Suchen

1 - 25 von 804 Ergebnissen

B | "Justizpalast" von Petra Morsbach

Literatur Die Lobeshymnen auf diesen Roman sind unverständlich.
Grenzen der Verzweiflung

Grenzen der Verzweiflung

Reportage Aufruhr ohne Abschluss: 18 Monate lang hat Scott Anderson die arabische Welt bereist und versucht zu verstehen

Haben wir so gelebt?

Vorurteil Mit „Graustufen“ ist wieder ein retrospektiver Blick auf den ach so erbarmungswürdigen DDR-Alltag fällig

Der Freitag auf der Leipziger Buchmesse

Veranstaltungen Auf der Leipziger Buchmesse diskutiert unsere Redaktion mit ihren Gästen über 1968, Mütter, die SPD und eine Elite ohne Ambition

Frauen, schnaubt lauter!

Feminismus Rebecca Solnit ist die Analystin des untergebutterten Geschlechts: Ihre Essays wissen vieles besser als die Besserwissermänner
Als sei Houellebecq dein Sex-Lehrmeister

Als sei Houellebecq dein Sex-Lehrmeister

Bad Reading Unser Autor über Literatur und Rauchen, Literatur und Stadt, Internet (in poetischen Fragmenten)
Schreiben lassen

Schreiben lassen

#FreeDeniz Seit einem Jahr im Gefängnis und trotzdem weitergearbeitet: Deniz Yücels neues Buch "Wir sind ja nicht zum Spaß hier" zeigt, was Journalismus kann

„Gutes Lernmaterial“

Interview #MeToo, #aufschrei: Öffentliche Beschämung kann hilfreich sein. Zivilisiert geht anders, weiß Ute Frevert

Ost-Opfer

Tabu Ein neues Buch erkundet den Antisemitismus in der DDR

Lebe lieber wirrer

Roh In „Buch der Zahlen“ quatscht Joshua Cohen ausgiebig mit seinen Doppelgängern

Kreuz und queer

Roman Kann Literatur schwul sein, und bedeutet das was? Über Garth Greenwells „Was zu dir gehört“
Der Verlag, der zu Amazon Nein sagte

EB | Der Verlag, der zu Amazon Nein sagte

Bücher Der Verlag Edizioni E/O, der Elena Ferrante publiziert, akzeptiert die Forderungen von Amazon nicht. Zu hoch und unrentabel. Zu gefährlich für die Meinungsfreiheit

Die Schriftrolle hat ihr großes Comeback

Medien Klaus Theweleit hat dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach seinen Vorlass übergeben. Der hat allerdings ein ungewöhnliches Format

Über dem Vulkan

Bücherturm Erhard Schütz erkennt das All als Dampf, wühlt sich durch Fake News, verfolgt Flüchtlingsdebatten von 1709 – liest, liest und liest

B | Ein literarischer Ohrenschmaus

Literatur Der Mensch braucht die Kultur zwecks einer Identität.

B | Wie wird man Schriftsteller?

Literatur Haruki Murakami und Andrzej Stasiuk im direkten Vergleich

Volkers Stimme

Rhetorik „Rechts“ zu sein ist keine Krankheit, sondern eine bestimmte Art des Redens. Ein Buch gibt nun einen Leitfaden zur Gegenrede
„Nicht nur wütend“

„Nicht nur wütend“

Interview Laurie Penny überlässt Überzeugungsarbeit gern anderen. Über starke Worte, ihre Effektivität und Popularität
Nimmersatter Sammler

Nimmersatter Sammler

Archiv Was ein Sparkassenangestellter im Mainfränkischen zur Kinogeschichte beitrug
Ohne Hammer, ohne Sichel

Ohne Hammer, ohne Sichel

Philosophie Alain Badiou präzisiert im Gespräch mit Peter Engelmann den neuen Kommunismus
Wo Bauhaus nix für Frauen ist

Wo Bauhaus nix für Frauen ist

Debüt Theresia Enzensberger lässt ihre Romanheldin viel erdulden – und den Leser auch

Hausautoren

A–Z Noch nichts zu lesen für den Urlaub? Wir hätten da ein paar Vorschläge. Worum es geht? Europa, Sex, Christian Kern und das Jahr 1967. Unser Bücherlexikon

Lernen von der AfD

Demagogie Was macht die Rechtspopulisten für viele attraktiv? Fabian Stepanek findet Argumente, die nicht jedem gefallen dürften

B | "Schwarze Erde" von Jens Mühling

Ukraine Ein spannendes und aktuelles Buch über die Suche eines Landes nach seiner Identität.