Suchen

1 - 25 von 33 Ergebnissen

Aba janz fix!

Berlin Der russische Regisseur Ilya Khrzhanovsky will eine Mauer aus rund 800 Betonteilen errichten, die denen des Originals 1:1 nachempfunden sind
Die Wiederkehr des Grenzwartebereichs

Die Wiederkehr des Grenzwartebereichs

Die Kosmopolitin Unsere Autorin hat ein ganz besonderes Verhältnis zu Grenzen. Deren Wiederkehr beschäftigt sie sehr

Das nationale Kollektiv

Verteilungskampf Die Abgrenzung nach außen wird zum globalen Trend

Grenze zum Gruseln

Interview Der Deutsche Pavillon auf der Architekturbiennale widmet sich der Mauer und dem, was sie uns hinterließ
Gefängnisrevolte

Gefängnisrevolte

Gaza Die Palästinenser marschierten nicht auf die israelische Grenze zu, sondern auf einen Zaun, der sie einsperrt

Notruf in der Wüste

USA/Mexiko Ob die Mauer auf dem Grenzstreifen nun kommt oder nicht – das Volk der Tohono O’Odham hat sie bereits gespalten

Wir hier hinter

Buchmesse Spezial Abschotten geht nicht. Nationalstaaten haben für Mauern trotzdem auch heute noch Bedarf, schreibt Wendy Brown
Alles macht weiter

Alles macht weiter

Zirkeltag Die Mauer ist weg. In den Herzen existiert sie vielfach immer noch – als Angst
Der mögliche Sozialismus

Der mögliche Sozialismus

Zirkeltag Gerade im "eingemauerten" Westberlin hatte man allen Anlass, über einen "möglichen Sozialismus" nachzudenken. 28 Jahre später sind genau diese Gedanken wieder aktuell
Vor dem Schuss

Vor dem Schuss

Rückschau Sehenswerter denn je: In „Duvarlar“ erkundete Can Candan im Jahr 1991 die Lage der Türken in Deutschland

Herr Lehmann

A–Z Sven Regeners neuer Roman „Wiener Straße“ ist da. Ein Lexikon voller Lehmann-Erinnerungen – vom Autor selbst und seinen Zeitgenossen
Die Mauer bleibt weiß

Die Mauer bleibt weiß

Denkmal Der linke Berliner Kultursenator erträgt an der West Side Gallery Kunst und Kritik – weil sie vergeht

Geteiltes Dorf

Grenzen Der Ort Barta’a im Norden des Westjordanlands gehört sowohl zu Israel als auch zu Palästina. Etliche Bewohner wissen das zu schätzen
Das Trumpeltier im Porzellanladen

EB | Das Trumpeltier im Porzellanladen

Donald Trump Die erste Woche der Trump-Präsidentschaft ist vorbei. Sie war ein absolutes Desaster und lässt schlimmes erahnen für die Zukunft
Antimexikanischer Schutzwall

Antimexikanischer Schutzwall

USA Alle Welt ist auf die Trump-Pläne zum Bau von Grenzanlagen zu Mexiko fokussiert. Tatsächlich gab es auch unter Barack Obama eine teils inhumane Migrationspolitik

B | Angst, schamfreies Weiten der Enge

Hubert Fichte 1936-1986 schreibt 1962 aus Agadir in Marokko als "Allessagenkönner" an seine Freundin Leonore Mau in Hamburg-Blankenese "Ich ficke viel und hoffe von Dir das gleiche“

Das doppelte Monstrum

Bergung Annett Gröschner und Arwed Messmer zeigen, wie die gesamten 163,8 Kilometer der Mauer um Westberlin aussahen

EB | War die DDR kapitalistischer als der Westen?

Zeitgeschichte Das Potsdamer Historische Quartett debattierte über die FDP als Grüne, die fragliche Daseinsberechtigung der CSU, den Mauerbau im Winter und die Geschichte der Gegenwart
B-Movie: Lust und Sound

EB | B-Movie: Lust und Sound

Kino “If you can remember the 80’s, you weren’t there!” - und wenn du dich an den Film erinnerst, hast du ihn nicht gesehen
Weizsäcker oder der Weg zur Einheit

Weizsäcker oder der Weg zur Einheit

Nachruf Ein "DDR-Versteher", der nicht belehrte, sondern für gemeinsame Verantwortung plädierte: gegen Krieg und gegen Armut. Wer seine Reden liest, spürt, wie sehr er fehlt
Umleitungsgespräche und die Stasi privat

Umleitungsgespräche und die Stasi privat

Sachlich richtig Literaturprofessor Erhard Schütz mit einer Auswahl an Bucherscheinungen zum Mauerfalljubiläum
Die Wächter der Mauer

Die Wächter der Mauer

Europa Berlin feierte den 25. Jahrestag des Mauerfalls, während an den EU-Außengrenzen eine Mauer aus Stacheldraht, Überwachungskameras und dem Grenzschutz Frontex besteht

B | Ich hatte (fast) ein wenig Pipi in den Augen

#fotw25 Vermutlich weit über eine Million Menschen aus aller Welt demonstrierten gestern in Berlin ihre Solidarität mit den Bürgerrechtlern von damals. Ein guter Grund für Tränen

B | Dekonstruktion eines polarisierenden Begriffs

Souverän Utopie Was Menschen brauchen. Ein Recht darauf, Rechte zu haben als Ruf der „Freiheit“, welche diesem Ruf nicht vorgängig sein kann !