Intensives Schauspiel

Biografie Max Fey inszeniert seinen Debütfilm mit einem spektakulären Ensemble: Vor der Kamera sind neben Liv Lisa Fries, Jona Eisenblätter und Thure Lindhardt in den Hauptrollen besetzt. In weiteren Rollen glänzen u.a. Lena Urzendowsky und Corinna Harfouch
EVA (Liv Lisa Fries) und FELIX (Jona Eisenblätter).
EVA (Liv Lisa Fries) und FELIX (Jona Eisenblätter).

Foto: NikolasTusl PSSST Film

Liv Lisa Fries

Eva

Liv Lisa Fries ist eines der großen Schauspieltalente Deutschlands und wurde 2017 von„Variety“ zu den„10 Europeans to watch“ gekürt. Als Charlotte Ritter in der viel beachteten TV-Serie „Babylon Berlin“ von den Autoren und Regisseuren Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten begeistert sie Kritiker und Publikum gleichermaßen. Derzeit laufen die Dreharbeiten für die vierte Staffel.Liv Lisa Fries wurde 1990 in Berlin geboren und steht seit 2005 vor der Kamera.

Jona Eisenblätter

Felix

Jona Eisenblätter, geboren 2008, ist ein Kinderdarsteller mit viel Dreherfahrung. Bekannt ist Jona Eisenblätter aus den beliebten TV-Reihen „Polizeiruf 110“ und der „Schwarzwaldkrimi“. Sein Kinodebüt gab er in „Max und die Wilde Sieben“ (2020), von dem ein zweiter Teil in Arbeit ist. Unter der Regie von Anno Saul stand Eisenblätter unlängst neben Natalie Wörner im Fernsehfilm „Die Welt steht still“ vor der Kamera.

Thure Lindhardt

Pelle

Thure Lindhardt wurde 1974 in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen geboren. Der Sohn eines Pfarrers und einer Psychologin wuchs in Roskilde auf und spielte ab zwölf Jahren in Filmen mit, darunter in Bille Augusts „Pelle, der Eroberer“, der 1988 den Oscar als Bester Fremdsprachiger Film gewann. Lindhardt schloss 1998 die Schauspielschule in Odense ab und spielte in Theater- und Fernseh- Produktionen, darunter die von Lars von Trier produzierte Familiensaga „Morten Korch – Ved Stillebaekken“ (1999). Der Durchbruch gelang ihm mit der Hauptrolle als mordverdächtiger Autist in der Romanverfilmung „Hier in der Nähe“ (2000). Im selben Jahr wurde er auf der Berlinale mit dem „Shooting Star Award“ ausgezeichnet.

Lena Urzendowsky

Elena Winkler

Lena Urzendowsky ist zwar erst 21 Jahre alt, kann aber bereits auf eine beeindruckende Filmographie verweisen. International hinterließ sie einen bleibenden Eindruck als junge Ines Kahnwald im Jahr 1953 in der dritten und letzten Staffel der Netflix-Serie „Dark“ von Jantje Friese und Baran bo Odar sowie als Hackerin Kira in der Netflix-Serie„How to Sell Drugs Online (Fast)“. Auf der Berlinale 2020 war sie an der Seite von Jella Haase in der weiblichen Hauptrolle von Leonie Krippendorffs „Kokon“ zu sehen.

Corinna Harfouch

Elke Müller

Corinna Harfouch zählt zu den angesehensten Schauspielerinnen Deutschlands. Ob im Kino, im Fernsehen oder auf der Theaterbühne - seit mehr als 30 Jahren zieht sie die Zuschauer mit ihrer Wandlungsfähigkeit, Leidenschaft und Tiefgründigkeit in ihren Bann. Für ihre Darbietungen wurde sie bereits vielfach geehrt, darunter mit dem Grimme-Preis, Deutschen Filmpreis, Deutschen Schauspielerpreis und Bayerischer Filmpreis.

17:42 14.06.2022

Film: Weitere Artikel


Geschichte eines Neuanfangs

Geschichte eines Neuanfangs

Zum Film Mit „Zwischen uns“ legt Max Fey seinen Debütfilm vor, das Drehbuch für den Film ist in Zusammenarbeit mit Michael Gutmann entstanden. Gemeinsam haben sie eine Geschichte über die Liebe, das Leben und das Loslassen geschrieben
„Leise und realistisch“

„Leise und realistisch“

Interview „Zwischen uns“ ist Max Feys erster Langfilm als Autor und Regisseur. Er arbeitet als selbstständiger Filmeditor in den Bereichen Kino und TV und ist verantwortlich für den Schnitt verschiedener Kinoproduktionen
Unglaublich stark

Unglaublich stark

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Liv Lisa Fries spielt mit der ganzen Klaviatur des Schauspiels. Mal emotional scheu und leise, mal als brüllende Löwin, die ihr Junges beschützt, nimmt sie die Zuschauer mit in ein Leben, das schon beim Zusehen erschöpft.“

Zwischen uns | Trailer

Video Mit ZWISCHEN UNS legt Max Fey seinen Debütfilm vor, dessen Drehbuch er gemeinsam mit Michael Gutmann geschrieben hat. Vor der Kamera standen Liv Lisa Fries, Jona Eisenblätter und Thure Lindhardt in den Hauptrollen. Ab dem 16. Juni im Kino!


Zwischen uns | Teaser

Video Feinfühlig und voller Wucht zeichnet "Zwischen uns" ein außergewöhnliches Mutter-Sohn-Porträt. Eva ("Liv Lisa Fries") und ihr 13-jähriger, autistischer Sohn Felix ("Jona Eisenblätter") sind unzertrennlich. Das Debüt von Regisseur Max Fey


Zwischen uns | Review

Video Filmkritik zu Max Feys Langfilmdebüt „Zwischen uns“, der Geschichte von dem 13-jährigen Felix, der das Asperger-Syndrom hat und seiner Mutter Eva, die gegen alle Widerstände um ein harmonisches und stabiles Familienleben kämpft


„Ich bin nicht falsch“ | TruDoku

Video Geräusche, Gerüche und soziale Interaktionen stressen Janosch und rauben Energie. Mit diesen Empfindungen weiß Janosch lange nichts anzufangen. Etwas stimmt nicht – aber was?