Suchen

1 - 25 von 33 Ergebnissen
Junge weiße Frauen

Junge weiße Frauen

Selbsthass Sophie Passmanns neues Buch „Komplett Gänsehaut“ – viel Gejammer, zu wenig Adorno?
Zoo zu, Tier froh?

Zoo zu, Tier froh?

Corona Die meisten Tierparks sind geschlossen, die Besucher bleiben fern. Das merken auch die Bewohner
„Atempause“!

EB | „Atempause“!

Neoliberalismus Die französische Philosophin Barbara Stiegler beschreibt die Mühen, die neoliberale Welt nicht nur zu interpretieren, sondern zu verändern. But there's no alternative

Wohltemperierte Panik

Corona Das Virus konfrontiert Industriegesellschaften wie die deutsche mit einem dreifachen Paradox
Adorno schrieb nicht für die Bahamas

EB | Adorno schrieb nicht für die Bahamas

Frankfurter Schule "Adorno war nicht in der Antifa", schreibt die FAZ und verteidigt den Frankfurter vor der linken Vereinnahmung durch einen Nachdruck seines Vortrags. Zu Recht?
Wie viel Adorno steckt in Höcke?

Wie viel Adorno steckt in Höcke?

Diskurs Manche Fragestellungen im Feuilleton sind so originell, dass sie schon doof sind

Das Radikale siegt immer

Rechtsruck Was Theodor W. Adorno bereits über Björn Höcke wusste
Erziehung in Auschwitz

Erziehung in Auschwitz

Roman Yishai Sarid lässt seinen Helden zweifeln, ob der Holocaust wirklich als etwas Abgeschlossenes betrachtet werden kann
Achtsamkeit ist doof? Ist mir grad egal

Achtsamkeit ist doof? Ist mir grad egal

Die Helikoptermutter Unsere Kolumnistin sucht nach einer spirituellen Praxis. Trotz Adornos warnendem Zeigefinger
RRRRammstein, die Deutschen und der Holocaust

RRRRammstein, die Deutschen und der Holocaust

Gesellschaft Im neuen Musikvideo der Gruppe Rammstein offenbart sich eine große deutsche Sehnsucht – und eine Lüge

Richtig falsch, Adorno

Philosophie Michael Jäger über einen Satz, der ohne Kontext keinen Sinn ergibt
Das richtigere Leben

Das richtigere Leben

Scholle Vom liberalen Jetset wird er belächelt, in seinem Verein passt er sich an. Dafür lebt der Kleingärtner viel robuster und krisenfester als andere
Im Irrgarten der Kulturnation

EB | Im Irrgarten der Kulturnation

Vaterlandsliebe Aufgeklärter Patriotismus als Heilmittel gegen AfD und Pegida? Thea Dorn plädiert für deutsche Kultur, Vaterland und Heroismus. Macht sie nicht den Bock zum Gärtner?
Nashörner

Nashörner

A–Z Auf Java glaubte Marco Polo noch, ein hässliches Einhorn zu sehen, Wittgenstein schloss nicht aus, es könnte eines unterm Sofa sein: Unser Urviech-Lexikon

Stahl

A–Z Thyssenkrupp will mit dem indischen Konkurrenten Tata fusionieren. Auf in den Arbeitskampf, dazu Heavy Metal hören, Muskeln nicht nötig! Unser Legierungslexikon
Die Rolltreppengesellschaft

Die Rolltreppengesellschaft

Kapitalismus Mit seinem Buch "Die Abstiegsgesellschaft" legte Oliver Nachtwey eine kluge Analyse unserer Zeit vor. In Berlin debattierte er darüber mit Interessierten

Absurde Apokalypse

Ideengeschichte Erst heute erweist sich, wie recht die Denker der Frankfurter Schule hatten. Warum wir Adorno et al. lesen sollten
Kein Herz für Arbeiter

EB | Kein Herz für Arbeiter

Rezension "Proleten, Pöbel, Parasiten" will erklären, wieso Linke Arbeiter verachten. Die eigentliche Verachtung ist es, ihnen zuzurufen: "Bleibt, wie ihr seid"
Netflix, Marvel, Feminismus

EB | Netflix, Marvel, Feminismus

Das neue Fernsehen Thesen zur Kulturindustrie

Jetzt geht es erst los

Bildung Was könnte Adornos Maxime von der „Erziehung nach Auschwitz“ heute bedeuten? In Frankfurt hat man sich Gedanken darüber gemacht

EB | Theorie als Praxis des Partygesprächs

Ideengeschichte Philipp Felsch erzählt furios, wie Theorie-Debatten um '68 als revolutionäres Handeln galten und in den 80ern im Kneipengerede endeten. Gibt es bald eine Fortsetzung?

Der Kunde ist König

Ton & Text Fehlende Aura, Reproduzierbarkeit, Warencharakter – mit dem Anspruch von Kunst hatte Popmusik noch nie viel zu schaffen. Wer den will, zielt mehr denn je ins Leere
Für die Kneipe

Für die Kneipe

68er Philipp Felsch erzählt die Jahre der Revolte als originelle Geschichte einer Theoriesucht

Die künstliche Aura

Ton & Text Verknappung, Individualisierung, extraordinäre Preise: Die in Wert-Maßstäben dahinsiechende Popmusik sucht die Rettung in den noch irreren Mechanismen des Kunstmarkts

Adorno, Analyse, 68

Nachruf Wie links war Hans-Martin Lohmann?