Öl im Feuer?

Einblicke Der (gewaltsame) Nordirlandkonflikt (oder auch "The Troubles") dauerte über 20 Jahre an – und kostete mehr als 3.000 Menschen das Leben. Mit dem Brexit nun ist der aktuelle fragile Frieden bedroht. Versuch einer Sammlung
Öl im Feuer?

Foto: Hugh Thomas/BWP Media via Getty Images

Fragiler Frieden

"Als Erfolg des Friedensprozesses in Nordirland ist die Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung aus dem Alltag verbannt. Die konkurrierenden Lager – Unionisten und die Nationalisten – lenken gemeinsam seit 2007 die Geschicke. Mit dem Brexit stehen diese Errungenschaften auf dem Spiel." Bundeszentrale für politische Bildung

Schritt zurück

"Mit dem Brexit droht der Nordirland-Konflikt wieder aufzuleben. Freier Personen- und Warenverkehr in der EU, zwischen der britischen Provinz im Norden von Irland und der Republik Irland, hatten zur Befriedung des alten Konflikts beigetragen. Mit dem EU-Austritt der Briten könnte sich das wieder ändern - selbst wenn Regelungen für den künftigen Grenzverkehr das Problem noch entschärfen sollten." MDR Aktuell

Lange Zeit

"Die 'Troubles' liefen über 20 Jahre – und kosteten mehr als 3.000 Menschen das Leben." fluter.

Ach, du meine Güte

"Anna Burns, die den Literaturpreis am Dienstagabend mit den Worten 'Ach, du meine Güte' entgegennahm, wurde 1962 in Belfast geboren und wuchs mit sechs Geschwistern im katholischen Arbeiterviertel Ardoyne auf. Als sie 14 Jahre alt war, starb ein Freund von ihr im Kugelhagel." Süddeutsche.de

In der Kritik

"Zu viel Globalisierung, zu wenig Identität? Englands wichtigster Literaturpreis steht in der Kritik. Nun ist er, anders als befürchtet, nicht wieder an einen Amerikaner gegangen, sondern nach Belfast." Welt Online

12:25 27.02.2020

Buch: Weitere Artikel


Tage wie dieser

Tage wie dieser

Leseprobe "Der Tag, an dem Irgendwer McIrgendwas mir drohte, mich zu erschießen, war auch der Tag, an dem der Milchmann starb. Er wurde von einem staatlichen Mordkommando erschossen, und der Tod dieses Mannes war mir herzlich egal."
Kometenhaft

Kometenhaft

Biographie Die in Belfast geborene Schriftstellerin Anna Burns war bis zur Auszeichnung von "Milchmann" mit dem Booker Price 2018 recht unbekannt. Heute ist das Buch in 30 Sprachen übersetzt
Andauernde Geschichte

Andauernde Geschichte

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Anna Burns 'Milkman' ist ein Roman über den Bürgerkrieg in Nordirland in den 1970er Jahren – und zugleich ein aktueller Text. Eine packende Erzählstimme, ein kluges Buch."

Anna Burns wins prestigious Man Booker Prize

Video "Milkman", by Northern Irish author Anna Burns, was picked by this year’s Man Booker Prize judges; who hailed its originality and the "utterly distinctive voice" of the novel set in 1970s Belfast


Anna Burns in conversation with Anne Enright

Video Man Booker Prize-winning author, Anna Burns, returned to Belfast earlier this month for a special In Conversation event with fellow Man Booker-winner Anne Enright


Man Booker Prize 2018 | Literature | Showcase

Video To find out how Anna Burns was chosen as this year's winner of the Man Booker Prize for fiction, Showcase is joined by Leo Robson. He was one of the five judges who brought their expertise together


Rathbones Folio Prize: Anna Burns – Milkman

Video Anna Burns discusses her third novel, 'Milkman', which won the 2018 Man Booker Prize – a tale of gossip and hearsay, a story of inaction with enormous consequences