RE: Konsum schafft CO₂ | 25.07.2020 | 15:47

Sehr richtig. Keine Lebensmittel zuviel einkaufen, um sie dann wegzuschmeissen, nicht jedem Schischi, jeder Mode hinterher rennen. Ich kaufe Top-Qualität als 2nd-hand, egal ob Kleidung oder Laptop - und sich öfter mal bei Kaufgelüsten an den Kopf fassen: brauche ich dieses Produkt eigentlich ? Ich habe Wohneigentum, aber eine sehr niedrige Rente und lebe 'Armut auf höchstem Niveau'. Was auch für die meisten nicht richtig gut klingt. Verzicht ist mir dabei tatsächlich fremd - alles gut, bin zufrieden.

RE: „Gender raus! Oder ich werd zum Nazi!“ | 13.05.2020 | 15:20

Schön , dass es soundcloud gibt. Wusste aber nicht, dass mein Kellermusikdilettantismus von 1967 im 21. Jahrhundert die neue moderne Instrumental Musik ist. Bin geehrt. Endlich.

RE: „Gender raus! Oder ich werd zum Nazi!“ | 13.05.2020 | 15:03

"Mein Gott, sind sie auf ihrer einzig wahren linken Widerstandsinsel völlig verblödet?"Auf Ihr Unverständnis möchte ich nicht eingehen -- kann man haben oder nicht. Ihre Frage ist nur strunzdumm und führt nicht weiter: Ist jmd. völlig verblödet, wird er wahrscheinlich trotzdem mit NEIN antworten. Ist er / sie es nicht - auch.

RE: In der Zwickmühle | 30.03.2020 | 13:25

Wer ist denn UNS ? Benutzen Sie den Pluralis Majestatis? Sonderbares Anliegen: wenn ich mit Plan A nicht einverstanden bin, muss ich nicht gleich Plan B in der Tasche haben. Zumal nach 3 Monaten nach Ausbruch der Seuche noch niemand wissen kann, ob Plan A oder B oder C funktionieren wird. Mit einer Wirtschaft, die man innerhalb von 20 Jahren 3 x retten muss, kann aber irgendwas nicht stimmen. Finden Sie's selbst raus.

RE: In der Zwickmühle | 27.03.2020 | 15:09

"Die Dauer der Epidemie wird in die Zukunft verlängert, das verhindert den Zusammenbruch des Gesundheitssystems – nimmt aber, wegen der dafür notwendigen Blockade, den Zusammenbruch unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft, unserer Kultur und unserer Demokratie in Kauf." Wenn das zum Zusammenbruch unserer Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur u. Demokratie führt, war diese eben nicht stark / nicht gut aufgestellt / marode / auf dem völlig falschen Pfad / ... Ist doch jetzt eher ein guter Moment, auf das Versagen eines gewinnorientierten Gesundheitswesens hinzuweisen. Wobei - und nicht erst seit der Zeit der Pandemie - der Zusammenbruch längst schon begonnen hat.

RE: Was die Sache schief macht | 05.12.2019 | 19:42

Zur " permanenten Evaluation und Qualitätskontrolle" gehört dann aber auch die Erfassung der Suizidrate unter Schülern.

RE: Salvini en marche | 18.02.2019 | 19:28

Einfach mal lesen, denken und verstehen wollen. Sonst wird das auch nix mit den Kopfnoten in der Habacht-Schule.

RE: Ruhig, Blauer | 03.02.2019 | 19:16

Wäre ich Gastwirt und hätte eine Kneipe mit Stammpublikum, käme ein Christian Lindner auch nicht rein. Der würde mit seinen unverrückbaren neoliberalen Psalmen die Gemeinde in Unfrieden bringen.

RE: Es hat mit Rechtsstaatlichkeit nichts zu tun | 03.02.2019 | 18:24

Es kann keiner in Ruhe sein Ding machen, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt -- oder so ähnlich. Geschichte wiederholt sich doch https://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=QXOmJPHny3g&app=desktop