Suchen

1 - 25 von 30 Ergebnissen
Yes, Freunde!

Yes, Freunde!

Prenzlauer Berg Ein Privatclub offeriert Maniküre, Charity und Babysitting. Unbefugten Kindern ist das Spielen verboten
Deutschland AG wird Schland LPG

Deutschland AG wird Schland LPG

Hegelplatz 1 Auf das richtige Framing kommt es an. Dann klappt's auch mit dem Bio-Supermarkt
„Mein Zugang zum Osten führt über Literatur“

„Mein Zugang zum Osten führt über Literatur“

Porträt Steffi Diez hat eine ehemalige Volksbuchhandlung der DDR übernommen – und redet mit Kunden auch übers Wasserfiltern
„Die Leute haben keine Geduld mehr“

„Die Leute haben keine Geduld mehr“

Porträt Am Anfang wollte Dirk Kretzschmar in seinem Späti noch Videos verleihen. Doch die Leute interessierten sich mehr fürs Trinken

B | "Oratorium" von She She Pop

Performance Das Kollektiv She She Pop wandelt diesmal auf den Spuren Brechts. In ihrer neuen Stückentwicklung wollen sie mit dem Publikum über Besitzverhältnisse sprechen.

Promikneipe

A–Z Daniel Brühls Tapas-Bar in Prenzlauer Berg macht dicht, tja, aber Hemingway und Goethe wären eh nicht mehr gekommen. Nicht alles ist toll im Promilokal. Das Wochenlexikon
Die Mietrebellin

Die Mietrebellin

Porträt Canan Bayram will das grüne Direktmandat in Berlin-Kreuzberg verteidigen und Hans-Christian Ströbele nachfolgen. Jetzt rufen Realos zum Boykott gegen sie auf
Pop-Kultur 2017

EB | Pop-Kultur 2017

Musik Zur Eröffnung des Festivals auf dem Areal der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg gab es ein paar politische Statements und jede Menge Pop-Musik
Uns gibt’s auch als Comic

Uns gibt’s auch als Comic

Die Helikoptermutter Unsere Kolumnistin wird von einem kinderlosen Freund Helikoptermutter genannt. Wenn der wüsste ...

B | Mayenburgs "Peng" an der Schaubühne

Theater-Kritik Marius von Mayenburg brachte im Globe der Schaubühne seine Satire "Peng" mit Sebastian Schwarz zur Uraufführung.
Kampf für Kunst

Kampf für Kunst

Porträt Elisa Rosi leitet das wohl beste Programmkino Berlins, mit genau 32 Plätzen und einem Publikum, das sich nach dem Film auf der Straße die Köpfe heißredet

B | Zwischen Rilke und ungemachten Betten

Berlin Isses nicht so - die unglaublichsten Geschichten sind meisten wirklich wahr.

B | Hungerleider aus dem Osten müssen sterben

Kritik Ein Geisterwolf schlägt sich nach Berlin durch. Am Ende löst er sich auf. Wie auch die anderen Zombies aus dem Osten, Gott sei Dank.

B | Wodka-Käfer von Anne Jelena Schulte

Recherchetheater am DT Sie krabbeln nicht aus der Wodkaflasche, wohl aber in die Manteltasche und unter den Teppich - Braune Pelzkäfer alias Smirnoff

Stadt, Land, Flucht

Interview Jan Böttcher sucht als Schriftsteller das Unfertige – seit den 90ern im Osten Berlins, seit ein paar Jahren auch in Priština

B | Utopie und Jobcenter

Zwillingswelten Das Alpha einer jeden Utopie ist das Nein zum Bestehenden, ihr Omega das Jobcenter. Aber wichtig, es mal auszusprechen.

B | Klingeln im Prenzlauer Berg: "Wodka-Käfer"

Recherchetheater Mit ganz einfachen Mitteln stellte das Deutsche Theater Berlin bei seiner letzten Produktion vor Weihnachten einen interessanten Theaterabend auf die Beine.

Die Gentrys kamen in Scharen

Berliner Abende Neulich im Bötzowviertel. Als die Vorreiter der Gentrifizierung mit ihren teuren Kinderwagen und SUVs den Prenzlauer Berg kolonialisierten

B | Wenn Vermieter Briefkästen aufbrechen

Gentrifizierung Wenn Vermieter verhindern, dass Mieter Post bekommen, kann es schnell zu Existenznöten kommen. Ein Lehrstück für Gentrifizierung aus Berlin.
Kegelhüte für den Prenzlauer Berg

Kegelhüte für den Prenzlauer Berg

Literatur In ihrem Debüt „Sungs Laden“ entwirft Karin Kalisa eine charmante Utopie des Zusammenlebens

Hinterhof, später

Bourgeoisie Anke Stellings Roman „Bodentiefe Fenster“ verhandelt die Neurosen einer Mutter im Großstadtsoziotop
Am schönen Kollwitzplatz

Am schönen Kollwitzplatz

Zeitgeist Kunst gegen Gentrifizierung: Jan Peter Hammers „Gedenktafel für die Verlierer der Wiedervereinigung“
Macht's echt!

Macht's echt!

Thorsten Schoppe braut für Liebhaber, experimentiert mit Chili oder Koriander und trinkt aus edlen Gläsern. Er möchte trotzdem nicht, dass Bier zum Luxusgetränk wird. Ist es das schon?
Die Nichtzugezogene

Die Nichtzugezogene

Zeitreise Brigitte Eicke wohnt seit mehr als 80 Jahren in Berlin-Prenzlauer Berg. Sie erzählt bei unserem Spaziergang von einer verschwundenen Welt

EB | Wie ich einmal gentrifiziert wurde

Gentrifizierung Was passiert wenn der Verwertungsdruck von Wohnungen steigt? Die Subkultur geht und mit ihr zahlreiche Bewohner