück nach Lehrte.

Als eines der wenigen Festivals Deutschlands setzt das Fuchsbau Festival schon sehr viel länger auf ein extrem diverses Line-Up und schafft in seinem Programm Räume für nicht-weiße, queere, post-koloniale und post-migrantische Perspektiven, die im deutschsprachigen Festivalkontext immer noch viel zu wenig Beachtung finden. Das Fuchsbau Festival wurde vor 10 Jahren von einer Schüler*innengruppe gegründet und hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem internationalen Geheimtipp entwickelt. Nicht erst in diesem Jahr können sich die Besucher:innen drei Tage komplett aus Raum und Zeit fallen lassen und sich auf völlig neue Perspektiven auf alles, was sie umgibt, einlassen. Wer darauf keine Lust hat, kann man auch ganz ungestört einfach nur zwei Nächte durchtanzen. Die Organisator:innen achten auf eine nachhaltige Produktion und Safer Spaces beim Feiern.

Schwerpunkt 2022

Der Schwerpunkt beim diesjährigen Festival liegt auf einem Blick in die verschiedenen Zeiten. Zum einen feiert das Festival ein Jahrzehnt bestehen und zum anderen kehrt es nach dreijähriger Pause zurück. Um dem auch programmatisch gerecht zu werden, lehnt sich das diesjährige Motto auch daran an. Auch dieses Jahr möchte das Fuchsbau drei Tage ein Programm bieten, was nicht-weißen, post-migrantischen, post-kolonialen und queeren Perspektiven einen Raum gibt.

„Gegen die Zeit“

Unter dem Titel „Gegen die Zeit“ feiert das Fuchsbau Festival im August sein zehnjähriges Jubiläum. Nach drei Jahren Pause geht es beim Festival 2022 nicht nur um eine ausgelassene Zeit, sondern darum Zeit als gesellschaftliche Idee zu hinterfragen und neu zu denken. Wann ist Zeit etwas Variables, Politisches? Wessen Geschichten werden wie erinnert? Über welche Zukünfte können wir jetzt spekulieren? Und wie kann ein umgedachtes Zeitverständnis unsere Leben verändern? Wie die erste Programmwelle zeigt wird es erneut ein interdisziplinäres Wochenende jenseits von Genregrenzen: zukunftsweisende Musik, interaktive Kunst, Performances, Workshops und angeregte Debatten.

17:32 11.07.2022

Event: Weitere Artikel


Kunst – Musik – Diskurs

Kunst – Musik – Diskurs

Highlights Im Rahmen des Fuchsbau Festiivals werden politische Fragen in Installationen untersucht, gesellschaftliche Themen, wie Afrofuturismus in Workshops erkundet und zudem diskutiert, wie sich Zeitmessung auf unser Verhältnis zum Kapitalismus auswirkt
Drei Tage Tanz

Drei Tage Tanz

Line Up Lange haben die Organisator:innen gewartet, nun ist es so weit: Das Fuchsbau Festival verbindet zukunftsweisende Musik, Kunst und Debatten zu einem experimentellen Festival. Das Line Up lädt zum Durchtanzen ein und verspricht Momente der Gemeinschaft
Geschützter Raum für Ideen

Geschützter Raum für Ideen

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Mit Pop und Kunst will das Festival zeigen: Wir müssen uns nicht mit dem zufrieden geben, was wir gerade sind oder was uns die Verhältnisse diktieren. Ein kleiner Ort der Utopie.“

Fuchsbau Festival 2019 | Aftermovie

Video Progressive Ideen, Kunst, Performances und avantgardistischer Pop. In Debatten, in durchtanzten Nächten, in Kunstwerken haben wir auf dem Fuchsbau Festival 2019 gemeinsam untersucht, was wir begehren und wie dies kommerzialisiert wird...


Fuchsbau Festival | Monolink

Video Monolink performen „Burning Sun“ auf dem Fuchsbau Festival. Vom 12. bis 14. August laden nach einer Zwangspause durch die Corona-Pandemie die Organisator:innen des Festivals wieder zu einem facettenreichen Wochenende zwischen Musik und Diskurs ein


Mykki Blanco | Free Ride

Video „Free Ride“ von Mykke Blanco. Mykke Blanco wird auch auf dem Fuchsbau Festival auftreten, ein Vorgeschmack


Nullerjahre | Hendrik Bolz

Video Gespräch über den Roman „Nullerjahre – Jugend in blühenden Landschaften“: Hendrik Bolz ist in Stralsund aufgewachsen, in einer Welt, die, obwohl das Land längst nicht mehr »DDR« heißt, wenig mit dem zu tun hat, was im Westen als Normalität durchgeht