Scharfer Blick aufs alternative Milieu

Netzschau „In kurzer Zeit habe im „Querdenker“-Milieu eine Radikalisierung vor allem des alternativen Spektrums stattgefunden, sagt der Autor Andreas Speit. Mit einem Teil der Bewegung könne man dennoch ins Gespräch kommen – über die emotionale Schiene.“
Scharfer Blick aufs alternative Milieu
Demonstrantin mit einem „Lockdown = Knockdown“-Schild auf einem Protest im April 2021.

Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images

„Bei den Querdenker-Demos versammeln sich Menschen aus den unterschiedlichsten Milieus. Reichsbürger und Antisemiten sind genauso vertreten wie Esoteriker und Verschwörungstheoretiker. Das Phänomen sei historisch betrachtet eigentlich bekannt, sagt der Autor Andreas Speit: ,Wir reden von Personen, die aus einer Stimmung herauskommen, aus einer Mentalität, aus einem Alternativmilieu, das wir schon Anfang des 19. Jahrhunderts erleben konnten, wo Menschen auch protestiert haben gegen die Urbanisierung, die Industrialisierung und auch schon gegen die Schulmedizin.‘“ – deutschlandfunkkultur.de

Alternativ und rechts

„Aber, alternativ und rechts zu sein, ist eben kein Widerspruch, genauso wenig wie eine linke Selbstverortung und rechtes Gedankengut, zum Beispiel Umweltliebe und Verschwörungsglaube. Andreas Speit tritt an, dieses Milieu genauer auszuleuchten.“ – deutschlandfunkkultur.de

Ins Gespräch kommen

„In kurzer Zeit habe im Querdenker-Milieu eine Radikalisierung vor allem des alternativen Spektrums stattgefunden, sagt der Autor Andreas Speit. Mit einem Teil der Bewegung könne man dennoch ins Gespräch kommen – über die emotionale Schiene.“ – ardaudiothek.de

Irrational und verquer

„Der Journalist Andreas Speit legt mit Verqueres Denken. Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus ein Buch zu irrationalen Auffassungen eben in alternativen Milieus vor. Er beschreibt und kommentiert bedenkliche Entwicklungen, die auf Anthroposophie-Anhänger wie Impfgegner wie Verschwörungsgläubige bezogen sind.“ – bnr.de

06:33 22.07.2021

Buch: Weitere Artikel


Gefährliche Weltbilder

Gefährliche Weltbilder

Leseprobe Sie gehen für »die Freiheit« auf die Straße: Bei den Querdenken-Demonstrationen laufen Impfgegner*innen neben QAnon-Anhänger*innen, Esoteriker*innen neben Rechtsextremen, die Peace-Fahne flattert neben der Reichsflagge. Kein zufälliges Miteinander
Kenner der rechten Szene

Kenner der rechten Szene

Biografie Andreas Speit ist Herausgeber zahlreicher Bücher über Rechtsextrimismus, als freier Journalist schreibt er u.a. Kolumnen für die taz Nord und die Wochenzeitung der Freitag. In seinem neuen Buch nimmt er die Querdenken-Bewegung genauer unter die Lupe
Explosives Gemisch

Explosives Gemisch

Hintergründe „Das Überraschende war, dass [...] viele Bürgerliche oder Linke vor Ort waren, die kein Problem damit hatten, dass rechte Symbolik gezeigt wurde. [Wir konnten sehen], dass es eine Bewegung ist, die zum Teil von links kommt, aber nach rechts geht.“

Verqueres Denken | Buchvorstellung

Video Andreas Speit, taz-Redakteur und Rechtsextremismusexperte, stellt sein neues Buch „Verqueres Denken. Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus" vor und liefert Einblicke in krude Verschwörungsglauben innerhalb alternativer Szenen


Andreas Speit | Kommentar

Video Andreas Speit (Experte für Rechtsextremismus) mit einer Einschätzung zum rechten „Flügel“ der Alternative für Deutschland. Ein Kommentar für den Fernsehsender Phoenix


Wie radikal machen YouTube und Co.? | Doku

Video Machen uns YouTube und Telegram radikal? Wie viele Videos muss ich gucken, bis ich zur „Querdenker*in“ werde? Die STRG_F-Reporterinnen Svea und Caroline wollten es wissen. Sie haben für ihre Recherche drei Menschen über Monate hinweg begleitet ...


Gefährliche Allianz | Doku

Video Die Esoterikszene ist für manche vielleicht etwas verwunderlich: Sie glaubt an Übernatürliches, predigt Liebe und fordert die Rückbesinnung auf altes Wissen. Die meisten halten sie für unpolitisch. Aber ist das wirklich so?