Zentrale Befunde

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "Der Politikwissenschaftler Torben Lütjen hat die zentralen Befunde zu diesem Thema in einem neuen Buch 'Amerika im Kalten Bürgerkrieg' zusammengefasst."
Zentrale Befunde

Foto: AFP via Getty Images

Große Fremdheit

"In der US-Gesellschaft stünden sich heute zwei Lager in großer Fremdheit gegenüber, beschreibt der Politologe Torben Lütjen die Situation. Der Professor an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee, hat gerade das Buch 'Amerika im kalten Bürgerkrieg' veröffentlicht, sagt aber das sei eher metaphorisch gemeint. Es gebe zwar spätestens seit Trumps Amtsantritt ernsthafte Debatten darüber, ob es zum Bürgerkrieg kommen könne, aber das scheine ihm doch relativ weit weg, wenn auch für die Zukunft nicht ausgeschlossen." Deutschlandfunk Kultur

Zentrale Befunde

"Seit vielen Jahren wird in der politikwissenschaftlichen Forschung (und darüber hinaus) die parteipolitische Polarisierung in den Vereinigten Staaten erforscht und diskutiert. Dabei rücken beide politische Parteien ideologisch auseinander, die politische Mitte verschwindet. Gerade letztere wäre aber wichtig, um in einem präsidentiellen Regierungssystem der 'checks and balances'-Politik überhaupt erst möglich zu machen. Mit dem amtierenden Präsidenten Donald Trump scheint diese Polarisierung einen Höhepunkt erreicht zu haben, sie lässt sich aber bereits seit mehreren Jahrzehnten konstatieren. Und nicht nur die Politik, insbesondere der US-Kongress, und die Parteien sind betroffen: diese Polarisierung ist auch in der Gesellschaft, in den Medien sowie geografisch zu erkennen. Der Politikwissenschaftler Torben Lütjen hat die zentralen Befunde zu diesem Thema in einem neuen Buch zusammengefasst." Politikwissenschaft in Halle

Rückblick I

"Der amerikanische Präsidentschaftswahlkampf ist polarisiert wie selten zuvor. Nicht zuletzt Donald Trump und sein Wahlkampf der Zuspitzung, der Provokation, der weniger auf Inhalte als auf politische Symbole setzt, haben das befördert. Wo die Ursachen dieser Polarisierung liegen und was das für die/den künftige/n Präsidentin/en bedeutet, darüber hat Marcus Pindur mit Torben Lütjen vom Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen gesprochen." Bundeszentrale für politische Bildung

Rückblick II

"Das waren die Zehnerjahre: Seit Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, heißt es, die USA seien politisch polarisiert wie nie zuvor. Aber stimmt das überhaupt?" Zeit Online

18:24 09.04.2020

Buch: Weitere Artikel


Grundlagenforschung

Grundlagenforschung

Leseprobe "Aber im Ganzen soll doch ein anderer Weg eingeschlagen und danach gefragt werden, welche strukturellen Bedingungen überhaupt eine Figur wie Trump ins Weiße Haus bringen konnten."
Im Fokus

Im Fokus

Biographie Torben Lütjen studierte Politikwissenschaft in Göttingen, Caen und Berkeley und lehrt seit 2017 als Professor of European Studies and Political Science an der Vanderbilt University in den USA
Systemisches Problem

Systemisches Problem

Einblicke Die immer weiter fortschreitende politische Polarisierung in den USA erstreckt sich durch alle Politikbereiche und erfasst folglich auch das gesellschaftliche Leben. Versuch einer Sammlung zum Thema

Sachbuch Live – Amerika im Kalten Bürgerkrieg

Video Die USA, ein Land ohne Einheit: Wie gefährdet ist die Demokratie in Amerika? Warum wurde Trump gewählt? Torben Lütjen bietet in seinem Sachbuch eine messerscharfe Analyse der Entzweiung Amerikas


"Spaltung ist sein Programm"

Video Den Deal mit Russland hat es nicht gegeben. In anderen Belangen aber erfüllt Amerikas Präsident die Befürchtungen seiner Partner. Klaus-Dieter Frankenberger zieht Bilanz


Trump – Polarisieren

Video Ihr hasst Donald Trump und haltet ihn für einen Wahnsinnigen? Warum man durch Provokation des Gegners seine Fans begeistern und Unentschlossene auf seine Seite ziehen kann


Analyse: Trump und die Polarisierung

Video Der US-Politologe und Historiker Allan Lichtman hat für Euronews Donald Trumps Neigung zur Schwarz-Weiß-Malerei im zurückliegenden Wahlkampf unter die Lupe genommen