Suchen

1 - 25 von 51 Ergebnissen
1957: Bonner Küche

1957: Bonner Küche

Zeitgeschichte Die DDR-Regierung legt einen Vorschlag zur Wiedervereinigung vor, denkt an konföderative Strukturen und beruft sich auf Gespräche mit einem Minister Konrad Adenauers

Suche nach der Schuld

Dokumentarfilm Die Dänin Signe Astrup spricht mit den Funktionseliten der DDR, um die sich niemand schert: „Die vergessene Armee“

Nuklearbedrohung "Nordkorea" - Gipfeltreffen

Bilaterale Gespräche Japan und die USA bekräftigen Ihre Allianz. Beide Länder sehen gerade jetzt einen Ausbau der Beziehungen für unerlässlich. Die Asien-Pazifik-Region im Brennpunkt.

„Ist doch nur Blabla!“

Interview Für Ingo Schulze ist die Kleinstadt interessanter als Berlin, Zoë Beck schreibt über Terroranschläge in London. Und was beschäftigt Alina Herbing und Fabian Hischmann?
„Es gibt keinen gerechten Krieg“

„Es gibt keinen gerechten Krieg“

Syrien Jakob Augstein im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer über die Ursachen des Konflikts und die Chancen für eine Friedenskonferenz

„Den Vorhang lüften“

Interview Der Geograf Bradley L. Garrett will als „Urban Explorer“ städtische Freiräume zurückerobern
„Es gibt keine Helden“

„Es gibt keine Helden“

Interview Per Videoleitung war Edward Snowden in der Berliner Volksbühne zu Gast. Er sprach über die weiter zunehmende Überwachung, einsame Entscheidungen und den Film über ihn
Die Weichen sind gestellt

Die Weichen sind gestellt

Syrien / Mittelost Am Samstag trafen sich Lawrow, Kerry & Friends in Lausanne zum Gespräch. Angeblich blieb es ‘ergebnislos’ - doch die Ereignisse sprechen eine andere Sprache
Warum Smartphones schlechte Laune machen

Warum Smartphones schlechte Laune machen

Interview Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzt ein Smartphone. Die meisten verbringen viel Zeit in sozialen Netzwerken. Doch welche Auswirkungen hat der Konsum auf den Alltag?
Die Revolution wird kommen

Die Revolution wird kommen

Momentaufnahme Jean Ziegler ist Globalisierungskritiker. Diether Dehm sprach mit ihm über Kapitalismus, Armut und Menschenrechte. Eine Zusammenfassung
„Politik aus Notwehr ist zu wenig“

„Politik aus Notwehr ist zu wenig“

Interview Martin Delius war einer der führenden Köpfe bei den Piraten. Heute engagiert er sich in der Linkspartei
Fußball geht immer

Fußball geht immer

Der Sportsfreund Wie der deutsche Kapitalismus das Gespräch unter Männern rettet

Kultur in der Natur

Toni Erdmann Wir hatten viel Spaß beim Reden und hoffen, dass es den Zuhörenden auch gefallen möge.
Graue Gitter vor buntem Hausprojekt

Graue Gitter vor buntem Hausprojekt

Ohne Plan Innensenator Frank Henkel provoziert und macht Wahlkampf. Wo bleibt die Stimme der Vernunft?

Explosive Bagatelle

Berlin Hausbesetzungen sind dem Senat schon zweimal zum Verhängnis geworden. Ist es bald wieder soweit?

Kreuzfahrtschiffe für Refugees in Hamburg?

Dr.Dorothee Stapelfeldt kündigt auf gestriger Veranstaltung im Rahmen Ottenser Gespräche in Altona, unwidersprochen, an, Hamburg will den Königsteiner Schlüssel ändern. Siehe abgeordnetenwatch
Hermann Kant?

Hermann Kant?

Gespräche Der Band „Literatur im Dialog“ fühlt 38 Autoren auf den Weisheitszahn

Was würde er jetzt sagen?

Flüchtlingsdebatte Es heißt, dass uns seine Stimme schmerzlich fehlt: ein Gespräch im Hause Freitag über den abwesenden Frank Schirrmacher*

„Urchristliche Handlungen“

Read and Meet In dieser Folge des „Freitag“-Community-Projekts sprechen die Blogger Calvani und Goedzak mit Matthias Politycki über den Laufsport
Hausautoren

Hausautoren

A–Z Welches Buch verschenke ich bloß zu Weihnachten? Na, einen der hier vorgestellten Titel unserer Autorinnen und Autoren zum Beispiel. Das Wochenlexikon
„Nee, der Stinkefinger ist von uns“

„Nee, der Stinkefinger ist von uns“

Satire Jan Böhmermann vertritt eine neue Generation Spaßmacher. Jakob Augstein spricht mit ihm über echte Fälschungen, intelligente Medienkritik und Youtube-Stars
Wer, mit wem, auf welche Weise, worüber?

Wer, mit wem, auf welche Weise, worüber?

Dilemma Man solle mit Pegida reden, heißt es oft. Doch die Bewegung hat die Basis humanistischer Kultur dezidiert verlassen. Warum ein demokratisches Gespräch unmöglich ist
Glücksfälle zuhauf

Glücksfälle zuhauf

Bürgerkrieg Die internationale Syrien-Diplomatie kommt nicht so recht in Schwung. Für die US-Regierung ist das kein Nachteil. Sie hat sich auf ein hinhaltendes Verhandeln verlegt

Die Farben des Herbstes

Hamburg Selten wechseln Farben und Stimmungen so schnell wie in Zeiten der fallenden Blätter. Eindrücke aus Hamburg.
„Die Zugbrücke geht  schon wieder hoch“

„Die Zugbrücke geht schon wieder hoch“

Salon Jakob Augstein im Gespräch mit Philipp Ruch vom Zentrum für Politische Schönheit über Flüchtlinge in Deutschland, Angela Merkel und eine Intervention in Syrien