Reise durch die Welt der Töne

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „[D]ie Mischung aus Leichtigkeit und Humor auf der einen Seite und Reflexion und Tiefe auf der anderen Seite ziehen sich sowohl durch Herberts Œuvre als auch durch ,A Symphony of Noise‘.“
Reise durch die Welt der Töne
Szene aus „A Symphony of Noise“ von Regisseur Enrique Sánchez Lansch.

Foto: Rise and Shine Cinema

„[W]enn Herbert davon erzählt, wie er als Jugendlicher seine ersten Aufnahmen machte und seinen individuellen Weg fand, ist das ebenso lebhaft wie die Eindrücke, die wir in den diversen Schaffensprozessen im Laufe der zehn Jahre gewinnen. So unprätentiös und zugleich so leidenschaftlich und inspirierend wie Herbert zu sein – das ist zweifelsohne noch mal eine ganz eigene Kunst.“ – kino-zeit.de

Durch und durch geräuschvoll

Der RegisseurEnrique Sánchez Lansch zeigt mit A Symphony Of Noise [die] unendlichen Möglichkeiten und mit wie viel Witz, Kreativität, aber auch Ernsthaftigkeit Matthew Herbert den Sound der Welt erforscht und am Ende in einzigartige und vor allem tanzbare Soundscapes verwandelt. Denn ,Dance-Musik muss nicht dumm sein‘, sagt Herbert. So setzt sich seine Musik aus den alltäglichsten aber zugleich absurdesten Geräuschen zusammen. Zu Hören ist unter anderem das Ziehen eines Zahns oder das Klatschen von totem Schweinefleisch auf einem Schlachttisch.“ – rollingstone.de

Musikalisches Denkmal

„Der Filmemacher Enrique Sánchez Lansch begleitete über viele Jahre die faszinierenden bis verschrobenen Projekte des Klang­künstlers Matthew Herbert. A Symphony of Noise ist eine Hommage an den britischen Soundforscher, Produzenten und Aktivisten.“ – jungle.world

Einzigartige Dokumentation

„Matthew Herbert widmet sich der Frage: Wie nehmen wir den Klang der Welt wahr? Im Film A Symphony Of Noise hört man ungewöhnliche Geräusche.“ – 3sat.de

12:53 31.08.2021

Film: Weitere Artikel


Ausgezeichneter Film

Ausgezeichneter Film

Zum Film Mit „A Symphony of Noise“ hat Enrique Sánchez Lansch erneut ein außergewöhnliches Musikfilmprojekt umgesetzt. Schon der Film „Rhythm is it!“ über ein Projekt der Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle mit Schüler*innen war ein Publikumshit
Ein revolutionärer Akt

Ein revolutionärer Akt

Kommentar Mehr als 10 Jahre lang hat sich der deutsch-spanische Regisseur Enrique Sánchez Lansch mit Matthew Herberts Arbeit auseinandergesetzt, bis schlussendlich „A Symphony of Noise“ entstanden ist – ein einmaliger Film über einen einzigartigen Musiker ...
Erfolgreiche Zusammenarbeit

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Biografie Der visionäre Musiker Matthew Herbert konfrontiert seine Zuhörer mit politischen Botschaften und beweist dabei den Stellenwert von gesellschaftskritischer Popmusik. Für „A Symphony of Noise“ hat Regisseur Enrique Sánchez Lansch ihn begleitet

A Symphony of Noise | Trailer

Video „A Symphony of Noise“ taucht in die Klangwelten des gefeierten britischen Elektronikmusikers, Künstlers und Klangaktivisten Matthew Herbert ein und öffnet die Ohren des Publikums für den Klang der Welt. Ein Film über das Zuhören


A Symphony of Noise | Im Gespräch

Video Der Klang von 3.500 Menschen, die gleichzeitig in einen Apfel beißen. In „A Symphony of Noise“ nimmt uns der gefeierte britische Musiker und Klangaktivist mit in seine Klanglandschaften und zeigt uns, worauf es wirklich ankommt ...


Matthew Herbert | Big Band

Video Electronic Beats trifft Jazzfest Bonn. Die MATTHEW HERBERT BIG BAND spielt „Breathe“ & „Simple Mind“ live (2014)


A Symphony of Noise | Premiere

Video Am 15.8. feierte „A Symphony of Noise“ in Berlin Premiere. Anwesend waren das Filmteam, Fans des britischen Musikers und natürlich auch Matthew Herbert selbst, der sogar eine kurze Sound-Performance in Zusammenarbeit mit dem Publikum aufzeichnete