Herrliches Spektakel

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Radu Jude ist der große Eklektiker des rumänischen Kinos. Mit seinem Gewinnerfilm gelingt es ihm, messerscharf die Diskursräume unserer Zeit zu kritisieren.“
Herrliches Spektakel
Bad Luck Banging orLoony Porn | Filmstill

Foto: Neue Visionen Filmverleih

„Er sieht hinter allen moralischen Empörungen reinen Egoismus. Die Rechthaberei von Gesinnungswächtern werden hier als lächerlich überführt. Er hinterfragt falsche Erwartungen an Autoritätspersonen und hält unserer Empörungsdemokratie den Spiegel vor.“ – deutschlandfunkkultur.de

Wild montiert

Bad Luck Banging or Loony Pornist wie alle Filme von Radu Jude zugleich ernst und unterhaltsam, getrieben von aufklärerischer Wut. Wie eine cineastische Wühlmaus erkundet der 43-Jährige die verschiedensten Genres – schwarze Komödie, Western, inszenierter Dokumentarfilm – und bleibt bei seinem Thema: dem Totalitarismus, seinen Vorläufern und seinen Nachwirkungen in der rumänischen Gegenwart.“ – zeit.de

Kraftvoll und wüst

Einen ,Entwurf für einen populären Film‘ nennt Radu Jude selbst diesen räudigen Bastard von einem Film — und trifft damit genau das Lebensgefühl vieler Menschen zu Zeiten einer Pandemie: Es ist gerade nicht die Zeit für das über alles erhabene Meisterwerk. Zu brüchig und fragil ist diese Welt gerade geworden, zu fragwürdig sind ihre Grundlagen, zu morsch ihre Pfeiler, auf denen sie eigentlich ruhen sollte.“ – kino-zeit.de

Krasse Gesellschaftssatire

In Bad Luck Banging setzt Radu Jude die Pandemie als realen Hintergrund ein, eigentlich geht es ihm aber um andere Viren dieser Zeit. Das für Emi höchst peinliche und karrieregefährdende Video nutzt er zu einem Kommentar über den Irrsinn der sozialen Medien, lässt den Elternabend zum Schauprozess werden, in dem die aufgebrachten Eltern sich wie Internet-Trolle gebärden und selbst vor Verschwörungstheorien wie ,jüdische Propaganda‘ nicht haltmachen.“ – taz.de

12:13 06.07.2021

Film: Weitere Artikel


Lustvoll, zügellos, explizit

Lustvoll, zügellos, explizit

Zum Film Radu Jude treibt in „Bad Luck Banging or Loony Porn“ den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone
Film der Zeit

Film der Zeit

Kommentar Der Regisseur Radu Jude über die Entstehung der Idee hinter „Bad Luck Banging or Loony Porn“, seine Entscheidung einen Film während der Corona-Pandemie im Sommer 2020 zu drehen und die Konsequenzen für die Dreharbeiten, die sich hieraus ergeben haben
Ausgezeichneter Filmemacher

Ausgezeichneter Filmemacher

Biografie Mit „The Happiest Girl in the World“ gab Radu Jude sein Spielfilmdebüt und wurde weltweit auf Festivals ausgezeichnet. Es folgten weitere preisgekrönte Spiel- und Dokumentarfilme. Seine letzten beiden Filme feierten ihre Premiere auf der Berlinale

Bad Luck Banging or Loony Porn | Trailer

Video Lustvoll, zügellos, explizit: Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. „Bad Luck Banging or Loony Porn“ von Radu Jude ab dem 8.7. im Kino!


Bad Luck Banging or Loony Porn | ttt

Video Ein privater Pornofilm gerät ins Netz und löst einen Shitstorm gegen die Urheberin, eine Lehrerin in Bukarest, aus. Das peinliche Versehen führt zum großen Tribunal. Am 8. Juli startet der Berlinale-Siegerfilm nun endlich im Kino


Radu Jude & Ada Solomon | Berlinale 2021

Video Radu Jude couldn't believe it when he got the call telling him and producer Ada Solomon about their Golden Bear win for "Bad Luck Banging or Loony Porn" (Babardeală cu bucluc sau porno balamuc) ...


Radu Jude | Berlinale 2021

Video Tim Fischer von „Spätvorstellung - Das Kinomagazin“ hat in Berlin mit Radu Jude über seinen Film „Bad Luck Banging or Loony Porn“ gesprochen ...