Suchen

1 - 23 von 23 Ergebnissen
Das Gemecker ist der Background-Chor

Das Gemecker ist der Background-Chor

Eurovision Song Contest Die semiotische Suppe des ESC schmeckt nicht jedem. Die Beschwerde über die „mangelnde Qualität“ gehört deshalb zu den Standardreaktionen

B | Eurovision Song Contest 2018

Viel Lärm um nichts Gänsehaut nur außer Konkurrenz

B | Portugals Wiedergeburt?

Portugal Über Mario Centeno, ESC und Antonio Guterres: Portugal war, ist und bleibt anders. Anders als alle anderen Länder Europas , anders als alle anderen Länder der Welt

EB | Salvador Sobral, mehr als nur ein Außenseiter

Mission Persönlichkeit Neues (und eigentlich ganz altes) Musikkonzept erreicht sogar den ESC. Eine Antwort auf den Beitrag von Thomas Fix
Die Russin im Rollstuhl singt nicht

Die Russin im Rollstuhl singt nicht

Eurovision Song Contest Dass der Wettbewerb politisch ist, weiß man nicht erst seit den Streitigkeiten zwischen der Ukraine und Russland. Dennoch erlebt er durch sie seine größte Krise

EB | Sowjetischer Stolz

Kiewer Rus Über eine ukrainisch-russische Koproduktion
Zündstoff von der Bühne

Zündstoff von der Bühne

ESC Unerwartet wurde der Eurovision Vision Song Contest dieses Jahr doch zu einem politischen Ereignis: einem Schauplatz des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine
Mit Marx beim ESC

Mit Marx beim ESC

Musik Nicht alle Eurovisionsforscher interessieren sich für Gender- und Identitätsfragen. Für manche zählt nur die Quote
It’s politics, stupid!

It’s politics, stupid!

Ex-Kandidat Xavier Naidoo Der Eurovision Song Contest ist ein Ritual, bei dem nationale und vor allem auch europäische Identitäten formuliert werden. Der NDR zeigte sich blind dafür

B | Peinliche Vertreter

Debatten Naidoo, Ditfurth, Elsässer, Ulfkotte: Schlimm. Lustig. Unwichtig. Bedenklich. Oder?
Niedere Motive

Niedere Motive

Pop Der Eurovision Song Contest wird 60. Einige Richtigstellungen zur erfolgreichsten Fernsehshow der Welt
Kein bisschen Frieden

Kein bisschen Frieden

ESC Mit ihrer Hymne wollte die russische Sängerin die Völker umarmen, doch die ESC-Zuschauer wollten nicht, dass ein homofeindliches Land gewinnt

B | Noch'n ESC-Blog?

Musik, Musik, Musik: Ich gebe es zu, der ESC ('Europäi- scher Song Contest' oder so ähnlich) interessiert mich kaum und das "obwohl" ich schwul bin :-). Hat er übrigens schon früher nicht.

B | Wer buht ist ein Arschloch

ESC Der Eurovision Song Contest ist eine kitschige Vision von Frieden, Vielfalt und Toleranz. Das ist gut. Es ist auch dann gut, wenn eine russische Sängerin darüber singt.

Eine notwendige Irritation

Gender Warum der Sieg von Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest so wichtig ist
XXY Factor

XXY Factor

Ton & Text Toleranz, Fortschritt, Grund zum Jubel? Conchita Wursts ESC-Sieg ist nicht viel mehr als eines: Trash as Trash can

B | Massenware Wurst

Conchita Wurst Reflektierung einer Mediensensation
12 points  go to …

12 points go to …

Liedgut Der Eurovision Song Contest ist mehr als ein Musikwettbewerb. Er erzählt eine Geschichte Europas mit den Mitteln des Pop

Musik für die Massen

Ton & Text Die Nominierten für Stefan Raabs Bundesvision Songcontest sind bekannt – und zeigen auf, dass das Konzept des einstigen Musikfernsehen-Hoffnungsträgers ausgereizt ist

B | ESC 2013

CoLyrik Es war nicht das Lied der Deutschen, das gestern in Malmö beim ESC überzeugte... Warum? Ein ESC Fan meldet sich zu Wort! :-)
Der ist nicht schwul?

Der ist nicht schwul?

Männersache Warum fahren ausgerechnet Schwule so auf den Eurovision Song Contest ab? Oder ist das nur selektive Wahrnehmung? Über Schubladendenken beim ESC
Hanover Uber Alles

Hanover Uber Alles

Ton & Text Bitte lieber jetzt schon Strickkurse: Ein Plädoyer gegen das Prinzip Lena Meyer-Landrut und die Hannoverisierung der deutschen Poplandschaft