Kämpfer gegen Konzernverbrechen

Netzschau „Wenn Unternehmen von sozialen Folgekosten der Arbeit entlastet werden, müssen entweder die Betroffenen oder der Staat bzw. die Kommune einspringen. Auch hier gilt, dass Folgekosten in der Regel höher sind als ihre Vermeidung.“
Für den „Gelbe Engel“-Preis manipulierte der ADAC über Jahre Teilnehmerzahlen und Rangfolgen.
Für den „Gelbe Engel“-Preis manipulierte der ADAC über Jahre Teilnehmerzahlen und Rangfolgen.

Foto: DAVID GANNON/AFP via Getty Images

„Insofern ist die Bandbreite der Möglichkeiten, im Konsens mit der Bevölkerung, also demokratisch Alternativen durchsetzen, beträchtlich. Es ist die Minderheit der zu regulierenden Unternehmen, die mit ihrer übergroßen Lobby die veröffentlichte Meinung prägt und sich mit allen Kräften gegen Regulierung zur Wehr setzt.“agora42.de (Interview mit Herbert Storn)

Leidenschaftlicher Gewerkschafter

„[Der gegenwärtige Umbruch macht] sich in einem — man darf sagen — globalen Maßstab bemerkbar, der sich gegen die zerstörerischen Folgewirkungen der Globalisierung richtet, also hauptsächlich von wirklichen, aber in großem Umfang auch von vermeintlichen Globalisierungsverlierern ausgeht. Zudem führte er auch in Deutschland zu beunruhigenden Wahlerfolgen einer — sehr zurückhaltend — rechtspopulistisch genannten, im Kern jedoch neonationalistisch-rassistischen, Partei, die sich lächerlich anmaßend als Alternative für Deutschland anbiedert.“ – wirtschaftsverbrechen.de (Kommentar zu Herbert Storns Mit Demokratie Ernst machen)

„Bündelt die kritische Kompetenz“

„Die Debatte um einen grünen Kapitalismus sei inadäquat, meinte jüngst Michael Jäger in der WochenzeitungDer Freitag (Lasst sie doch mal machen | 32/21). Für diesen Befund bedient sich Jäger bei Marx‘ Beschreibung vom Ende einer Gesellschaftsformation: Man müsse von einer Epoche der Umwälzung der ökonomischen Basis und des ideologischen Überbaus ausgehen, in der sich die Widersprüche der kapitalistischen Produktion zuspitzen und zu den verschiedenartigsten Kämpfen und Lösungsvorschlägen für eine neue Gesellschaftsformation führen.“ – makroskop.eu (Artikel von Herbert Storn)

22:13 29.11.2021

Buch: Weitere Artikel


Von Ausnahmen und „Skandalen“

Von Ausnahmen und „Skandalen“

Leseprobe Das kapitalistische System lebt von der Ausbeutung menschlicher Arbeit und der Natur. Kann es sein, dass ausgerechnet ihm eine ungeheuerliche kriminelle Affinität eingeschrieben ist? Der Autor Herbert Storn geht dieser Frage in „Business Crime“ nach
Blick hinter die Kulisse

Blick hinter die Kulisse

Biografie Herbert Storn nimmt das 30-jährige Bestehen von Business Crime Control, die als Organisation regelmäßig kritische Analysen zu Wirtschaftsverbrechen liefert, zum Anlass für ein neues Buch, denn: Kriminelle Ökonomie darf nicht länger toleriert werden!
Unzählige Einzelfälle?

Unzählige Einzelfälle?

Hintergründe „Es ist der größte Steuerraub der Geschichte. Drei Jahre nach Veröffentlichung der CumEx-Files zeigt eine internationale Medienkooperation unter Leitung von CORRECTIV, wie Steuerzahler weltweit um 150 Milliarden Euro betrogen wurden.“

Boom und Crash | Arte

Video „Boom und Crash – Wie Spekulation ins Chaos führt“ ist ein Dokumentarfilm von Rupert Russell aus dem Jahr 2020, der Spekulationen an den Rohstoffmärkten und ihren politischen, sozialen und militärischen Auswirkungen nachspürt


Steuerraub mit Cum-Ex &CO | STRG-F

Video Seit Jahren recherchieren Manuel, Oliver, Christian und andere Kolleg:innen zu dem großen Steuerraub mit Cum-Ex, Cum-Cum und anderen Geschäften. Berichtet haben sie u.a. bei Panorama (ARD) in der ZEIT und auch bei uns


Auf der Spur des Geldes | Arte

Video Investigativ-Journalist:innen von „Correctiv“ bei den Recherchen für ihre nächsten Enthüllungen: Ein Team versucht herauszufinden, ob hinter einer Werbekampagne zu Gunsten der AfD eine millionenschwere Parteispenden-Affäre steht


Geldwäscheparadies Deutschland | ZDF

Video Deutschland ist ein Paradies für Geldwäscher. Rund 100 Milliarden schmutzige Euro werden schätzungsweise jedes Jahr hier gewaschen