Sturz des Narziss

Netzschau „In diesen neun Stunden – auch nachts, am Telefon – sprach Trump mit Woodward ungeschützt über Rassismus und Nordkorea, China und Corona, und während der Frühling verging und der Sommer kam, trübten sich seine Chancen auf Wiederwahl immer mehr ein.“
Sturz des Narziss

Foto: Samuel Corum/Getty Images

„Dennoch monologisierte er weiter. Hallo, Bob, was macht das Buch? Halte ich Sie schön auf Trab? Natürlich tut er das. Sie haben mir Stoff für weitere Kapitel geliefert, entgegnet Woodward. Ja, sagt Trump. Es geht um Law and Order, Bob, Recht und Ordnung.“ faz.net

Einblick ins Innerste

„Das Buch ist rasant geschrieben. 46 Kapitel, die 46 Szenen sind in einer Netflixserie mit dem Superhelden Donald Trump. Wir sind immer dabei. Nicht nur bei den Gesprächen Woodwards mit Trump, sondern auch bei denen mit Ministern und Sicherheitsberatern, sogar bei denen, die manche von ihnen – ganz ohne Woodward – untereinander führten. Immer wörtliche Rede, eine nicht abreißende Kette von Dialogen.“ – fr.de

Alles „Fake“

„Vor knapp 50 Jahren zwang Bob Woodward gemeinsam mit seinem Reporterkollegen Carl Bernstein durch Enthüllungen in der Watergate-Affäre Präsident Richard Nixon zum Rücktritt. Bernstein sagt nun, die aktuellen Aufnahmen von Trump seien schlimmer als das Material, das sie über Nixon gehabt hätten.“ – tagesspiegel.de

Notorischer Lügner

„Zu hören ist etwa, wie Woodward angesichts der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt gegen Afroamerikaner von Trump wissen will, ob dieser sich auch Gedanken über seine privilegierte Position als Weißer mache. ,Nein, ich fühle das überhaupt nicht, entgegnet Trump in dem Mitschnitt. Die Proteste spielen eine große Rolle im US-Wahlkampf“ – zeit.de

Informationen aus erster Hand

16:51 21.10.2020

Buch: Weitere Artikel


Bahnbrechender Augenzeugenbericht

Bahnbrechender Augenzeugenbericht

Leseprobe Pulitzer-Preisträger Bob Woodward hat eine scharfsichtige und intime Reportage über den amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten geschrieben. Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass dies das bleibende Buch über Trumps Präsidentschaft sein wird
Ein Meister seines Faches

Ein Meister seines Faches

Biografie Nach seinem ersten Buch über Donald Trump, das 2018 von dem Journalist Bob Woodward veröffentlicht wurde, erscheint mit „Wut“ nun ein zweiter Band, den Woodward mit der Erkenntnis „dass der Präsident der falsche Mann für diesen Job ist“ abschließt
Kopfloser Kampf des Präsidenten

Kopfloser Kampf des Präsidenten

Hintergründe Stimmen aus dem Netz: „Was Trump alles anstellen würde, wenn er wieder gewählt wird, kann man sich ungefähr vorstellen. Es ginge vermutlich genauso weiter wie bisher, nur schlimmer [...]“

America first! | ZDFinfo Dokumentation

Video Mit populistischen Versprechen stilisiert er sich als Retter der Nation und hetzt seine Anhänger gegen jeden auf, der ihn kritisiert. Die Republikaner beugen sich seiner Politik, fürchten, ohne seine Unterstützung nicht wiedergewählt zu werden ...


Wut | Tagesschau

Video US-Präsident Trump hat es gewusst, aber das Gegenteil gesagt: Wie ansteckend das Corona-Virus ist, war ihm schon im Februar klar. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Interview aus dem Frühjahr hervor. Beitrag vom 10. September 2020


Bob Woodward | Interview

Video Legendary journalist, and author of the book „Rage“, Bob Woodward talks to CNN's Wolf Blitzer about President Trump's administration and the response to the coronavirus pandemic ...


Bob Woodward | Interview

Video Journalist Bob Woodward discusses his reporting approach to the Trump presidency with Axios on HBO stating the danger that he sees in a possible reelection of president Donald Trump