Eine kämpferische Generation

Netzlese „Für Franziska Heinisch ist Austausch alles – und der darf auch gerne mal unbequem sein. Am 10. Mai erscheint ihr Buch 'Wir haben keine Wahl. Ein Manifest gegen das Aufgeben.'“
Eine kämpferische Generation
Demonstration in Berlin nach dem Verfassungsgerichtsurteil zum Berliner Mietendeckel

Foto: Michele Tantussi/Getty Images

„Sie ist links, und das auch noch radikal, wie Franziska Heinisch selbst sagt. Die 21-Jährige schreibt Bücher, engagiert sich in Initiativen wie "Justice is Global Europe" und läuft auch schon mal von Haustür zu Haustür, um die Menschen nach ihren politischen Einstellungen zu fragen. Denn für Heinisch ist Austausch alles – und der darf auch gerne mal unbequem sein. Am 10. Mai erscheint ihr Buch 'Wir haben keine Wahl. Ein Manifest gegen das Aufgeben.'“ Stern.de

Jung und lautstark

„Sie stört sich an seinem "Rummackern", er findet ihre Anklagen gegen seine Generation selbstgerecht. Die linke Aktivistin Franziska Heinisch und "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt über Debatten-Exzesse und das Streiten im Jahr 2020.“ Zeit.de

Wir müssen umdenken

„Die Initiative Generationen Stiftung startet eine eigene Hilfskampagne: den Generationen-Rettungsschirm. Er solle die Menschen und die Zukunft schützen, sagt Sprecherin Franziska Heinisch. Beides werde bislang nicht berücksichtigt, während es für große Konzerne wie oder die Automobilindustrie bereits Rettungsschirme gebe.“ Deutschlandfunkkultur.de

Zählen Argumente noch?

„Franziska Heinisch und ihre Mitstreiter wollen Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten politisieren. Ihr Ziel: Klima und Soziales endlich verbinden.“ tagesspiegel.de

00:26 13.05.2021

Buch: Weitere Artikel


Gegen das Aufgeben

Gegen das Aufgeben

Leseprobe In ihrem Buch stellt Franziska Heinisch Zusammenhänge zwischen den Krisen und Zuständen unserer Zeit her und bricht sie herunter auf das, was sie wirklich sind: Machtkämpfe der Wenigen, die an der Macht sind, gegen die Vielen, die es nicht sind
Junger Protest

Junger Protest

Biografie Franziska Heinisch geht für ihre Generation lautstark auf die Straße. In ihrem zweiten Buch „Wir haben keine Wahl“ zeigt die Autorin auf, warum es sich lohnt, für seine Überzeugungen zu kämpfen
Blick in den Abgrund

Blick in den Abgrund

Hintergrund Die Pandemie ist in Deutschland allgegenwärtig und verschärft die prekäre Situation vieler Menschen. Doch auch die Klimakrise ist nicht verschwunden und könnte eine der größten Herausforderung für kommende Generationen darstellen

Franziska Heinisch | Diskussion

Video Franziska, Sarah und Jonathan vom Jugendrat der Generationen-Stiftung diskutieren über die Möglichkeiten, wie wir unseren Planeten retten können


Franziska Heinisch | Interview

Video Klimakatastrophe. Ökologischer Kollaps. Ressourcenraubbau und untätige Politiker - die ältere Generation hat keinen Plan!


Franziska Heinisch | Diskussion

Video Eine Aufzeichnung vom 26. Februar 2020 über politisches Heldentum, Aktivismus und System Change mit Wolfgang Schmitt, Ines Schwerdtner und Franziska Heinisch


Franziska Heinisch | Diskussion

Video Was wird sich nun ändern, was muss sich ändern? Wirtschaften wir in Zukunft klimafreundlicher? Ersetzt das Homeoffice die zahlreichen Geschäftsreisen?