Suchen

1 - 25 von 72 Ergebnissen
Sascha Lobo scheint nett zu sein

Sascha Lobo scheint nett zu sein

Die Ratgeberin Unsere Kolumnisten hadert mit den Fakten
Jeder an seinem Platz

Jeder an seinem Platz

Rezension Theresa Hannigs Roman "Die Optimierer" fühlt sich an wie "Der Prozess" in der Computergesellschaft

„Soziale Medien sind Emotionsmedien“

Interview Michaela Hummel produzierte mit Sascha Lobo die Serie „Manipuliert“. Mit den Netzpiloten sprach sie über Fake News

Sei kein Frosch!

Massenmanipulation Der Artikel erläutert anhand eines Gedankenexperiments, wie der Souverän im aktuellen Republik-Standard zum Frosch degradiert bzw. entmündigt wird.
Ethik-Kodex für Parteien und Abgeordnete

Ethik-Kodex für Parteien und Abgeordnete

Demokratie Warum wir neue Verhaltensregeln in der Politik brauchen

Butter bei die Fische, EZB!

Griechenland/EZB War es illegal, dass die EZB den Zugang der griechischen Banken zu Liquidität abgestellt hat? Eine Informationsfreiheitsanfrage an die EZB lief bislang ins Leere

Hauptsache billig

Transparentz Dieser Artikel soll die Leserschaft sensibilisieren

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status quo Ein Jahresende ohne Feiertage, die Hartz-IV-Hetze der CSU, Kohlekraftwerke für Griechenland, riesige Ölfunde in den USA, ein wohlklingendes Gesetz von Heiko Maas
Nach der US Wahl gilt: Never waste a Crisis!

Nach der US Wahl gilt: Never waste a Crisis!

Trump Anke Domscheit-Berg dazu, was die Wahl von Trump mit uns zu tun hat und wie wir die Krise nutzen sollten
Im Interesse der Erben

Im Interesse der Erben

Lobby Die Stiftung Familienunternehmen nimmt Einfluss auf die Erbschaftssteuer, aber wer steckt dahinter?

Vom Kurs abgekommen

Wikileaks Je geheimniskrämerischer eine Organisation sei, desto paranoider werde sie bei Leaks. Soweit, so gut. Aber die Definition wurde vergessen.

Fehlt es an Verantwortung?

Wikileaks Die Plattform feiert ihren Geburtstag in Berlin. Zuletzt gab es viel Kritik. Nun stellt sich Julian Assange der Presse, doch kritische Nachfragen laufen ins Leere
Ich bin Dein Text. Genieße mich.

Ich bin Dein Text. Genieße mich.

Mehr Nein zum Du Wie die Distanzlosigkeit und fehlende Diskretion der ''Produktwelt'' dem Consumer endgültig einflüstern, wie geil er selbst und seine ''Ich-kauf-Dich-ein-Welt'' doch sind

Transparenz um jeden Preis?

Wikileaks Wieder einmal steht WikiLeaks wegen der fahrlässigen Veröffentlichung persönlicher Daten in der Kritik. An der Plattform scheint das abzuprallen
Stasi forever?

Stasi forever?

Aufarbeitung Es ist Zeit für einen anderen Umgang mit den Akten. Wir können einiges daraus lernen – vor allem für die Gegenwart
Hoffnung der Piraten

Hoffnung der Piraten

Porträt Birgitta Jónsdóttir will das politische System hacken – und könnte nächste Ministerpräsidentin Islands werden

Eine politische Revolution?

Blockchain Eine Technologie fasziniert Finanzwelt und Politik. Sollte sie wirklich unsere gesellschaftlichen Systeme effektiver und sicherer machen können?
Mein Bericht aus dem TTIP Leseraum

Mein Bericht aus dem TTIP Leseraum

Freihandelsabkommen Im Bundeswirtschaftsministerium wurde ein TTIP Leseraum für Abgeordnete eingerichtet. Ich wollte mir dort einen eigenen Eindruck verschaffen

Aufruf: Wir wollen eine Bürgerpräsidentin

Demokratie An die Mitglieder der Bundesversammlung: Lassen Sie Vorschläge für die Bundespräsidentschaft aus der Bevölkerung zu.

Aller Anfang ist leicht

Aufbruch Yanis Varoufakis gründet mit anderen europäischen Intellektuellen eine neue Bewegung. Kann sie die Verhältnisse ändern?
Ein Tropfen Transparenz

Ein Tropfen Transparenz

TTIP Bundestagsabgeordnete dürfen nun Unterlagen zum transatlantischen Handelsabkommen einsehen – aber nicht darüber reden

Zum Austrocknen

Geld Im globalen Kampf gegen Steuerhinterziehung gibt es Fortschritte – und ein Nord-Süd-Gefälle
Ausgewiesener Lobbyismus

Ausgewiesener Lobbyismus

Transparenz Endlich ist öffentlich bekannt, welche Interessenvertreter im Bundestag ein- und ausgehen. Doch das reicht nicht. Wir brauchen ein Lobbyregister mit mehr Informationen

Die langen Schatten deutscher Diktaturen

Aufarbeitung In den Innenministerien waren mehr alte NSDAP-Mitglieder als gedacht. Der deutsche Journalistenverband will Verstrickungen zwischen Stasi und Medien aufklären