Zahlreiche Plagiate

Netzschau „[Kürzlich] wurde Martin Huber als neuer Generalsekretär der CSU vorgestellt. Nun steht er unter Plagiatsverdacht. Der Politiker soll bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben haben. Das will ihm der Plagiatsforscher Jochen Zenthöfer nachgewiesen haben.“
Erst seit ein paar Wochen im Amt – nun steht er unter Plagiatsverdacht: Der CSU-Generalsekretär Martin Huber.
Erst seit ein paar Wochen im Amt – nun steht er unter Plagiatsverdacht: Der CSU-Generalsekretär Martin Huber.

Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Zenthöfer sagt der SZ am Sonntag, die Maßstäbe des guten wissenschaftlichen Arbeitens seien in der Arbeit nicht eingehalten worden. Die Versäumnisse gingen über einzelne Fehler bei der Zitierweise hinaus. Es sei ein Stadium erreicht, an dem die Universität die Arbeit überprüfen müsse.“ – sueddeutsche.de

Schwere Vorwürfe

„Der neue CSU-Generalsekretär Dr. Martin Huber steht wegen Plagiatsvorwürfen unter Druck. Nach einem Bericht der Bild am Sonntag ist der Plagiatsexperte und Buchautor Jochen Zenthöfer auf zahlreiche Plagiate in Hubers Doktorarbeit gestoßen. Auch in seiner Magisterarbeit gebe es große Unstimmigkeiten, wegen denen Zenthöfer sogar eine 2. Auflage seines Buches Plagiate in der Wissenschaft herausbrachte, deren einziger neue Inhalt die Arbeiten von Huber sind.“ – focus.de

Routinemäßige Recherchen

„Kurz nach seiner Ernennung sindPlagiatsvorwürfe gegen den neuen CSU-Generalsekretär Martin Huberlaut geworden. Der Wissenschaftler und Buchautor Jochen Zenthöfer sieht in Hubers Dissertation zahlreiche Plagiate.“ – br.de

11:42 08.06.2022

Buch: Weitere Artikel


»VroniPlag Wiki« – auf der Suche nach Betrug

»VroniPlag Wiki« – auf der Suche nach Betrug

Leseprobe Jochen Zenthöfer geht Fragen nach Funktionsweise und Auswirkung der Plagiatssoftware nach und beschreibt zudem die Arbeitsweisen und Ausreden der Beschuldigten — zusätzlich erläutert er, weshalb man keine große Hoffnung in die Software legen sollte
Plagiate und ihre Folgen

Plagiate und ihre Folgen

Biografie Als Journalist berichtet Jochen Zenthöfer, Jurist und ausgebildeter Richter, bereits seit vielen Jahren über Plagiate in der Wissenschaft. Nicht selten geraten dabei auch die Dissertationen von Politiker*innen und Wissenschaftler*innen in den Fokus
Plagiate – eine gängige Praxis?

Plagiate – eine gängige Praxis?

Hintergrund „Darwin soll es getan haben, Mendel auch und selbst Einstein sagt man es nach: dass sie Ideen von anderen geklaut oder ihre Forschungsergebnisse manipuliert haben. Wissenschaftliches Fehlverhalten hat eine lange Tradition. Und ist gängige Praxis...“

Jochen Zenthöfer | Interview

Video Jährlich werden in Deutschland 30.000 Personen promoviert. Mehr als 3.000 davon könnten plagiiert haben. Das wird von der Plattform VroniPlag Wiki aufgedeckt. Jochen Zenthöfer erklärt, weshalb man auf die Plagiatssoftware keine große Hoffnung legen


Falscher Doktortitel? | Tagesschau

Video In der Affäre um Plagiate in ihrer Dissertation verzichtet Bundesfamilienministerin Giffey (SPD) auf ihren Doktortitel. Sie gehe diesen Schritt, um "Schaden von meiner Familie, meiner politischen Arbeit und meiner Partei abzuwenden", teilte sie mit


Betrug an der Wissenschaft | maiLab

Video Betrüger und Scharlatane missbrauchen den Namen der Wissenschaft und sogenannte Predatory Journals, Raubverläge, helfen ihnen dabei. Hier ein paar Aspekte, die in der öffentlichen Diskussion zu kurz kommen


Plagiatsaffäre um Martin Huber (CSU) | quer

Video Die CSU hat derzeit kein Glück mit ihren Generalsekretären. Stephan Mayer beschimpfte und bedrohte Journalisten und musste seinen Dienst quittieren. Nach wenigen Tagen im Amt ist auch Martin Huber in Verruf geraten - wegen einer Plagiatsaffäre...